Hexen und Prinzessinnen

Mamas, Kinder, Fashion, Bücher und das Leben

Weltanschauung

1000 Fragen an dich selbst Teil #36 – Weltanschauung

Da ich die letzten Fragen vorbereitet haben, ist es tatsächlich schon wieder 2 Wochen her, dass ich welche beantwortet habe. Von daher muss ich mich erst wieder daran gewöhnen. Ist schon komisch wie schnell man etwas vergisst oder aus der Übung kommt. Heute dreht sich vieles um die eigene kleine Welt. Weltanschauung ist das Thema. Wie nehme ich etwas wahr? Was ist für mich das Schönste? Manche Fragen sind gar nicht so leicht zu beantworten.

Weltanschauung:

Wie siehst du deine Welt? Jeder hat andere Vorlieben und die Geschmäcker sind, Gott sei Dank, verschieden. Alle sehen die Welt um sich herum anders und manchmal frage ich mich, welche Weltanschauung denn die richtige ist. Aber es gibt kein richtig und falsch. Für den einen bedeutet es die ganze Welt, wenn er gemütlich zu Hause im Garten sitzen und die Füße hoch legen kann. Der andere muss die ganze Welt sehen. Ist ständig auf Reisen und hier bekommt das Wort Weltanschauung nochmal eine ganz andere Bedeutung. Wieder ein anderer liebt den Winter und der andere den Sommer.

Ich persönlich liebe eher das Mittelmaß. Ich muss nicht die ganze Welt sehen, reise aber trotzdem gerne, ich gehe nicht gerne wandern oder in die Berge, ich liebe Urlaube am Meer. Auch mag keinen Winter, sondern nur den Sommer und mir graut schon vor der kalten Jahreszeit. Meine Welt besteht aus meiner Familie und ich brauche nicht viele Leute oder einen riesigen Freundeskreis um mich herum. Ich bin zufrieden, wenn ich für mich selber sein kann und einfach mal gar nichts machen muss.

Manchmal liebe ich die Welt um mich herum und ein anderes Mal geht sie mir gehörig auf die Nerven. Ein gutes Beispiel ist auch unser letzter Urlaub. Für ganz viele Menschen ist der beste Urlaub die Unabhängigkeit mit einem Wohnmobil oder in einem Mobil Home auf einem Campingplatz, für mich war es nicht der schönste Urlaub und ich weiß, ich brauche es nicht noch einmal. Tja, so unterschiedlich kann die Weltanschauung sein.

Erwartungen
1000 Fragen

1000 Fragen an dich selbst – Weltanschauung

Fragen 701 – 720 
701: Wie zufrieden bist du mit deinem Körper?

Welche Frau ist schon zufrieden mit ihrem Körper. Das hat wohl wieder etwas mit Weltanschauung zu tun. Ich verachte ihn nicht, aber es gibt durchaus Dinge, die mir nicht gefallen. Im Gesamtpaket gesehen, bin ich relativ zufrieden, aber das heißt nicht, dass ich nichts auszusetzen hätte. Da gibt es einiges. Das Thema hatten wir übrigens schon mal.

Weltanschauung
1000 Fragen
702: Wenn du für eine Wand in deiner Wohnung eine Farbe aussuchen solltest: Für welche Farbe würdest du dich entscheiden?

Ich glaube das hängt immer mit der Einrichtung zusammen. Für eine kleine Wohnung würden mir andere Farben gefallen, wie für unser Haus. Aber wenn ich jetzt für das Wohnzimmer eine Farbe wählen müsste, wäre es entweder ein ganz heller Grauton und ein ganz dezenter Grünton. Für das Esszimmer würde ich einen sehr dezenten und warmen Beigeton wählen.

703: Was hast du gestern Schönes getan?

Da ich diesen Beitrag am Sonntag geschrieben habe, war gestern Samstag. Da habe ich nicht sehr viel gemacht, da wir am Freitag Abend erst vom Urlaub gekommen sind. Deshalb hieß es Wäsche waschen, restliche Sachen aufräumen. Einkaufen gehen und meinen Blog wieder auf Vordermann bringen.

August 2018
Auspacken
704: Was machst du, wenn dir etwas nicht gelingt?

Och, wenn mir etwas nicht gelingt, dann werde ich sauer und würde am liebsten alles hinschmeißen. Ich habe einfach keine Geduld und es macht mich verrückt, wenn etwas nicht so will, wie ich.

705: Was ist das Unheimlichste, das du jemals getan hast?

Da muss ich echt überlegen. Aber ich glaube, das war als Kind, als ich mit Freunden in ein altes, verlassenes Wirtshaus gestiegen bin und die größeren Jungs vorher erzählt haben, dass dort böse Penner hausen und tote Tiere herum liegen auch von irgendeinem Geist haben sie gesprochen und von einem zugemauerten Geheimgang unter der Erde. Das war schon gruselig.

706: Sind andere gerne in deiner Nähe?

Keine Ahnung, da müsste ich die Anderen fragen.

707: Was schwänzt du manchmal?

Eigentlich schwänze ich nie etwas, es gibt auch nichts was ich schwänzen könnte. Wenn dann schwänze ich mal meine Joggingrunde, aber ich bin ja an keine Zeit gebunden von daher würde ich es nicht schwänzen nennen. Das einzige, was wir in letzter Zeit geschwänzt haben, war ein- oder zweimal die Karatestunde meiner Tochter und die Ballettstunden von beiden Mädels.

708: Wann ist die Welt am schönsten?

Im Sommer, wenn alles strahlt im Sonnenschein. Jeder Mensch mit Sommerkleidung durch die Straßen läuft und gute Laune hat.

Italien 2018
Caorle Stadt
709: Was hast du erst vor Kurzem herausgefunden?

Da gibt es nichts, was ich erst vor Kurzem herausgefunden habe. Zumindest fällt mir nichts ein.

710:  Magst du Kostümpartys?

Ne, mag ich überhaupt nicht. Ich hasse es mich zu verkleiden. Bin da auch nicht sehr kreativ und komme mir doof vor. Früher habe ich nebenbei immer in einer Bar bedient und am Rosenmontag und Weiberfasching gab es immer ein Motto und auch das Personal musste sich verkleiden. Ich habe es gehasst.

711: Wie schnell weichst du vom vorgegeben Pfad ab?

Nicht so schnell. Ich mag die Sicherheit, zu wissen, was ich tue oder wohin ich gehe. In allen Beziehungen.

712: Was ist das beste Gefühl der Welt?

Frisch verliebt sein. Schmetterlinge im Bauch und in den Tag hinein leben. Aber auch das erste Mal sein Kind im Arm halten ist eines der besten Gefühle der Welt.

Babyzeit
Babyzeit genießen
713: Was machst du meistens um drei Uhr nachmittags?

Im Alltag – meistens Hausaufgaben mit meiner Großen oder mit den Mädels irgendetwas, zu ihren Sportstunden, zu Freunden, je nachdem welcher Tag ist.

Zwischenzeugnis
Hausaufgaben
714: Mit welcher berühmten Persönlichkeit würdest du dich sehr gut verstehen?

Puh keine Ahnung. Ich kenne ja niemanden persönlich, also weiß ich auch nicht ob wir uns verstehen würden.

715: Was würdest du servieren, käme die Königin von England zum Tee?

So ne doofe Frage, die kommt doch sowieso nie. Aber angenommen es wäre so, dann würde ich doch tatsächlich mal einen Kuchen backen. Vielleicht einen Apfelkuchen.

716: Was kannst du einfach auf morgen verschieben?

Es gibt einige Dinge, die ich einfach auf morgen verschieben könnte. Ob ich das will ist die andere Frage. Aber ich könnte das Schreiben eines Blogbeitrages auf morgen verschieben oder das Aufräumen. Auch Wäsche waschen könnte ich mal auf morgen verschieben. Eigentlich fast alles, aber das würde nur im Chaos enden und das mag ich nicht.

Weltanschauung
was du heute kannst besorgen, das verschiebe nicht auf morgen
717: Was macht ein Spaziergang in der Natur mit dir?

Spaziergänge mag ich ja nicht so gerne, aber eine Joggingrunde in der Natur regt mich zum Nachdenken an, entspannt mich und holt mich aus dem Alltag und ich kann neue Energie tanken.

Juli 2018
Joggingrunde
718: Welches Lied passt am besten zu deiner Beziehung?

Keine Ahnung, da weiß ich wirklich keines.

719: Wie sieht deine ideale Welt aus?

In meiner idealen Welt, gibt es keinen Winter und keine Kälte oder kaum (eine Woche an Weihnachten Schnee ist ok), in meiner idealen Welt müssen Kinder nicht hungern. Es gibt keine alten Menschen, die zu wenig Rente erhalten, obwohl sie ihr ganzes Leben gearbeitet haben und in meiner idealen Welt gibt es mehr Gerechtigkeit.

720: Was bedeutet für dich Geselligkeit?

Geselligkeit ist für mich ein nette kleine Runde aus Menschen die ich mag und mit denen ich mich gut verstehe.

freie Tage
Mädelstreff

Konntet ihr die Fragen beantworten? Wenn ihr mehr Antworten lesen wollt, dann schaut doch mal bei Johanna von Pinkepank vorbei, die diese Aktion ins Leben gerufen hat.

Ich wünsche euch einen tollen Wochenstart.

Nicole

Hier gelangt ihr zu Teil 35 der 1000 Fragen und hier zu Teil 34.

Logo

8 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: