Mamablog, Bücher, Fashion und das Leben

Mode 2023

Mode 2023 – In und out

*beinhaltet Affiliate Links – Werbung ohne Auftrag


Ein neues Jahr und somit auch neue Modetrends. Auch wenn ich nicht mehr ganz so nach den Trends gehe, interessiert es mich doch, was man trägt und was nicht. Denn man kauft ja dann doch auch aktuelles und orientiert sich somit an der Mode 2023. Ein paar Sachen haben mich erstaunt, ein paar gefreut und einige finde ich furchtbar.

Out – Mode 2023 

Tatsächlich sind die Overalls endlich mal out. So lange waren sie jetzt in der Modewelt unverzichtbar. Ich hatte nie einen. Ich mag die Dinger nicht. Egal ob Overall oder Jumpsuit. Schon alleine die Vorstellung davon, dass ich alles ausziehen muss, wenn ich auf die Toilette gehe, hielt mich davon ab. Außerdem ist das schöne Pink wieder weg, wird aber von einer ähnlichen Farbe abgelöst. Des Weiteren habe ich gelesen, dass man Kimonos jetzt nicht mehr trägt. Darüber bin ich auch nicht traurig. Mochte ich nie und hatte ich nie. Zudem trägt man 2023 keine Chinos mehr. Na ja, ich denke, das sind ganz normale Hosen und wer sie im Schrank hat und mag, kann sie sicherlich auch noch gut mit aktuellen Stücken kombinieren.

Mode 2023

Bei Jacken fallen die Bomberjacken weg, die man ja jetzt wirklich lange hatte und diese werden durch Oversize Blazer und Lederjacken im Motorradlook ersetzt. Eigentlich auch nichts Neues. Farblich habe ich einiges gelesen. Manches ist in meinen Augen fast nur eine Umbenennung und leichte Änderungen der Nuancen. Petro ist wohl out, kann mich gar nicht erinnern, dass das richtig angesagt war. Wahrscheinlich, weil ich es nicht mag. Farbig bleibt es auf alle Fälle, aber man kann auch wieder zu Schwarz greifen, denn der Gotik Look ist wieder dabei. Gut, ich denke, ab einem gewissen Alter, wird man diesen Look nicht unbedingt bis ins Detail umsetzen, aber dass man angesagte Teile in Schwarz bekommt, ist ja schonmal gut.

In – Mode 2023

So, jetzt aber zu den angesagten Teilen. Bei Jeans bleibt es wie gehabt. Weite, bequeme Jeans sind immer noch im Trend. Ich habe sie aber nicht und trage immer noch meine Skinny oder engeren Jeans. Allerdings kommen die Skinny wieder, in Form von normalen Hosen. Man sieht sie als Teil von Hosenanzügen oder normalen Stoffhosen. Das freut mich, denn da habe ich noch einige. Wie oben bereits erwähnt, wird Pink abgelöst. Die Pantone Farbe nennt sich »Viva Magenta« und man könnte es als Himbeerrot bezeichnen, also ich denke, Pink geht trotzdem noch. Nennt es einfach Himbeerrot. Ich habe ein Kleid, für mich war es Pink, auf dem Etikett stand aber Magenta. Tja, ich weiß nicht, was es ist. Aber 2023 nenne ich es dann einfach Magenta. Ebenso heißt es in einigen Berichten, »Grün ist das neue Pink«. Hm, was denn nun? Fakt ist aber, Grün ist dieses Jahr auch sehr angesagt. Ich bin nur Khaki-Träger, richtiges Grün ist nicht meine Farbe.

Mode 2023

Midiröcke sind wieder da. Gut für alle, die keine Knie, wie ein Modell haben. Das Problem bei dieser Länge ist nur, dass sie für kleine Frauen noch länger ausfällt und das sieht dann doof aus. Vielleicht sollten die Firmen mal Midiröcke nach Körperlängen herstellen, dann würde das eher passen. Eure Bikerjacken könnt ihr auch wieder aus dem Schrank holen. Die trägt man wieder und ich mag den Look eigentlich immer. Die kurzen, bauchfreien Oberteile bleiben anscheinend, was mir aber egal ist, trage ich sowieso nicht. Baskenmützen sind wieder da. Für mich persönlich nicht relevant, aber für unsere kleine Tochter vielleicht. Sie wollte letztes Jahr unbedingt so eine haben, weil irgendeine Sängerin, die sie mag, solche immer trägt. Haben aber nie eine schöne gefunden, vielleicht klappt es ja bald.

Für euch gefunden – Mode 2023

Wie findet ihr die Mode 2023?

Ich wünsche euch einen schönen Tag.

Nicole

Logo


*Wenn ihr über die Affiliate-Links etwas kauft, erhalte ich eine kleine Provision. Euch kostet das Produkt nicht mehr. Vielen Dank für die Unterstützung.

2 Kommentare

    1. Hallo Linda, das ist bei mir auch so, leider. Wäre schön, wenn es mal unterschiedliche Längen geben würde, wie bei Hosen. Einen schönen Sonntag und LG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

%d Bloggern gefällt das: