Hexen und Prinzessinnen

Mamas, Kinder, Fashion, Bücher und das Leben

DSGVO

Meine Woche 12/18 – DSGVO – meine Umsetzung bisher

Schon wieder ist es soweit. Die letzte Schulwoche ist vorbei und es sind schon wieder Ferien – Osterferien. Die Zeit vergeht doch wie im Flug und trotzdem ist der Frühling immer noch nicht richtig angekommen. Na ja, wird schon noch werden. Die letzte Schulwoche war wie immer etwas lockerer und sie hatten die letzten 3 Tage außer lesen, kaum mehr Hausaufgaben auf, was auch mal ganz schön ist. Die erste Ferienwoche muss ich noch meine 3 Vormittage arbeiten, die zweite habe ich dann auch Urlaub. Endlich wieder ausschlafen.

Im Laufe des Beitrags werde ich auch auf die neue Datenschutzverordnung  – die DSGVO zu sprechen kommen. Diese bereitet uns wohl allen etwas Kopfschmerzen. Ich will euch heute meine Dinge mitteilen, die ich bisher an meinem Blog geändert oder installiert habe. Da ich eigentlich auch komplett überfordert bin, sind es wirklich nur die einfachsten Plugins etc., aber vielleicht ist ja das ein oder andere dabei, was ihr noch nicht gemacht habt oder vergessen habt.

Meine Woche – DSGVO

Letzten Samstag hatte die Große ja ihren Karateauftritt. Den haben die Kinder wirklich sehr gut gemeistert. Dieses Mal war es überhaupt kein Kuddel-Muddel und die Lehrer haben das wirklich gut organisiert. Der Auftritt fand bei uns in der Stadthalle, im Zuge einer Gesundheitsmesse, statt. IB war furchtbar aufgeregt, weil ihre Freundin krank wurde, die ebenfalls mit ihr in die Gruppe geht und die anderen Kinder fast alle aus den anderen Gruppen waren. Sie hat es aber dann wirklich gut gemacht und die Aufregung war dann auch vergessen.

DSGVO
Karateauftritt

Am Samstag gab es außerdem eine riesengroße Freude bei uns. Endlich wurde IB´s Bild in unserer Tageszeitung veröffentlicht. Schon öfter hat sie Zeichnungen zu den vorgegebenen Themen eingeschickt, aber bisher hatte es noch keine geschafft, abgedruckt zu werden. Einmal wurde sie namentlich genannt und jetzt, endlich hat sie es die geschafft. Sie hat mich von der Oma aus sofort angerufen, ob ich denn ihr Bild in der Zeitung schon gesehen habe. Das Thema war mein schönster Urlaub.

 

DSGVO
Zeichnung

Der Montag war wie immer stressig und lange, nach 2 Stunden Ballett und 1 Stunden Karate und er war kalt, denn es lag ja wieder Schnee, was mich außerordentlich nervte. Ich konnte also wieder meine Winterschuhe runter holen, die ich alle schon nach oben verbannt hatte.

Am Mittwoch war es zwar kalt aber super schön mit viel Sonnenschein. Die Mädels waren lange im Garten und sie sind meinem Mann sogar mit dem Fahrrad entwischt und um die Ecke geradelt zu ML´s Freundin. Ich war kurz in der Stadt, weil ich mir eine Jeans zurücklegen hab lassen. Die kam aus einer anderen Filiale und ich wurde angerufen, dass diese jetzt da ist. Ich fand sie auf dem Foto soooo schön, aber leider saß die bei mir überhaupt nicht und so habe ich mir eine ähnliche von einer anderen Marke bestellt.

DSGVO
neue Jeans

Da ich aber dann schon mal in dem Laden war, habe ich mir noch eine schwarze Sommerbluse und dunkelblaue Sneakers mitgenommen. Ich kann halt einfach nicht anders. Außerdem hab ich diese Woche noch den Rest meiner aussortierten Klamotten bei Ebay eingestellt. Somit muss ja wieder Nachschub einziehen.

DSGVO
Ausbeute

Donnerstag war Joggingtime und ich bin mal wieder direkt durch die Stadt gelaufen, was ich frühmorgens wirklich gerne mag. Da sieht alles noch so friedlich und leer aus. Die Sonne hat sich auch gezeigt und so war es perfekt.

DSGVO
Stadtplatz am Morgen
DSGVO
Joggen

Im Anschluss habe ich noch schnell Karten für die Family-Preview des neuen Kinderfilms „Jim Knopf und Lukas, der Lokomotivführer“ reserviert. Diese findet am Sonntag statt und die Mädels freuen sich schon riesig auf den Film und ich auch. Im Zuge dessen wird es bald ein tolles Gewinnspiel auf meinem Blog geben. Lasst euch überraschen und  schaut einfach ab und zu mal vorbei.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von YouTube nachzuladen.
Inhalt laden

PGlmcmFtZSBzdHlsZT0ibGVmdDogMHB4OyB3aWR0aDogMTAwJTsgaGVpZ2h0OiAxMDAlOyBwb3NpdGlvbjogYWJzb2x1dGU7IiBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUuY29tL2VtYmVkL3N3WG5QWGRRSnJjP2VjdmVyPTIiIHdpZHRoPSI2NDAiIGhlaWdodD0iMzYwIiBmcmFtZWJvcmRlcj0iMCIgYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuPSJhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW4iPjwvaWZyYW1lPg==

 

Donnerstag Abend habe ich mal an die Umsetzung der DSGVO gemacht. Ich glaube, wir haben alle schon ziemlich Angst vor Mai, zwischendurch überkommt es mich auch, aber ehrlich gesagt, bin ich immer noch der Meinung, dass alles nicht so schlimm wird, wie es aussieht. Ich habe euch mal alles zusammengefasst, was ich bisher heraus gefunden und umgesetzt habe.

„Aber bitte beachtet, dass ich keine Garantie auf die Richtigkeit gebe, ich habe diese Dinge selber, alle von anderen Bloggern oder anderen Seiten, sollte etwas falsch sein, dürft ihr mich gerne darauf hinweisen, denn ich bin um jeden neuen Tipp dankbar.“

  1. Das erste was ich schon vor zwei 2 Woche eingeführt habe, war das Häkchen im Kontaktformular und im Kommentarfeld. Dafür musste ich die Jetpack-Kommentarfunktion deaktivieren, was ich sowieso vor hatte, da Jetpack anscheinend überhaupt nicht DSGVO-konform ist.  Diese Checkboxen habe ich mit dem Plugin WP GDPR Compliance eingefügt. Ist einfach und selbsterklärend und funktioniert.
  2. Des weiteren habe ich dann die Funktion „Kommentar folgen“ von Jetpack deaktiviert und durch das Plugin Subscribe To „Double-Opt-In“ Comments ersetzt. Funktioniert auch, ich habe es probiert.
  3. Danach habe ich die Datenschutzerklärung neu generiert über diese Seite. Wenn ihr Google Analytics nutzt, dann vergesst nicht ein opt-out einzufügen, das bekommt ihr auch mit einem Plugin GA Opt Out.
  4. im Anschluss habe ich noch ein Plugin installiert, welches die IP Adressen in den Kommentaren anonymisiert. Remove IP funktioniert einwandfrei. Wenn ich im Dashbord auf Kommentare gehe, sehe ich unter den Namen nur noch die gleichen Zahlen und das ist definitiv keine IP – Adresse mehr.
  5. Dann habe ich noch das Plugin Shariff Wrapper installiert und die Sharing Buttons in Jetpack deaktiviert. Soviel ich gelesen habe, werden bei Shariff nur dann Daten abgerufen, wenn jemand tatsächlich auf den Button klickt, nicht schon vorher.
  6. Etwas, das ein bisschen länger gedauert hat, war der Newsletter. Ich hatte bisher die Jetpack-Variante „Blog per E-Mail folgen“ diese ist aber wohl nicht mehr ideal, da die E-Mail Adressen ja bei Dritten gespeichert werden und deshalb müsste man zumindest einen Datenverarbeitungsvertrag mit denen schließen. Um dem zu entkommen, habe ich Mailpoet installiert. Alle E-Mail Adressen werden direkt auf dem eigenen Server bzw. auf dem deines Hosters gespeichert, also im Admin Bereich deines Blogs und auch die E-Mails gehen direkt über deinen eigenen Server raus, wenn man es so einstellt. Die Einrichtung ist einfach, auch wenn man als Laie etwas herum probieren muss. Nachtrag: nehmt auf alle Fälle Mailpoet 3, denn da könnt ihr das Tracking deaktivieren und das solltet ihr auch tun.
  7. Des weiteren habe ich noch ein Plugin installiert, bei dem ich ehrlich gesagt nicht weiß, was es macht. Ich lese nur immer wieder, dass die Einbindung von YouTube – Videos ein Problem darstellt und wenn man folgendes Plugin installiert, dann werden Embeds entfernt, was immer das auch ist. Das Plugin heißt Disable Embeds.
  8. Der nächste Punkt, mit dem ich mich bereits beschäftigt habe, sind die Datenverarbeitungsverträge. Den mit Google für Google Analytics habe ich bereits seit längerer Zeit zurückbekommen. Mit meinem Hoster, in meinem Fall 1und1 muss ich den noch abschließen. Bei 1und1 ist er online hinterlegt und ich habe ihn mir schon abgespeichert. Muss nur noch ausgefüllt und unterschrieben werden. Diesen Vertrag solltet ihr auf alle Fälle mit eurem Anbieter abschließen.
  9. Dem Punkt Verarbeitungsverzeichnis, habe ich mich noch nicht gewidmet. Das muss ich noch machen, kann aber doch nicht so schwer sein. (Nachtrag: Hier gibt es schon mal eine Vorlage, die gut erklärt ist)
  10. Der nächste Punkt betrifft die Gravatare von WP, bei den Kommentaren. Die sollten eigentlich weg. Es gibt ein Plugin, das entfernt die persönlichen Bildchen und es bleibt dann der Gravatar, den du eingestellt hast, sollte jemand keinen haben. Ich habe das Pugin nur ausprobiert, aber vorerst wieder deaktiviert, da die persönlichen Bildchen bei angemeldeten Benutzern eigentlich schon schön sind. Das Plugin heißt Disable User Gravatar.
  11. Was sich mir überhaupt nicht erschließt, ist ob nun mein Facebook und Instagram Widget in der Seitenleiste weg muss. Das fände ich allerdings sehr schade, wenn es da überhaupt keine Möglichkeit mehr gibt, diese auf dem Blog zu belassen. Weiß da vielleicht schon jemand etwas darüber?
  12. Mit meinem Anti Spam und meinem Security Plugin muss ich mich auch noch befassen, keine Ahnung, ob das ok ist. Ich verwende NoSpamNX und iThemes Security, wobei ich bei letzteren, den Netzwerk-Bruce-Force-Schutz deaktiviert habe und nur noch den lokalen aktiviert habe. Hat da jemand eine Ahnung?
  13. Die Emojis müssen weg. Das habe ich mit dem Plugin Disable Emojis erledigt. Ich habe gelesen, dass man das in WP direkt unter Einstellungen-Schreiben deaktivieren kann, bei mir ist da aber nichts, also habe ich es mit dem Plugin gemacht.

So, das waren erstmal meine Tipps zu unserer gehassten DSGVO. Vielleicht konnte ich euch bei ein paar Sachen helfen oder zumindest Tipps geben. Ne richtige Ahnung habe ich ja davon leider auch nicht, aber zumindest verstehe ich schön langsam, auf was man achten muss.

Der Freitag war eher ruhig. Das Wetter war eine Katastrophe. Teilweise hat es geregnet und genieselt. Die Mädels haben gespielt, gemalt, gebastelt und TV geguckt. Spätnachmittag waren wir noch einkaufen, weil mein Mann heute auf eine Oldtimermesse oder-Ausstellung fährt und damit ich das Zeug nicht alles alleine schleppen muss, haben wir das gleich erledigt.

Heute haben wir noch nichts vor. Mal gucken was sich so ergibt. Allerdings muss ich heute schon einiges im Haushalt erledigen, da wir ja morgen ins Kino wollen, sonst schaffe ich das vor Montag nicht mehr und wenn ich arbeiten muss, habe ich dazu meist keine Lust.

Beiträge – DSGVO:

Natürlich gab es auch diese Woche wieder Beiträge von mir. Letzen Sonntag ging die Rezension zu Aura-die Gabe online. Am Mittwoch gab es schon Teil 11, der 1000 Fragen an mich selbst und am Freitag wie immer meine Outfits der Woche.

Mein Lieblingsoutfit war dieses hier:

DSGBO
Lieblingsoutfit

Bester Beitrag von anderen:

Ich würde euch lieber ein leckeres Rezept oder einen anderen unterhaltsamen Artikel verlinken, aber da uns das Thema zur Zeit alle interessiert, war mein Lieblingsbeitrag diese Woche ein sehr hilfreicher, was die DSGVO betrifft. Hier habe ich einiges gefunden, was ich noch nicht auf dem Schirm hatte.

Lieblingssong der Woche:

Auch diese Woche habe ich es wieder total vergessen, mir Gedanken über meinen Lieblingssong zu machen. Deshalb habe ich während des Schreibens noch intensiv überlegt und mir kam in den Sinn, dass ich mich zur Zeit jedes mal freue, wenn ich das Lied im Radio höre. Auf meiner Handy-Playlist, die ich immer beim Laufen höre, habe ich es auch schon geladen.

 

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von YouTube nachzuladen.
Inhalt laden

PGlmcmFtZSBzdHlsZT0ibGVmdDogMHB4OyB3aWR0aDogMTAwJTsgaGVpZ2h0OiAxMDAlOyBwb3NpdGlvbjogYWJzb2x1dGU7IiBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUuY29tL2VtYmVkL0JRMG14UVhtTHNrP2VjdmVyPTIiIHdpZHRoPSI2NDAiIGhlaWdodD0iMzYwIiBmcmFtZWJvcmRlcj0iMCIgYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuPSJhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW4iPjwvaWZyYW1lPg==

 

Wie war eure Woche so? Habt ihr schon was bezüglich der DSGVO gemacht? Ich denke alles wird gut. Wir schaffen das schon. Wenn jeder der was weiß, es mit den anderen teilt, dann bekommen wir das hin.

Ich wünsche euch einen tollen Samstag.

Nicole

Hier könnte ihr meinen letzten Wochenrückblick lesen.

Logo


Wie immer nehme ich mit diesem Beitrag beim #Samstagsplausch von Kaminrot und beim #Wochenglück von Frl. Ordnung teil.

7 Kommentare

  1. Danke für die Details zur DSGVO… ich steige ehrlich gesagt 0 durch. Ich speichere mir gerade mal alle möglichen Links und werde mich mal dransetzen, wenn mich die Muße küsst. 🙈

  2. Liebe Nicole, danke für Deine Erinnerung zur DSVGO… ich hätte das alles wohl noch länger in meiner „Vergiss es schnell und verdirb Dir nicht den Tag“-Ecke gelassen. Aber, es ist nun wirklich an der Zeit, das alles mal zu checken. Ich hoffte, dass es mit der Zeit Templates und konkrete hinweise für den Google Blogger geben wird…aber gesehen habe ich wirklich noch nichts Hilfreiches.

    Man könnte ja darauf vertrauen, dass Google sein Tool anpasst… Wenn da jemand was gefunden hat, so würde ich mich über einen Hinweis sehr, sehr freuen!
    Ansonsten bleibt nur die Radikal-Methode: Abschalten…
    Liebe Grüße, Petra

    1. Hallo Petra, oh ja von euren Problemen mit den Google Blogs habe ich schon gehört, das ist echt ärgerlich! Ansonsten musst du zu WordPress umziehen, da gibt es ja auch ne kostenlose Alternative und WordPress hat schon verlauten lassen, dass sie bis Mai alles DSGVO konform machen, v.a für die kostenlose Variante! Abschalten musst du nicht LG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • alle Cookies zulassen (incl. Google Analytics und Cookies durch Werbung):
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies. Diese Seite wird teilweise durch Werbung finanziert. Diese Werbebanner setzen Trackingcookies. Ebenso wird Google Analytics verwendet um eine Statistik zu erstellen - Datenschutzerklärung
  • keine Tracking -Cookies zulassen:
    Es werden keine Tracking Cookies zugelassen, nur technisch notwendige Cookies

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung

Zurück

%d Bloggern gefällt das: