Hexen und Prinzessinnen

Mamas, Kinder, Fashion, Bücher und das Leben

Revelation of our eyes

Revelation of our eyes – Samantha J. Green – Finale

*beinhaltet Affiliate Links von Amazon


Es ist zu Ende. Mit einem lachenden und einem weinenden Auge schaue ich auf alle 3 Teile zurück. Ich bin froh, dass ich nun nicht mehr auf den Schluss warten muss und traurig, da es zu Ende ist. Mit Revelation of our eyes ist die Geschichte um Rielle und Nate abgeschlossen. Das Cover von diesem Teil ist das schönste von allen und es passt perfekt zu den anderen. Als ich die Widmung auf der ersten Seite las, kam es mir vor, als ob dieses Buch nur für mich geschrieben wäre, denn das ist genau mein Satz.

„Für alle, die daran glauben, dass es so kommt, wie es kommen soll!“

Revelation of our eyes von Samantha J. Green

„Warum hast du mir das noch nicht gesagt?, frage ich mit ruhiger, fester Stimme. „Weil ich gleichzeitig auch hier leben möchte. bei deiner Familie, die mir ebenfalls wichtig ist. Bei Luca. Und ich weiß, dass du dein Leben hier niemals aufgeben würdest.“ Kopfschüttelnd hauche ich ihr einen Kuss auf die Nase. „Für dich würde ich alles aufgeben.“ „Aber du wärst nicht glücklich. ich bin auch hier glücklich.“ Ich nicke, denn ich weiß, dass sie recht hat. Ich liebe mein Leben, wie es ist. Anderseits bringt es sie auch in Gefahr. Vielleicht wäre es an der Zeit, darüber nachzudenken, alle Zelte abzureißen und von hier zu verschwinden. Doch das sage ich nicht laut.“ (Zitat: E-Book Pos.1354/1359)

Klappentext:

Sie noch einmal zu spüren, sie zu riechen und zu schmecken, ist mehr, als ich mir je erhofft hatte. Doch sie ist hier. Und sie ist noch immer mein.
Mein Herz schlägt so heftig, als hätte es die letzten Jahre in einem tiefen Schlaf verbracht.

Nachdem Rielle die schwerste Entscheidung ihres Lebens getroffen hat, muss sie nun einen Weg finden, damit zurechtzukommen. Ein neues Zuhause, neue Freunde und sogar einen neuen Namen …
Nie hätte sie gedacht, dass ihr das Schicksal erneut einen Strich durch die Rechnung macht – auf eine Art und Weise, die sie komplett und unwiderruflich zerstören könnte.
Um ihren Sohn zu retten, muss sie ihr Versprechen Nate gegenüber brechen und nach New York zurückkehren.
Doch was wird sie dort erwarten?
Wie werden seine Familie und ihre früheren Freunde auf sie reagieren?
Und wie wird es sein, Nate so nahe zu sein, wenn die Umstände ihn doch von ihr fernhalten?

Veröffentlichung:

Revelation of our eyes ist am 11.04.2018 als E-Book erschienen. Die Printversion wird 254 Seiten haben.

Facebookseite der Autorin

Bewertung:

Schon am Ende meiner Rezension zu Teil 2 habe ich geschrieben, dass ich mir sicher bin, dass am Ende alles gut wird. Mir fiel wirklich ein Stein vom Herzen, als Rielle, Nate schon ziemlich schnell wieder sah, aber nicht des zu trotz musste ja in dem Buch auch was passieren und das tat es auch, aber das verrate ich euch natürlich nicht. Denn ob wirklich alles gut wird, müsst ihr selber lesen.

Rielle hat ihren Sohn alleine großgezogen. Das hat sie stark gemacht. Die neue Rielle habe ich fast gar nicht wiedererkannt. Sie ist sehr selbstbewusst und zu einer unabhängigen, starken Frau geworden. Ich mochte die alte Rielle sehr gerne, aber die neue hat mir auch sehr gut gefallen. Wenn eine Frau, ein Kind bekommt, das sie beschützen muss, dann weckt das in ihr den Kampfgeist. Natürlich hatte sie es nicht ganz so schwer, wie manch andere, da Scott und Nate schon dafür gesorgt haben, dass es ihr finanziell gut geht.

Nate ist durch die Inhaftierung ein gebrochener Mann. Nicht nur, dass er Rielle gehen lassen musste, auch die Ereignisse dort haben ihn geprägt. Den neuen Nate mochte ich sogar noch mehr. Er war sanfter und vernünftiger als der alte Nate, allerdings immer noch kampfbereit um die zu schützen, die er liebt. Wenn ich an den Nate denke, den ich aus der Secrets of eye Reihe kenne, dann ist es kein Vergleich mehr. Er ist einfach ein richtiger Mann geworden, der weiß, was es heißt zu lieben und eine Familie zu haben.

Das Wiedersehen der beiden ist sehr emotional und ich habe wirklich kurzzeitig die Luft angehalten. Es muss ein unbeschreibliches Gefühl sein, wenn man das erste Mal, nach so langer Zeit endlich sein Kind sieht und so hat es die Autorin auch beschrieben. Die komplette Story war sehr gefühlvoll, eigentlich mehr als die ersten beide Teile. Dafür fand ich diesen nicht ganz so spannend, aber trotzdem sehr gelungen. Die Handlungen sind immer nachvollziehbar und gleichen in keiner Weise einem typischen Liebesroman ohne Ecken und Kanten.

Schreibstil:

Der Schreibstil von Revelation of our eyes ist wie immer leicht und flüssig zu lesen. Die Autorin schafft es immer wieder, mich in andere Welten zu beamen. Ich fühle, lache und leide mit den Protagonisten und ich kann mir alles sehr gut bildlich vorstellen. Das Aussehen der Personen, die Umgebung, ja sogar die Mimik habe ich immer, während des Lesens, vor meinen Augen.

Das Buch wird abwechselnd aus Rielles und Nates Sicht, in der Ich-Perspektive erzählt, was ich sowieso immer mag und für mich die beste Erzählweise ist. Die Handlung hat einige Wendungen, die man so nicht vorhersieht, vor allem in diesem Band, weil es nicht mehr nur um die Machenschaften von Nate geht, sondern auch um Rielles neues Leben und um ihre Familie.

Empfehlung – Revelation of our eyes:

Ich kann das Buch jedem empfehlen, der gerne dramatische Liebesgeschichten liest, die nicht immer in der heilen Welt spielen. Bad Boys, im wahrsten Sinne des Wortes, muss man auch mögen und natürlich Geschichten in denen es um die wahre Liebe, Schicksal, Familie und Überlebenswille geht. Jeder, der Teil 1 und 2 gelesen hat, muss diesen Band natürlich verschlingen, denn sonst würde etwas fehlen.

Ich gebe Revelation of our eyes 4,5 von 5 Sterne,

aber nur, weil ich die ersten beide Teile ein klein wenig besser fand, als diesen hier. Obwohl die Spannung im letzten Drittel nochmal enorm war. Durch die komplette Reihe zieht sich ein roter Faden, der bis zum Schluss einige Fragen offen hält. Diese Ungereimtheiten werden im letzten Drittel alle beantwortet und man weiß nun auch endlich, wer Riells Eltern ermordet hat und warum. Ein überaus würdiges Ende und von mir gibt es für die ganze Reihe eine klare Kaufempfehlung.

Die komplette Reihe bekommt von mir aber wie gewohnt 5 von 5 Sterne,

weil ich sie einfach liebe und Nate und Rielle mir wirklich ans Herz gewachsen sind. Außerdem können mich die Geschichten der Autorin immer in den Bann ziehen. Es gab noch keine, die es nicht geschafft hat.

Revelation of our eyes
Revelation of our eyes

 

Hier geht es zur Rezension von Teil 1 und hier Teil 2

Kennt ihr die Reihe von Samantha J. Green schon? Solltet ihr unbedingt lesen.

Ich wünsche euch einen schönen Sonntag.

Hier geht es zu meiner letzten Rezension und hier könnt ihr meine Lieblingsbücher shoppen.

Nicole

Logo


*Wenn ihr über die Affiliate Links etwas kauft, erhalte ich eine kleine Provision. Euch kostet der Artikel nicht mehr. Ich danke für die Unterstützung.

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • alle Cookies zulassen incl. Google Analytics und Cookies durch Werbebanner:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies. Diese Seite wird teilweise durch Werbung finanziert. Diese Werbebanner setzen Trackingcookies. Ebenso wird Google Analytics verwendet um eine Statistik zu erstellen - Datenschutzerklärung
  • nur notwendige Cookies zulassen (möglicherweise wird die Seite nicht richtig angezeigt):
    Es werden keine Tracking Cookies zugelassen, nur technisch notwendige Cookies

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung

Zurück

%d Bloggern gefällt das: