Hexen und Prinzessinnen

Mamablog, Bücher, Fashion und das Leben

Nothing Between us

Nothing between us von Claudia Balzer

*beinhaltet Affiliate Links – Buchwerbung (kostenloses Rezensionsexemplar) – ©der Abbildungen, Beschreibungen und Zitate: Forever-Verlag


Schon das letzte Buch der Autorin hat mir sehr gut gefallen. Von daher war ich schon ganz gespannt auf dieses hier. Ihr ruhiger Schreibstil ist immer wieder entspannend und die Geschichten sind sehr realistisch und gehen unter die Haut. Ich danke dem Forever-Verlag und NetGalley für das kostenlose Rezensionsexemplar. Das Cover finde ich sehr gelungen und hat mich sofort angesprochen.

Nothing Between us von Claudia Balzer

„Was würdest du fühlen, wenn jetzt der Anruf käme, dass er nicht mehr zurückkommt?“ formulierte sie und ihr Blick ruhte erbarmungslos auf mir. „Was?“, erwidere ich mit einem verunsicherten Lachen in der Stimme. Woher kommt diese Frage? „Würdest du dich erleichtert fühlen, dass du ihn zum Teufel gejagt hast und jetzt nicht traurig sein musst oder wärst du trotzdem traurig und würdest du jede Sekunde bereuen, die du nicht mit ihm verbracht hast?“ „Tiefgründige Gedanken, Leonie! Gefällt mir!“, unterstützt sie Becca. Aber ich kann darauf nicht antworten. Allein der Gedanken, dass Levi nicht mehr sein soll, lässt alles in mir gefrieren.“ (Zitat: E-Book Pos.4031/4035)

Klappentext:

Ella hat ihre Vergangenheit hinter sich gelassen. Jedenfalls fast. Sie ist in eine neue Stadt gezogen, hat ihren ersten Job an Land gezogen und sobald sie ihre kleine Schwester zu sich geholt hat, muss sie nie wieder an ihre egoistische Mutter, ihre verkorkste Kindheit oder ihre diversen Stiefväter denken. Sie ist stark und unabhängig, sie braucht niemanden. Schon gar nicht Levi. Levi, der auch nach mehrmaligen Abfuhren nicht locker lässt und sich langsam aber sicher in Ellas Herz stiehlt. Denn eins hat Ella bei all ihrem Überlebenswillen beinahe vergessen: Es muss auch etwas geben, wofür es sich zu kämpfen lohnt. Oder besser: Jemanden…

Veröffentlichung:

Nothing between us, ist am 04.03.2019 als E-Book und am 02.05.2019 als Taschenbuch (264 Seiten), im Forever-Verlag erschienen.

Seite des Verlags – zum Buch

Seite der Autorin

Bewertung:

Die Geschichten der Autorin sind immer sehr ruhig und einfühlsam. Man kann jede Entscheidung der Protagonisten verstehen und nachvollziehen, auch wenn sie natürlich nicht immer richtig sind. Auch die Kulisse ist jedesmal sehr realistisch und dadurch kann man sich alles sehr gut vorstellen. Für mich persönlich hätte es in Nothing Between us ruhig ein paar mehr Wendungen geben dürfen oder ein wenig mehr Drama. Aber ich denke, das macht die Bücher von ihr aus, dass dem nicht so ist.

Ella ist keine typisch naive Protagonistin, die sich sofort Hals über Kopf verliebt, sie hinterfragt jede ihrer Entscheidungen und das macht sie interessant. Manchmal braucht man mehrere Blicke, um die Liebe zu erkennen und so ist es auch in Ellas Fall. Ihre Gefühle und auch ihre bisherigen Erlebnisse sind sehr gut ausgearbeitet und auch die Beziehung zu Levi hat sich nur langsam angebahnt. Ein rundum gelungen Erzählung, die mich mit genommen hat. Aber was passiert, wenn Ängste größer sind als die Liebe? Kann man diese dann überwinden?

Protagonisten:

Ella ist eine starke Persönlichkeit, die genau weiß was sie will. An erster Stelle steht für sie ihre Schwester und an zweiter, nicht so werden wie ihre Mutter. Beides gelingt ihr ganz gut und trotzdem ist sie sich nie sicher ob es reicht. Für die Liebe hat sie nichts über, denn sie glaubt nicht daran und will ihre Zeit nicht mit einem Mann verschwenden, der sowieso irgendwann wieder geht. Ich mochte ihre Einstellung. So im reinen mit sich zu sein ist sehr bemerkenswert. Nicht das Gefühl zu haben, immer auf der Suche nach dem „Einen“ zu sein, ist schon etwas Besonderes. Denn seien wir uns doch ehrlich. Solange man Single ist, wenn auch glücklicher Single, auf der Suche ist man doch immer irgendwie. Doch mit dem hartnäckigen Levi hat sie wohl nicht gerechnet.

Levi mochte ich gerne. Auch wenn er nicht unbedingt zu den Bad-Boys gehört, die ich in Büchern so liebe, so ist er doch speziell. Erstens gibt er nie auf, zweitens strahlt er immer etwas Positives aus. Auch wenn er schon Schlimmes erlebt hat und auch nicht unbedingt immer auf der Sonnenseite des Lebens war, so glaubt er noch an die Liebe und das diese etwas Gutes für ihn bereit hält. Sein Problem ist sein Beschützer-Syndrom. Er will jedem und allen helfen und vergisst sich selber manchmal dabei. Für seinen besten Freund ist er die Stütze, für seine Mitarbeiter der große Big Boss, aber sich selber beschützt er nicht genug und das könnte ihm irgendwann zum Verhängnis werden. Ich glaube zu Levi passt sehr gut der Satz: „Er ist zu gut für diese Welt“.

Schreibstil: 

Nothing between us ist leicht und flüssig zu lesen. Man fliegt nur so über die Seiten und die ruhige Art ist sogar ein wenig entspannend. Ich habe tatsächlich vergessen, mir gute Stellen für ein Zitat zu markieren und das passiert mir eher selten. Manchmal war es mir fast ein bisschen zu ruhig und manchmal wären so kleine Highlights, die einen kurz inne halten lassen schön gewesen. Die Geschichte wird abwechselnd aus Ellas und aus Levis Sicht erzählt, was mir sehr gut gefallen hat, denn so hat man sich in beide Charaktere hineinversetzen können. Die übersprudelnden Gefühle von Levi durften auf keinen Fall ungeschrieben bleiben, denn er hat der Geschichte den letzten Schliff verliehen.

Nothing Between Us: Roman
Prime Preis: € 15,00 Jetzt auf Amazon kaufen
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Empfehlung:

Nothing between us kann ich allen empfehlen, die gerne ruhige und realistische Liebesromane lesen. Alle, denen ein klein wenig Drama genügt sind hier genau richtig und jeder der gerne Bücher über die wahre Liebe liest, die aber nicht von jetzt auf gleich beginnt, werden das Buch mögen.

Ich gebe Nothing between us 4 von 5 Sterne, 

weil ich es gerne gelesen habe, weil ich mich dabei entspannen konnte und weil ich die Protagonisten sofort in mein Herz geschlossen habe. Manchmal muss man sich erst selber wieder finden, um lieben zu können und manchmal muss man seine Ängste beiseite legen, um sich auf das Leben einzulassen und ab und zu werden Geschichten, die in Büchern stehen, wahr. Eine tolle Geschichte über Familie, Vergangenheit, Wünsche, Träume und die große Liebe, die immer auf den ersten Blick basiert, auch wenn man sich schon mehrere Blicke geschenkt hat.

Nothing between us

Habt ihr schon ein Buch der Autorin gelesen?

Ich wünsche euch einen schönen Tag.

Nicole

Hier geht es zur letzten Rezension und hier könnt ihr meine Lieblingsbücher shoppen

Hexen und Prinzessinnen


*wenn ihr über die Affiliate Links etwas kauft, erhalte ich eine kleine Provision. Euch kostet der Artikel nicht mehr. Vielen Dank für die Unterstützung.

4 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: