Hexen und Prinzessinnen

Mamas, Kinder, Fashion, Bücher und das Leben

Selbstfürsorge

1000 Fragen an dich selbst #5 – Selbstfürsorge

Heute geht es wieder weiter mit den 1000 Fragen an dich selbst von Pinkepank. Dieses Mal schon mit Teil #5 und den Fragen Nr.81-100. Somit sind die ersten 100 Fragen von 1000 voll. Schon Wahnsinn wie die Zeit vergeht. Die Fragen sollen einem helfen sich selber besser kennen zu lernen. Im stressigen Alltag, in dem Selbstfürsorge, Selbstverantwortung und Selbstfindung meist auf der Strecke bleiben, sind die Fragen perfekt geeignet, sich ein eigenes Bild zu machen. Hier gibt es die bereits beantworteten Fragen – Teil #1-#2 und #3 und #4

Selbstfürsorge:

Ich habe erst gestern einen Artikel über Selbstfürsorge gelesen. In dem wurde beschrieben, was dies eigentlich bedeutet. Der Artikel war auf Mamas ausgelegt, die sich oft selber vergessen. Kurz zusammen gefasst, es ging darum, dass man Selbstfürsorge nur betreiben kann, wenn man sich selber liebt. Nicht durch materielle Dinge, sondern von innen heraus. Komplette Zufriedenheit mit dem Leben.

Ich muss ehrlich gestehen, sowas fällt mir persönlich immer sehr schwer. Zwar kann ich mir was Gutes tun, damit ich wieder Kräfte sammeln kann. Ich kann mich um mich selber kümmern, was mein Aussehen, Kleidung usw. betrifft, aber mit einer vollständigen inneren Zufriedenheit tue ich mich schwer. Lt. dem Artikel kann aber eine Mutter nur dann vollständig entspannt sein, wenn sie ihren inneren Seelenfrieden gefunden hat.

Na dann beantworten wir doch alle mal die Fragen und hoffen, dass es dann mit der Selbstfürsorge besser klappt.

Selbstfürsorge
1000 Fragen an mich selbst

1000 Fragen an mich selbst – Selbstfürsorge

Fragen 81-100

81. Was würdest du tun, wenn du fünf Jahre im Gefängnis sitzen müsstest?

Oh je, Gefängnis…ich glaube ich würde durchdrehen, aber in erster Linie würde ich viel Lesen, Musik hören, nachdenken, mir überlegen, wie ich es schaffe, früher entlassen zu werden und ich würde, glaub ich Sport treiben. Dann zu Hause hat man da ja keine Zeit dafür und das wäre doch mal die Gelegenheit richtig fit und durchtrainiert zu werden.

82. Was hat dich früher froh gemacht?

Früher hat mich froh gemacht, wenn ich beim Weggehen richtig Spaß hatte. Es ein lustiger, freucht-fröhlicher Abend war. Wenn ich mal komplett frei hatte, war ich auch sehr froh, da ich früher viel gearbeitet habe. Ich hatte einen Vollzeitjob und habe nebenbei noch abends bedient, was ich wirklich sehr gerne gemacht habe, aber so komplett freie Tage, waren da schon sehr schön. So wie heute war ich auch früher froh, wenn ich shoppen gehen konnte, aber ich denke fast jede Frau macht das froh.

83. In welchem Outfit gefällst du dir sehr?

Ich mag mich am liebsten in Jeans und Blusen und ich liebe Sneakers und lässige Schuhe. Muster mag ich an mir gar nicht, eher soll alles uni und geradlinig sein. Allerdings darf es auf keinen Fall zu damenhaft sein. Lässiger Casual Chic ist genau meines. Ein paar ausgefallene Akzente dürfen es aber schon sein.

Selbstfürsorge
so fühle ich mich wohl
Selbstfürsorge
und auch so mag ich mich ganz gerne
84. Was liegt auf deinem Nachttisch?

Unter der Woche immer mein IPhone, das es mir auch als Wecker dient. An freien Tagen eigentlich nichts. Das steht nur ein Digitalwecker und eine Lampe.

85. Wie geduldig bist du?

Ich bin überhaupt nicht geduldig und wäre es manchmal gerne, vor allem in Bezug auf meine Kinder. Ungeduld ist wirklich eine Schwäche von mir. Ich werde ja schon hibbelig, wenn ich mir was kaufen will und ich das nicht, jetzt sofort machen kann.

86. Wer ist dein gefallener Held?

Puh keine Ahnung. Ich überlege gerade ob ich einen gefallenen Helden aus einem Buch habe, aber dort sind die meisten ja nicht gefallen. Mir fallen da nur die Engel aus Krieger des Lichts von Jasmin Romana Welsch ein. Die sind zum Teil gefallen, wenn auch meist nur vorübergehend, aber alle sind Helden in meinen Augen.

87. Gibt es Fotos auf deinem Mobiltelefon, mit denen du erpressbar wärst?

Ne, da gibt es nichts. Keine Fotos, mit denen man mich erpressen könnte.

88. Welcher deiner Freunde kennt dich am längsten?

Hm, da ich mit Freunden von damals so gut wie keinen Kontakt mehr habe, würde ich sagen, eine Freundin, die ich jetzt seit ca. 15 Jahren kenne. Auch wir sehen uns nicht mehr oft, da sie jetzt in einer anderen Stadt wohnt, aber ab und an telefonieren wir und manchmal kommt sie auch wieder zu Besuch nach Hause.

89. Meditierst du gerne?

Nein, sowas mache ich nicht. Sollte ich? Ich bin nicht so der spirituelle Mensch, aber ich bin oft in meinem Gedanken versunken, ist ja auch sowas ähnliches. Oder nicht?

90. Wie baust du dich nach einem schlechten Tag wieder auf?

Mit einem guten Buch oder ein bisschen Internet Shopping.

91. Wie heißt dein Lieblingsbuch?

Da ich sehr viel lese, habe ich viele Lieblingsbücher. Daher verlinke ich hier einfach mal die Liste meiner Lieblingsbücher. Ein paar fehlen noch, von denen ist aber die Reihe noch nicht beendet.

Selbstfürsorge
ich habe viele Lieblingsbücher
92. Mit wem kommunizierst du am häufigsten über What’s App?

Hm, das ist ganz verschieden. Aber meistens mit Freundinnen in einer What´s App-Gruppe.

93. Was sagst du häufiger: Ja oder nein?

Leider ist es öfter Nein als Ja, schon alleine, wenn ich zusammen zähle, wie oft ich zu den Kindern „Nein, nicht…..“ oder „Nein, du bekommst jetzt nichts“, sage.

94. Gibt es ein Gerücht über dich?

Keine Ahnung, Gerüchte gibt es in unserer kleinen Stadt wohl über fast jeden, aber ich denke, dass es nicht mehr so viele sind wie früher, wenn überhaupt welche. Bin ja jetzt nicht mehr viel unterwegs und wahrscheinlich auch nicht mehr so im Fokus, dass man über mich sprechen könnte.

95. Was würdest du tun, wenn du nicht arbeiten müsstest?

Ich arbeite sowieso nur 12 Stunden, aber ich nehme an, die Frage bezieht sich auf „nicht arbeiten“ und „viel Geld“ haben. Dann würde ich, wenn möglich viel reisen, mir eine Finca in Mallorca kaufen, damit ich regelmäßig ins Warme komme, wobei die Frage mit 2 Kindern nicht so leicht zu beantworten ist. Denn viel reisen hält sich ja aufgrund der Schulferien in Grenzen.

Selbstfürsorge
reisen
96. Kannst du gut Auto fahren?

Ja, ich fahre ganz gut, zumindest nicht so lahm und ruckelig wie manch andere Frauen. Nur mit rückwärts einparken habe ich meine Probleme.

97. Ist es dir wichtig, dass andere dich nett finden?

Ach ne eigentlich nicht so…..ich will jetzt nicht unbedingt, dass andere sagen, „ne mit der rede ich gar nicht“ aber es muss mir nicht jeder um den Hals fallen wollen, weil er mich so nett findet. Ich bin so wie ich bin und ich bin nicht so der „Everybody´s Darling“ Typ.

98. Was hättest du in deinem Liebesleben gerne anders gemacht?

Eigentlich gar nichts. Ich war lange Single, hatte kurze und lange Beziehungen, ernste und eher oberflächliche. Alles muss man mitgemacht haben. Das einzige, was ich gerne ändern würde, ist mein 1.Freund mit 14, der war ein Tyrann und ich jung und naiv. In dieser Zeit, die ich diesem Typen gewidmet habe, hätte ich viele schöne Teenagererfahrungen machen können.

99. Was unternimmst du am liebsten, wenn du abends ausgehst?

Seit die Kinder da sind gehe ich kaum mehr aus, aber wenn ich es tun würde, dann würde  ich am liebsten feiern und tanzen gehen. Gemütlich zum Essen ausgehen ist ja mal ganz schön, aber auf Dauer langweilig.

100. Hast du jemals gegen ein Gesetz verstoßen?

Also generell nicht, aber es gibt, wie wahrscheinlich bei jedem, ein paar Jugendstreiche oder Jugendsünden, die wenn man es genau nimmt, bestimmt nicht ganz gesetzeskonform waren. Aber die will ich hier gar nicht verraten.

Die ersten 100 Fragen  sind voll und weiter mit den nächsten 100 geht es nächste Woche.

Habt ihr die Fragen schon für euch beantwortet? Ich finde schon, dass man sich selber ein wenig besser kennenlernen kann oder zumindest beschäftigt man sich mal wieder mit sich selber.

Ich wünsche euch einen schönen Tag.

Nicole

Hexen und Prinzessinnen

 

5 Kommentare

  1. Liebe Nicole,

    da hast du ja wieder viele Fragen beantwortet. Ich finde so eine Reihe super interessant und spannend. Man lernt viel über die Person hinter den Texten kennen.

    Übrigens liebe ich deine Handyhülle!!!! 😉

    Liebe Grüße
    Steffi

    1. Das freut mich, danke! Meinst du die Lv hülle? Die passt leider nicht mehr zu meinem neuen handy😞 wenn du ein iPhone 6 hast dann steht sie zum Verkauf! 😉 und danke fürs kommentieren

    1. ja, eigentlich gar keine so schlechte Aussicht, mal ne Weile nur lesen, ist doch gar nicht so schlecht, aber dann nur paar Wochen, also nur für ein kleines Vergehen 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: