Mamablog, Bücher, Fashion und das Leben

Gemütlich und chic – Kleidung für zu Hause

*beinhaltet Affiliate Links – Werbung ohne Auftrag


Wir alle sitzen zu Hause, niemand ist davon ausgeschlossen. Außer man geht einkaufen oder fährt noch zur Arbeit. Wobei ich sagen muss, dass ich mittlerweile auch nicht mehr gerne einkaufen gehe. Am Anfang dachte ich noch, dass das wohl die beste Abwechslung ist, aber dem ist nicht so. Irgendwie stresst es mich nur noch, wenn ich sehe, was in den Supermärkten abgeht und vor allem tun mir die Kassiererinnen leid. Die haben doch kaum eine Chance, sich zu schützen.

Gemütlich und chic – Kleidung für zu Hause

Eines macht mir manchmal schon zu schaffen. Ich muss mich nicht mehr schön anziehen. Allerdings will ich auf keinen Fall den ganzen Tag im Schlabberlook herumlaufen. Denn das würde mich krank machen. Jedoch sollte es schon etwas bequemes sein. Kleidung, die nicht einengt und mit der man putzen, aufräumen, spielen und relaxen kann. Dazu sollte sie noch einigermaßen chic sein und wenn möglich auch noch die Shops unterstützen, die auch einen Laden haben, den aber schließen mussten. Am besten natürlich die Kleinen, aber leider haben nicht alle einen Onlineshop, so dass man auch auf andere Anbieter zurückgreifen muss.

gemütlich und chic

Wie handhabt ihr das zur Zeit? Macht ihr euch noch Gedanken um die Kleidung, die ihr tragt oder ist es euch egal. Ich bin der Meinung, ein bisschen Normalität müssen wir uns schon noch behalten und dazu gehören einfach auch Kleidungsstücke. Wir sollten uns wohlfühlen und das geht nun mal nicht, wenn ich mich im Spiegel nicht ansehen kann. Sogar mein Mann hat mir erzählt, dass er gelesen hat, man soll sich jeden Tag ganz normal anziehen, damit tut man der Psyche etwas Gutes und ich glaube tatsächlich, das es so ist. Ich habe wiederum gelesen, dass man ja jetzt oft auch die Männer zu Hause hat und deshalb soll man nicht den ganzen Tag im Schlafanzug sein, damit der eigene Mann nicht genug von einem bekommt. Na ja, das lass ich jetzt mal so im Raum stehen, aber vielleicht ist auch etwas dran.

Eine Auswahl für euch – gemütlich und chic

Ich habe mir ein paar Gedanken gemacht und für euch schöne Dinge heraus gesucht. Natürlich konnte ich jetzt nicht Rücksicht auf die Shopauswahl nehmen und deshalb will ich euch einen Shop ans Herz legen. Wer auf Instagram aktiv ist, kennt ihn vielleicht, aber andere eben noch nicht. Es ist ein kleiner Onlineshop und die Inhaberin zeigt meist ihre Sachen selber in ihren Storys. Seit kurzem hat sie auch Showrooms, die sie jetzt aber alles schließen musste und deshalb bestelle ich weiterhin gerne bei ihr, um sie zu unterstützen. Schaut doch mal bei der Tanja von Vintagefashiondesign vorbei. Sie hat die perfekte Auswahl, um die Zeit gemütlich und chic zu überstehen. Ihre Jogpants habe ich in vielen Farben und liebe sie, vor allem in diesen Tagen (dies ist kein Affiliate Link und auch keine bezahlte Werbung od.ähnl sondern einfach eine Empfehlung, die von Herzen kommt).

bequeme Hosen:

lässige Oberteile:

Schuhe und Sneakers:

Hoodies und Jacken:

Wie geht es euch zu Hause? Fällt euch die Decke schon auf den Kopf oder hält es sich noch in Grenzen? Manchmal muss man einfach aus einer Situation das beste machen und manchmal hilft es auch, einfach positiv zu denken und manchmal muss man sich was gönnen. Zum Glück ist das Onlineshopping ja immer noch möglich und die Pakete erreichen uns ebenfalls.

Ich wünsche euch einen schönen Start ins Wochenende.

Nicole

Hier geht es zum letzten Freitagsbeitrag.

Hexen und Prinzessinnen


*wenn ihr über die Affiliate Links etwas kauft, erhalte ich eine kleine Provision. Euch kostet das Produkt nicht mehr. Vielen Dank für die Unterstützung.

6 Kommentare

  1. Hallo Nicole, da ich ja immer im Homeoffice bin und der weltbeste Lieblingsmann noch arbeiten fährt, hat sich für uns nicht viel geändert. Bei mir ist das tatsächlich schubweise, wie ich mich zu Hause kleide. Ich habe zeitweise absolut Lust auf Schlabberlook (das ist bei mir ein bequemer Hausanzug), dann habe ich wieder eine Zeit lang Lust darauf, mich zurecht zu machen. Es hält sich also bei mir in der Waage, was ich sehr gut finde. Man muss sich wohlfühlen in seinen Klamotten, egal ob zu Hause oder auch draußen. Glücklicherweise gefalle ich meinem Mann immer, egal was ich für Klamotten trage. ☺️
    Liebe Grüße von Catrin.

    1. Hallo Catrin, da du ja erprobte Home Office Arbeiterin bist, hast du da natürlich eine Routine, was auch gut ist. Viele müssen sich da erst noch dran gewöhnen und da ist es natürlich verlockend, den ganzen Tag im Schlabberlook herum zu laufen und auf Dauer lässt uns das wahrscheinlich den Tag und die Zeit vergessen 🙂 Ich wünsche dir einen schönen Abend und LG Nicole

  2. Noch haben wir wunderschönes Wetter. Das gleicht (wenn man einen Balkon oder eine Terrasse besitzt) die aktuelle Situation ein kleines mini bisschen aus. Ich selbst kleide mich zuhause ziemlich unterschiedlich. Ich trage hauptsächlich bequeme Kleidung, schaue aber meistens danach, dass es wenigstens halbwegs was aussieht und ich mich wohl darin fühle.
    Liebe Grüße, Lisa
    https://litzkoblog.wordpress.com/

    1. Hallo Lisa, ja genauso geht es mir auch. Hauptsache man fühlt sich wohl. Garten, Terrasse oder Balkon ist in diesen Tagen wirklich ein enormer Vorteil. Schönen Montag und LG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: