Hexen und Prinzessinnen

Mamas, Kinder, Fashion, Bücher und das Leben

Prinzessin der Elfen 1

Prinzessin der Elfen 1 – Bedrohliche Liebe von Nicole Alfa

*beinhaltet Affiliate Links – Rezensionsexemplar wurde mir vom Verlag kostenlos zur Verfügung gestellt


Schon lange habe ich kein Fantasybuch mehr gelesen, das ich ursprünglich gar nicht lesen wollte und dann so begeistert war. Ich war überwältigt von der kompletten Geschichte. Es gibt viele Elfenbücher, weswegen ich dem Buch erst gar keine Beachtung geschenkt habe. Ich habe einfach schon zu viele gelesen, doch dieses ist ein Prachtexemplar. Ich habe mir den Klappentext so oft durchgelesen und als ich vor kurzem sah, dass es bei NetGalleyDE immer noch verfügbar ist, habe ich es mir ausgesucht und es wurde mir prompt vom Carlsen Verlag zur Verfügung gestellt. Dafür möchte ich mich an dieser Stelle ganz herzlich bedanken. Natürlich beeinflusst es meine Bewertung in keiner Weise.

Prinzessin der Elfen 1 – Bedrohliche Liebe  von Nicole Alfa

„Irgendwann bemerke ich, dass er mich ansieht. Langsam hebe ich den Kopf und erwidere seinen undurchdringlichen Blick. Mir bleibt die Luft weg, weil es mir so vorkommt, als sehe er mir direkt in die Seele. Jetzt kommt es mir erst recht so vor, als bestünde eine unsichtbare Verbindung zwischen uns. Das Herz schlägt mir bis zum Hals, als er sich langsam vorbeugt und ich seinen Atem spüre, der mein Gesicht streift. „Du fühlst es auch, nicht wahr? Dieses Prickeln, wenn ich in deiner Nähe bin“, murmelt er und betrachtet mich neugierig. Ich weiche seinem Blick mit zusammengepressten Lippen aus und versuche krampfhaft das Prickeln, das sich in meinem Körper ausbreitet, zu ignorieren. Er hat recht.“ (Zitat: E-Book Pos.3174/3178)

Klappentext von Prinzessin der Elfen 1 – Bedrohliche Liebe

**Die Elfenwelt ist nur einen magischen Sprung entfernt**
Eben noch wurde die 16-jährige Lucy in ihrem Zuhause von Unbekannten angegriffen, als sie sich im nächsten Moment auf einer Wiese in einer fremden Welt wiederfindet. Ein Portal hat sie in ihre eigentliche Heimat, das Reich der Elfen, gebracht. Lucy will das alles nicht glauben, immerhin ist sie ein ganz normales Mädchen und soll jetzt plötzlich die verloren geglaubte Tochter des Elfenkönigs sein? Ohne mich, denkt sie. Doch die Frage nach dem Grund für den Angriff und die Sorge um ihre Familie bringen Lucy schließlich dazu, ihr Schicksal – zumindest vorübergehend – anzunehmen. Vielleicht liegt es aber auch an den eisblauen Augen von Daan, der stets überall da auftaucht, wo Lucy ist. Auch wenn in seinem Blick noch etwas liegt, das sie einfach nicht deuten kann…

Veröffentlichung:

Prinzessin der Elfen 1 ist am 03.05.2018 als E-Book im Impress – Verlag (Carlsen) erschienen

Seite des Verlags

Facebookseite der Autorin

Bewertung:

Wenn man bedenkt, dass Prinzessin der Elfen 1, soweit ich das bei Amazon sehen konnte, das erste Buch der Autorin ist, dann muss ich ihr wirklich meinen ganzen Respekt zollen. Die Geschichte ist stimmig, nachvollziehbar und ich konnte nichts finden, was auf ein Erstlingswerk hindeutet. Nicole Alfa hat die Elfenwelt neu erfunden. Sind es bei den anderen Geschichten meist Parallelwelten oder auch Welten direkt in unsere eigenen, die aber nicht von normalen Menschen gesehen werden kann, ist es bei Prinzessin der Elfen 1 ein eigener Planet, der Parallel mit der Erde die Sonne umkreist und durch eine Explosion der Erde entstanden ist.

Der Planet Phönix beherbergt 5 königliche Völker, die Elfen, Schattenelfen, die Elben, die Kobolde und die Schattenkobolde. Vor vielen Jahren bekriegten sich die Völker und auch heute herrscht noch eine kühle Distanz zwischen diesen, obwohl ein Friedensabkommen besteht. Kobolde und Elfen sind sich nicht eins und Lucy, die Prinzessin der Elfen, kehrt nach 9 Jahren auf der Erde und Unwissen über ihre Herkunft wieder zurück. Sie muss sich in ihr neues Leben einfügen und dies birgt natürlich viele Hürden und Gefahren, denen sie sich tapfer stellt.

Als ich die ersten paar Seiten las, wusste ich, dieses Buch mag ich und es wird mich überzeugen. Ohne große Einleitung beginnt sofort die eigentliche Geschichte und schon nach einem Kapitel kann man das Buch nicht mehr weglegen. Der Spannungsbogen hört nicht auf und zieht sich durch die gesamte Geschichte ohne jemals langweilig zu werden.

Protagonisten:

Lucy ist 16 und von heute auf morgen wird ihre komplette Welt auf den Kopf gestellt. Ich mochte Lucy vom ersten Moment an. Sie ist ein sehr sympathisches Mädchen, sie hat ihr Herz am rechten Fleck und weiß was sie will. Obwohl sie sich vor Anfeindungen kaum retten kann, hält sie durch und schlägt sich tapfer. Sie wirkt in den meisten Situationen nicht wie 16, sondern viel älter und erfahrener, außer beim Thema Jungs merkt man ihr die Unsicherheit und Jugend an, was aber auch daran liegt, dass sie nie Gelegenheit hatte, sich mit dem Thema Liebe auseinanderzusetzen.

Sie ist hin- und her gerissen von den Gefühlen, die in ihr aufkeimen. Zum einen, weil sie in ihrem neuen Leben noch nicht richtig angekommen ist. Sie fühlt noch keine Zugehörigkeit, trotzdem ist Lucy froh, endlich zu wissen wer sie ist, wer ihr Bruder und ihre Eltern sind. Zum anderen, weil ihr Gefühle, einem Kobold gegenüber immer stärker werden und sie eine ganz spezielle Verbindung zu ihm spürt. Solche Gefühle sind ihr, als Thronfolgerin und Prinzessin der Elfen natürlich untersagt. Lucy sie aber nicht in der Welt der Elfen aufgewachsen und kann überhaupt nicht verstehen, warum sich die Völker so sehr hassen. Durch den tollen Schreibstil konnte ich Lucy sehr gut verstehen und habe wirklich sehr mit ihr gelitten, gelacht, geliebt und geweint. Man konnte das Prickeln zwischen ihr und dem Kobold förmlich spüren.

Daan ist ein Kobold und nicht bloß irgendeiner, sondern der Prinz der Kobolde und Thronfolger. Obwohl er etwas eigenartiges, geheimnisvolles an sich hat, mochte ich ihn. Was wahrscheinlich daran liegt, dass er der typische Kerl ist, den ich gut finde. Ein bisschen Bad Boy, ein wenig romantisch und vor allem geheimnisvoll. Ich glaube, dass er nur Lucy sein wahres Gesicht zeigt, allerdings nur in Momenten, in denen er seine Maske fallen lässt. Das passiert leider nicht sehr oft, trotzdem sehe ich dahinter einen Jungen, der nicht sein will, was er sein muss, nämlich der Thronfolger. Vor allem der Schluss lässt mich auf ein Happy End hoffen, auch wenn man ein paar Dinge erfährt, die einen zweifeln lassen. Trotzdem glaube ich an das Gute in ihm und bin wirklich gespannt wie es mit den beiden weitergeht und würde mich sehr wundern, wenn ich mich in Daan getäuscht hätte.

Sonstige Charaktere und Fazit:

Auch alle anderen Charaktere, wie Danny, Lucys Bruder, dessen Freunde und auch Lucys Mitbewohnerinnen habe ich in mein Herz geschlossen. Die Elfen, Elben und Kobolde sind in dem Buch als interessante und einzigartige Völker dargestellt. Jedes davon hat besondere Eigenschaften und Vorzüge, aber auch Schattenseiten. Ich konnte mir die Umgebung, die kleinen Feen oder die Dryaden mit ihren Bäumen bildlich vorstellen. Auch von den Kobolden, Elfen und Elben, mit ihren verschiedenen Gesichtszeichnungen, hatte ich ein Bild im Kopf. Ganz ehrlich, ich sah die Geschichte sogar als Film.  Ständig musste ich daran denken, was für einen tollen phantasievollen und bunten Film dieses Buch abgeben würde. Vor allem auch, weil es nicht nur um die Liebe einer 16-jährigen geht, sondern auch um Völkerhass, Krieg, Politik und Feindschaft zwischen Andersartigen. Das ist doch eine perfekt Filmvorlage, von daher gibt es natürlich eine klare Kaufempfehlung von mir.

Schreibstil:

Der Schreibstil ist einfach toll, anders kann ich es nicht beschreiben. Leicht und sehr flüssig zu lesen. Man liest und liest und merkt überhaupt nicht, dass schon wieder weitere 20 Prozent verstrichen sind. Prinzessin der Elfen 1 ist aus Lucys Sicht in der Ich-Perspektive geschrieben, was für mich sowieso immer am leichtesten zu lesen ist. Ganz zum Schluss bekommt auch Daan einen Part und in diesem letzten Kapitel wird dem Leser einiges verraten und lässt ihn etwas perplex, hoffend und gespannt zurück. Jetzt heißt es warten auf Teil 2, aber dieser erscheint bereits im Juli und man kann ihn auch schon vorbestellen.

Prinzessin der Elfen 1: Bedrohliche Liebe
Preis nicht verfügbar Jetzt auf Amazon kaufen
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Prinzessin der Elfen 2: Riskante Hoffnung
Preis nicht verfügbar Jetzt auf Amazon kaufen
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Empfehlung:

Ich kann, Prinzessin der Elfen 1, jedem Fantasyfan empfehlen. Alle die eine wirklich spannende Elfengeschichte lesen wollen, lege ich dieses Buch ans Herz, denn die Spannung hört nicht auf. Natürlich kommen auch Romantasyfans auf ihre Kosten, denn die Liebschaft zwischen Lucy und Daan ist bittersüß und leider auch verboten, was das Ganze noch interessanter macht.

Ich gebe Prinzessin der Elfen 1- Bedrohliche Liebe 5+ von 5 Sterne, 

da ich schon lange keine so gute Elfengeschichte mehr gelesen habe. Ein Buch über Verlust, Kampf, Mut, verbotene Liebe, wahre Liebe, Liebe die alles übersteht, Familie und Andersartigkeit. Aber auch über Krieg, Politik, Ausgrenzung und Hass.

Liebe Nicole Alfa, vielen Dank für diese wunderbare Geschichte, du hast mir ein ganzes Wochenende damit versüßt, länger habe ich nicht gebraucht, denn ich konnte es nicht mehr weglegen und als ich es zu Ende gelesen hatte, war ich richtig traurig und hätte gerne noch ewig weiter gelesen.

Prinzessin der Elfen 1
Prinzessin der Elfen

Habt ihr das Buch schon gelesen oder davon gehört?

Ich habe auch noch andere Rezensionen gefunden:

Naddisblog

Booknerds

Zeilenliebhaberin

Ich wünsche euch einen schönen Tag.

Hier geht es zu meiner letzten Rezension und hier könnt ihr meine Lieblingsbücher shoppen.

Nicole

Logo


*Wenn ihr über die Affiliate Links etwas kauft erhalte ich eine kleine Provision. Euch kostet das Produkt nicht mehr. Ich danke für die Unterstützung.

7 Kommentare

    1. 😂😂 als Deko, das ist auch gut! Ja die Geschmäcker sind verschieden, viele mögen sowas überhaupt nicht! Für mich ist das reale Leben real genug, ich brauche was zum Träumen 😘 Lg Nicole

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: