Hexen und Prinzessinnen

Mamas, Kinder, Fashion, Bücher und das Leben

Save us

Save us von Mona Kasten (Maxton-Hall-Reihe 3)

*beinhaltet Affiliate Links – Rezensionsexemplar wurde mir kostenlos vom Verlag zur Verfügung gestellt – ©der Beschreibungen, Zitate und Abbildungen: LYX-Verlag


Endlich erschien der 3. Teil der Maxton-Hall-Reihe. Ich war schon so gespannt auf das Finale und wurde nicht enttäuscht. Zwar war es nicht so rasant und aufregend, wie die ersten beiden Teile aber in diesem Band lag der Schwerpunkt eigentlich auch auf dem Erreichen der Ziele und nicht mehr um den Kampf, sich selber zu finden. Ich fand es schön zu lesen, wie sich alles gefügt und wie jeder einen Platz in dem Puzzle erhalten hat. Ich danke dem LYX-Verlag und NetGalley für das kostenlose Rezensionsexemplar. Das Cover reiht sich natürlich perfekt zu den anderen Bänden und die Trilogie ist nun komplett.

Save us (Maxton-Hall 3) von Mona Kasten

„Das verstehe ich. Bis du das schaffst, glaube ich einfach für uns beide daran.“ Ruby schluckt schwer. Und dann, wie in Zeitlupe, lässt sie ihren Kopf nach vorn auf mein Schlüsselbein sinken. Sie atmet tief ein, im selben Zug gleiten ihre Hände zu meinen Hüften. Sie hält sich an mir fest, als wäre ich das Einzige, was ihr in diesem Moment Halt geben kann. Ich weiß nicht, ob sie wirklich an meine Worte glaubt oder ob der Alkohol sie müde gemacht hat. Trotzdem hebe ich die Hand und streichle ihren Hinterkopf. Wenn Ruby mir so nahe ist, fühlt es sich nicht mehr an, als würde die Last der Welt auf meinen Schultern ruhen. Vielmehr fühlt es sich so an, als würde sich die Welt in meinen Armen befinden.“ (Zitat: E-Book Pos.626/630)

Klappentext:

Können sie sich retten? Oder werden sie sich gegenseitig zerstören?
Ruby steht unter Schock: Sie wurde vom Maxton-Hall-College suspendiert. Und das Schlimmste: Alles deutet darauf hin, dass niemand anders als James dafür verantwortlich ist. Ruby kann es nicht glauben – nicht nach allem, was sie gemeinsam durchgestanden haben. Sie dachte, dass sie den wahren James kennengelernt hat: den, der Träume hat, den, der sie zum Lachen bringt und ihr Herz mit einem einzigen Blick schneller schlagen lässt. Doch während Ruby dafür kämpft, trotz allem ihren Abschluss machen zu können, droht James einmal mehr unter den Verpflichtungen gegenüber seiner Familie zu zerbrechen. Und die beiden müssen sich fragen, ob die Welten, in denen sie leben, nicht vielleicht doch zu verschieden sind …

Veröffentlichung:

Save us ist am 31.08.2018, als E-Book, Taschenbuch (384 Seiten), als Hörbuch und als Audio CD, im LYX-Verlag (Bastei Lübbe-Verlag), erschienen

Seite des Verlags – zum Buch

Facebookseite der Autorin

Bewertung:

Wie bereits oben geschrieben ist Save us nicht mehr so spannend und aufregend, wie die Vorgängerbände. Die Liebe von Ruby und James steht zwar am Anfang vor einer schweren Prüfung, aber im weiteren Verlauf geht es eher um das Zusammenwachsen. Jeder der Clique erhält seine Geschichte und ist ein Teil des Puzzles. James muss sich mit dem Problem Familie auseinandersetzen und das verlangt ihm nochmal einiges ab.

Ich mochte es sehr, dass in diesem Teil jeder seine Geschichte bekam und auf jeden nochmal näher eingegangen wurde. Der Schluss war richtig spannend und enthält eine Wendung, die man niemals vermutet hätte. Den Titel Save us finde ich hier richtig passend, da es heißt, die zu schützen, die man liebt. Es geht nicht mehr um den einzelnen, sondern um alle zusammen und jeder trägt einen Teil zur Geschichte bei. Jeder hat sein Päckchen zu tragen und muss damit zu Recht kommen, aber das geht nur gemeinsam und so wachsen die Freunde und die Paare noch mehr zusammen, als bisher.

Ein sehr gelungener Abschluss einer tollen Trilogie, die ich so schnell nicht vergessen werde. Obwohl das Ende uns Leser ohne Fragen zurücklässt, war ich doch traurig, mich von der Maxton Hall Clique  zu verabschieden. Ich werde sie alle vermissen und freue mich schon auf weitere Bücher der Autorin.

Protagonisten:

In diesem Teil ist eigentlich jeder ein Protagonist, aber natürlich interessieren sich die meisten für James und Ruby. Aber auch Lydia erfährt eine tolle Wendung in ihrem Leben und Wren ist in Save us auch sehr stark im Vordergrund.

Ruby war schon immer stark und wie ihr aus meinen anderen Rezensionen wisst, mochte ich sie von Anfang an und wurde sofort warm mit ihr. Auch in diesem Band war es bewundernswert, wie sie die Situationen gemeistert hat und wie sie mit ihren Problemen umging. Ihr Selbstbewusstsein wurde von Band zu Band mehr, was natürlich auch der Liebe zu James zu verdanken war. Sie war nicht mehr unsichtbar an der Maxton Hall und jeder kannte sie, was sie aber nicht mehr störte, sondern ihr das Bewusstsein gab, dass es doch nicht so verkehrt war, gemocht und gesehen zu werden.

Ich weiß, dass viele von euch James am Anfang nicht mochten. Ich mochte ihn schon immer, auch wenn er sich manchmal nicht gerade von seiner besten Seite zeigte. Doch ich wusste, dass etwas in ihm schlummert, das nur an die Oberfläche gelangen musste und das gelang ihm mit Rubys Hilfe. Er stand zu seinen Wünschen und Träumen und das erste Mal erhob er sich gegen seinen Vater. Ob dieses von Erfolg gekrönt ist, müsst ihr natürlich selber lesen. Ich kann nur soviel verraten, er lässt nicht locker und kämpft um das, was ihm wichtig ist.

Lydia bekam in diesem Teil ebenfalls einen wichtigen Teil. Ihr Schwangerschaft lässt sich natürlich nicht mehr all zu lange verheimlichen und sie muss sich überlegen, was sie macht. Allerdings kam ihr Vater dazwischen und was eigentlich Strafe hätte sein sollen, entpuppte sich als das beste, was ihr je hätte passieren können. Lydia mochte ich in diesem Teil wirklich sehr. Sie war nicht mehr nur die Schwester von James, sondern eine eigenständige Person, die zu dem stand, was ihr passiert ist. Sie freute sich auf ihre Babys und ob auch Graham darin eine Rolle spielt, verrate ich natürlich nicht.

Auch Ember, Rubys Schwester war in Save us ein wenig mehr vertreten. Sie hatte ein Geheimnis, dass sie ihrer Schwester nicht anvertrauen konnte und trotzdem war es für sie richtig. Ember litt schon immer an ihrem Gewicht fast hätten sie, ihre Zweifel wieder eingeholt. Ember ist eine starke Persönlichkeit, die es verdient hat glücklich zu sein.

Auch Allistair und Kesh bekamen ihre Geschichte sowie auch Wren und die anderen. Alle mussten mit ihren Dämonen fertig werden und kämpften um ihre Liebe, um ihr Ansehen oder um ihre Selbstzweifel. Keiner blieb außen vor und genau das mochte ich. Ein tolles, würdiges Ende für die gesamte Maxton-Hall Clique und deren Familien.

Save Us (Maxton Hall Reihe, Band 3)
Prime Preis: € 12,90 Jetzt auf Amazon kaufen
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Schreibstil.

Save us war wie immer leicht und flüssig zu lesen. Man flog nur so über die Zeilen und ich hatte das Buch im Urlaub auf 1,5 Tage ausgelesen. Ich mag die Art wie die Autorin die Gefühle der Protagonisten beschreibt, wie sie uns an der Welt teilhaben lässt. Man hat das Gefühl mitten im Geschehen zu sein und leidet, lacht und liebt mit allen Beteiligten. Ich konnte mir alles sehr gut bildlich vorstellen. Wie James vor seinem Vater steht, wie er mit Ruby spricht, wie Lydia verzweifelt ist und Ember ihr Geheimnis hütet.

Save us wird in der Ich-Perspektive erzählt. Dieses Mal erhält fast jeder ein Kapitel. Natürlich bekommen Ruby und James die meisten aber auch Lydia, Graham, Ember und Allistair dürfen ihre Gefühle und Gedanken mit einbringen. Das hat mir wirklich sehr gut gefallen, denn so hat man das Gefühl, mehrere Bücher zur gleichen Zeit zu lesen.

Empfehlung:

Save us bzw. die ganze Reihe kann ich jedem empfehlen, der gerne dramatische Liebesgeschichten liest. Alle die spannende Romanzen mögen, kommen voll auf ihre Kosten und natürlich muss jeder Save us lesen, der bereites Band 1 und 2 verschlungen hat.

Ich gebe Save us 5 von 5 Sterne,

da ich die komplette Reihe einfach liebe und weil mit dem 3. Teil die Reihe einen sehr würdigen Abschluss bekommen hat. Eine tolle Geschichte über Familie, Reichtum, Schicksal, Freundschaft, das Erwachsenwerden und die einzig wahre Liebe, die einen retten kann und ohne die man untergehen würde.

Save us
Save us

Kennt ihr die Reihe? Habt ihr den Abschluss schon gelesen?

*Hier gibt es Teil 1 und 2

Save Me (Maxton Hall Reihe, Band 1)Save You (Maxton Hall Reihe, Band 2)

Ich wünsche euch einen tollen Sonntag.

Hier geht es zur Rezension von Teil 1 und hier Teil 2

Nicole

Logo


*Wenn ihr über die Affiliate Links etwas kauft, erhalte ich einen kleine Provision. Euch kostet der Artikel nicht mehr. Vielen Dank für die Unterstützung.

5 Kommentare

    1. Die Bücher habe ich jetzt alle im Urlaub gelesen, ich glaub es waren 3 oder 4, ansonsten schaffe ich auch nicht so viele. Aber ich lese einfach immer und überall, wann ich auch nur ein wenig Zeit habe. Sogar beim Essen kochen 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: