Hexen und Prinzessinnen

Mamablog, Bücher, Fashion und das Leben

sechster Geburtstag

Meine Woche 41/19 – sechster Geburtstag

*dieser Beitrag kann indirekte Werbung ohne Auftrag enthalten (Markennennungen, Ortsnennungen oder Verlinkungen)


Diese Woche war es soweit. Wir haben den sechsten Geburtstag unserer Kleinen gefeiert. Jetzt ist sie ja gar nicht mehr klein, denn 6 Jahre ist immer irgendwie etwas besonderes. Mit fünf sind sie noch Kleinkinder, mit sechs nicht mehr. Zumindest habe ich das Gefühl. Diese Zahl ist ein Meilenstein in der Entwicklung. Vom Kleinkind zum Schulkind. Findet ihr nicht auch?

Meine Woche – sechster Geburtstag

Der Montag begann nicht gerade toll. Wir waren in Eile und ich hatte etwas vergessen, beim Zurückgehen über unsere Terrasse bin ich auf den Steinen so umgeknickt, dass ich direkt gespürt habe, dass das übel sein könnte. Seitdem habe ich einen dicken Knöchel und humpele ein wenig durch die Gegend. Die Schmerzen sind nicht so tragisch, nur wenn ich den Fuß falsch drehe, aber ansonsten geht es. Auf alle Fälle ist das Joggen jetzt erst einmal gestrichen. Ganz schön doof sowas, aber ich hoffe, dass es bald wieder geht. Ansonsten verlief der Tag ganz normal. Wir waren im Ballett und im Karate und ich war auch kurz in der Stadt, weil ich noch einen Ballon mit der 6 besorgen musste und eine Sechser-Kerze. Alles mit meinem Fuß, das war nicht so angenehm.

sechster Geburtstag

Am Dienstag haben wir nicht viel gemacht, es regnete die ganze Woche bis Donnerstag und man konnte auch nicht raus. Spätnachmittags waren wir im Ballett und dann war der Tag auch schon wieder vorbei. Auch der Mittwoch verlief ähnlich. Die Mädels sind derzeit im Harry Potter Fieber und malen ständig irgendwelche Harry und Hermine Bilder aus, die ihnen mein Mann ausgedruckt hat. Oben in ihren Zimmern, spielen sie dann mit Zauberstab und Geheimbriefen. den ersten oder zweiten Teil nach. Mehr als drei haben sie ja auch noch nicht gesehen und ich hoffe das bleibt auch erst einmal so. Meine Arbeitswoche war an diesem Tag auch wieder vorbei und so konnte ich mich dann voll und ganz auf den Geburtstag am Freitag konzentrieren.

Meine Woche

Am Donnerstag habe ich Vormittag ein bisschen an meinen Beiträgen geschrieben, die Wäsche gemacht und mit meiner Mama, das Hermine-Kostüm ausgepackt. Das bekommt ML ja von ihr und wir guckten, ob es auch etwas ist, damit sie es zum Einpacken mit nach Hause nehmen kann. Mittag holte ich die beiden wieder ab und ich verbrachte den ganzen Nachmittag mit Muffins und Kuchen backen. ML wünschte sich wie immer ihren Nutella-Kuchen. Der ist aber auch lecker! Ich habe ihn euch schon ein paar mal verlinkt, aber ich werde jetzt mal einen eigenen Beitrag schreiben mit dem Rezept. Denn der ist einfach und schnell gemacht und kommt immer gut an. Ich habe ihn schon zu Faschingsfeiern vom Kindergarten und anderen Anlässen gemacht. Dieser Kuchen wird immer gegessen.

Spätnachmittags sind wir noch zur Klavierstunde gefahren und danach haben wir beim Italiener noch Pizza und Salat geholt. Irgendwie kam ich nicht zum Kochen mit lauter Kuchen und Muffins. Als die Mädels endlich im Bett waren und auch kein Mucks mehr zu hören war, was lange gedauert hat, weil ML so aufgeregt war, habe ich die Geschenke eingepackt, damit sie am Morgen zumindest zwei oder drei kleine auspacken kann. Das dauerte auch noch ein Weilchen und so habe ich eigentlich nur noch ein paar Zeilen gelesen und bin dann auch schon ins Bett.

sechster Geburtstag

Am Freitag Morgen war die Freude natürlich groß. Es gab einen Muffin mit Kerze und 2 kleine Geschenke von uns und das von ihrer Schwester. Sie durfte Ohrringe, einen Gürtel und eine Baby-Born Surprise auspacken. Kennt ihr die kleinen Püppchen, die in diesem Ei sind. Ich kannte sie ja nicht, aber die beiden wissen genau, wie das funktioniert mit diesen Dingern. Dann ging es endlich los in die Schule und Kindergarten. Für diesen haben wir Nudelsuppe mitgenommen. Bei uns suchen sich die Kids an ihrem Geburtstag immer ein Essen aus, dass dann zur Brotzeit zusammen gegessen wird.

Nachmittag gab es dann natürlich noch mehr Geschenke und Kuchen und eine kleine Feier. Die Kindergeburtstagsfeier ist am Montag im Kinderland. Das ist natürlich nochmal ein Highlight. Der Kuchen hat uns allen wieder geschmeckt und natürlich mussten die neuen Errungenschaften gleich ausprobiert und aufgebaut werden. Am besten ist das Hermine Kostüm, das sieht wirklich cool aus und ist mal was ganz anderes. Wenn die erste Faschingsparty stattfindet, dann bekommt ihr es zu sehen. Der neue Roller ist auch gut angekommen und die Große will jetzt natürlich auch einen neuen. Aber es gibt ja auch noch Weihnachten.

Meine Woche

Meine Beiträge der Woche – sechster Geburtstag

Auch diese Woche gab es wieder Beiträge von mir. Letzten Sonntag konntet ihr die Rezension zu der CD, sei dein eigener Superheld lesen. Am Montag habe ich euch das neue Buch von Katharina Olbert, Knock out Love, vorgestellt. Am Mittwoch ging ein Beitrag online, wie man sich am besten eine Auszeit als Mama nimmt. Freitag ging es wieder um die Herbstrends, aber dieses Mal für Kinder und zwar um den Animalprint.

sechster Geburtstag

Gelesenes Buch der Woche – sechster Geburtstag

Diese Woche habe ich das Buch Never too close gelesen. Eine sehr süße Liebesgeschichte, in der es um die Freundschaft zwischen Mann und Frau geht. Ein klein wenig dramatisch, emotional, aber auch lustig, weil die Protagonistin einfach der Hit ist. Ich kann euch das Buch ans Herz legen, denn es ist genau richtig für gemütliche Herbstabende auf dem Sofa.

Never too close

Lieblingssong der Woche – sechster Geburtstag

Ich habe durch Zufall dieses Geburtstagslied gefunden und obwohl es kein typisches Kinderlied ist, finde ich es toll und es passt einfach für alle Altersklassen. Das werde ich mir auf alle Fälle merken und auch mal als Geburtstagsgruß verschicken.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Was habt ihr diese Woche erlebt?

Ich wünsche euch einen tollen, sonnigen Samstag. Genießt das Wetter, es soll das letzte warme Wochenende sein.

Nicole

Hier geht es zu meinem letzten Wochenrückblick

Hexen und Prinzessinnen

Natürlich nehme ich mit diesem Beitrag, auch heute wieder beim #samstagsplausch von Kaminrot und beim #wochenglück von Frl.Ordnung teil.


*Ich möchte darauf hinweisen, dass in meinen Beiträgen ohne Werbung, trotzdem Markennamen erwähnt werden können. Ebenso verlinke ich des Öfteren auf andere Blogs oder Seiten und muss somit auf Werbung hinweisen, obwohl diese in keiner Weise beabsichtigt oder bezahlt ist.

2 Kommentare

  1. Liebe Nicole,
    schön, dass dir Never too close auch gut gefallen hat. Ich liebe die Geschichte ja wirklich so sehr.
    Der Geburtstag hört sich auch richtig schön an und eure Geschenke scheinen ja gut angekommen zu sein. Ganz herzlichen Glückwunsch nachträglich für deine Lütte!
    Dir weiter gute Besserung für deinen Fuß, das wirft einen ja nicht nur im Sport, sondern auch im Alltag etwas raus. Und gerade verstauchen tut ja fast noch mehr weh, als alles andere. Ich habe das am Abend vor meinem mündlichen Examen geschafft. Bis zum Prüfungsraum auf Puschen und dann in den Pumps rein und den kurzen Weg bis zum Stuhl überbrücken. War nicht lustig…
    Habt ein wunderbares Wochenende und Montag viel Spaß bei der Feier!
    LG
    Yvonne

    1. Hallo Yvonne, Danke, ich hoffe auch, dass mein Fuß bald wieder der alte ist. Denn das nervt gewaltig. Deine Geschichte mit der dem Examen ist ja irgendwie so im nachhinein witzig. Muss mir das bildlich vorstellen, aber in dem Moment wahrscheinlich ziemlich schmerzhaft. Die Geschenke sind auf alle Fälle gut angekommen und das ist ja das Wichtigste. Ich wünsche dir auch ein schönes Wochenende. LG Nicole

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: