Hexen und Prinzessinnen

Mamas, Kinder, Fashion, Bücher und das Leben

Wenn Lichter fliegen

Gelesen: Wenn Lichter fliegen (1) von Marie S. Laplace

*beinhaltet Affiliate Links von Amazon


“Wenn Lichter fliegen” ist eine Trilogie. Der 3.Teil ist noch nicht erschienen. Das Buch ist wirklich interessant und mal ganz was anderes. Ich habe es sehr gerne gelesen und freue mich jetzt auf den 2.Teil.

Ich habe gelesen:

Wenn Lichter fliegen (Lichter-Trilogie 1) von Marie S. Laplace

“Meine Haut brannte unter seiner Berührung und meine Augen hielten sich an seinen fest. Seine Aura paralysierte mich, als würde seine Seele an meiner haften. Ihm so nah zu sein, machte mir bewusst, wie verbunden ich mich mit ihm fühlte. Als wäre er schon immer ein Puzzlestück in meinem Leben gewesen. Nicht einmal meinem unvollkommenen Selbst gelang es, die Perfektion dieser Einheit zu stören. Mit ihm war ich nicht mehr nur ein Bruchstück. Zusammen waren wir irgendwie vollständig”. (Zitat E-Book Pos.2804)

Klappentext – Wenn Lichter fliegen:

Wenn du siebzehn bist … Ein Kribbeln in den Fingerspitzen, vergleichbar mit den Funken einer Wunderkerze auf deiner Haut, ist das erste Anzeichen deiner Berufung.


Neues Land, neue Großmutter, neue Freunde und eine neue Liebe! Das Leben der 16-jährigen Arvie hat sich nach dem Tod ihres Vaters vollkommen auf den Kopf gestellt. Damit fertig zu werden, ist alles andere als einfach: Ihre Großmutter, eine Cherokee-Indianerin, hütet Geheimnisse. Warum sonst schweigt sie sich über Arvies Mutter aus? In der Umgebung verschwinden seit Jahren Jugendliche spurlos. Und dann ist da noch Chay, in dessen Nachtaugen sie am liebsten versinken würde, dessen Berührungen aber brennen wie Feuer. Als dann auch noch Tiere mit ihr zu sprechen beginnen, ist klar: Entweder sie ist dabei, völlig den Verstand zu verlieren oder an diesem Ort passieren Dinge, die weit über das hinausgehen, was Arvie bisher zu wissen glaubte.

Veröffentlichung:

Erschienen am 10.08.2017 (Independently published) als E-Book und Taschenbuch (492 Seiten)

Bewertung:

Wenn Lichter fliegen ist ein toller Jugendroman, der wirklich alles abdeckt. Spannung, eine süße Liebesgeschichte, Legenden, Fantasy, Freundschaft und Familie. Der 1.Teil zieht sich ein wenig, was aber bei diesem komplexen Thema ok ist. Ich glaube, man könnte das gar nicht viel anders schreiben, sonst würden wahrscheinlich einige Fakten untergehen.

Ich lese gerne Geschichten über die Legenden der Indianer. Die Cherokees sind ein interessantes Volk und meistens geht es um Totem-Tiere. Auch hier in Arvie´s Fall ist das ein wichtiger Punkt.

Arvie ist ein, für ihr Alter, sehr starkes Mädchen und man muss sie wirklich bewundern, wie sie das alles meistert. Ich mochte sie sofort. Nur an ein paar Stellen, dachte ich mir, “na das geht doch anders auch, mach es Dir doch nicht so schwer”. Ihre beste Freundin Kaya ist ein Sonnenschein. Da hatte Arvie wirklich Glück, gleich am Anfang, so eine Freundin zu finden. Chay ist natürlich toll, wie soll es anders sein, aber auch er muss mit seiner Situation klar kommen und ich bin gespannt, wie es mit den Zweien weitergeht. Ich hoffe besser, wie am Ende des ersten Teils. Arvies Großmutter Ray hat das Herz am rechten Fleck und ich war wirklich erleichtert, als ich gemerkt habe, dass sie sich sehr über Arvies Ankunft und vor allem über ihre Existenz gefreut hat.

Schreibstil:

Der Schreibstil ist flüssig und leicht zu lesen, denn die Autorin kann einen, obwohl es ihr erstes Werk ist, in ihren Bann ziehen. Man möchte immerzu wissen, wie es weitergeht und man merkt, dass sie sich mit dem Thema Cherokee Indianer beschäftigt hat. Das Buch ist aus Arvies Sicht in der Ich-Perspektive geschrieben.

Wenn Lichter fliegen, ist ein toller erster Teil und ich freue mich sehr auf den Zweiten, mit dem ich auch schon begonnen habe.

Empfehlung:

Wenn Lichter fliegen kann ich jedem Fantasy-Fan empfehlen, der gerne die alten Legenden der Indianer mag und auch mal darüber nachdenkt, ob nicht doch was wahres daran ist.

Ich gebe dem ersten Band der Lichter-Trilogie 4,5 von 5 Sterne, da es sich einfach ein wenig gezogen hat. Eigentlich bin ich mir sicher, dass die weiteren Bände, 5-Sterne Bücher werden, da es eigentlich nur noch spannend weitergehen kann. Denn die Einführung in die Geschichte ist mit “Wenn Lichter fliegen” ja beendet und wie gesagt, bei so einem komplexen Thema, wäre es fast nicht anders gegangen.

Ich wünsche euch einen schönen Sonntag.

Nicole

Hier gibt es meine Lieblingsbücher und hier meine letzte Rezension.

HexenundPrinzessinnen


*Wenn ihr über die Affiliate Links etwas kauft, erhalte ich eine kleine Provision. Euch kostet der Artikel nicht mehr. Vielen Dank für die Unterstützung.

3 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: