Mamablog, Bücher, Fashion und das Leben

ein bisschen Glück bitte

Ein bisschen Glück bitte von Saskia Louis

*beinhaltet Affiliate-Links – Buchwerbung (kostenloses Rezensionsexemplar) 


Ach, es war wieder eine Freude nach Eden Bay zurückzukehren. Jedes Mal wieder bin ich begeistert von den Einwohnern dieser kleinen Stadt. Wie Vanna schon festgestellt hat, gibt es dort abartig viele schöne Männer. Wo die bloß alle herkommen? Das muss ja ein Traum einer jeden Frau sein, dort zu wohnen. Schon alleine der Anblick dürfte glücklich machen und uns Leser machen die Geschichten glücklich. Ich danke der Autorin für das kostenlose Rezensionsexemplar. Das Cover passt wieder perfekt zu den anderen.

Ein bisschen Glück bitte – Verliebt in Eden Bay 10 von Saskia Louis

Denn Gott, Vanna war einfach nur…. Sie war perfekt. Nicht fehlerlos. Nicht makellos. Aber perfekt für ihn, weil sie kein Problem damit hatte, verletzlich zu sein, solange er ihr versprach, dass er es für sich behielt. Weil ihr Leben die exakt selbe Shitshow zu sein schien wie seines. Weil sie tausende Probleme hatte und sich trotzdem in neue Abenteuer stürzte. Weil sie nur lächelte, wenn sie es so meinte. Und ihre Nase kräuselte, wenn sie die Augen verdrehte. Weil…. (Zitat E-Book Pos.2958)

Klappentext:

Wenn deine Karriere davon abhängt, dass du die nächsten Wochen skandalfrei bleibst … dann lass dir keinen heißen Bodyguard aufschwatzen, der eine Schwäche für Nudismus hat!

Alle hassen Vanna Rey. Im einen Moment war sie noch glamouröser Popstar – eine miese Scheidung später wird sie von Paparazzi bedrängt, von ihren Fans verflucht und einem wahnsinnigen Stalker verfolgt. Sie muss raus aus der Stadt, also tauscht sie gezwungenermaßen den sonnigen Strand Kaliforniens mit der schneebedeckten Küste Maines. Sie freut sich auf einen langweiligen Urlaub … was sie bekommt, ist ein ärgerlich attraktiver Bodyguard, der ihr jeden Spaß verbietet. Der Kerl bringt sie auf dumme Ideen und sie braucht dringend Abstand von ihm – schade, dass sie jetzt zusammenwohnen.

Seth ist der beliebteste Single Eden Bays. (Es gab eine Abstimmung.)
Niemand versteht, warum der stets gut gelaunte Ex-Marine noch alleine ist … doch Seth kann vor lauter Albträumen kaum schlafen, geschweige denn eine andere Person glücklich machen. Keine Frau könnte ihn vom Gegenteil überzeugen und ein kleiner Nebenjob als Bodyguard kommt ihm als Ablenkung gerade recht. Wäre sein Schützling nicht so unglaublich nervraubend. Vanna hasst Idylle, Weihnachten noch dazu – und ihn offenbar auch. Er ist ihr zu nett, zu oft nackt (lächerlich!), und selbst einem Marine mit Nerven aus Stahl reißt irgendwann der Geduldsfaden. Bis Seth nicht übel Lust hat, Vanna genau zu zeigen, wie nett er wirklich sein kann …

Veröffentlichung:

Ein bisschen Glück bitte ist am 10.11.22 als E-Book und Hörbuch  (Taschenbuch folgt) erschienen.

Seite der Autorin

Facebookseite der Autorin

Bewertung: 

Vanna und Seth sind ein tolles Paar. Die beiden schenken sich nichts und Seth hat mich so oft zum Lachen gebracht, dass ich es gar nicht mehr zählen kann. Die Geschichte an sich war perfekt. Genau meines und niemals langweilig. Vanna, der Superstar und Seth, der ehemalige Marine, der mit seinen Dämonen zu kämpfen hat und trotzdem die Welt zu einem besseren Ort macht. Der Aufbau der Geschichte ist wie gehabt und trotzdem hat jede seine Eigenheiten und seine ganz eigenen Hochs und Tiefs.

Manchmal habe ich mir gedacht, ob es wirklich so eine Stadt geben kann, in der alle zusammenhalten und ein Superstar untertauchen könnte, ohne dass ihn die Presse entdeckt. Das wäre eigentlich sehr schön, denn in der heutigen Zeit haben solche Menschen kaum einen Rückzugsort, wenn sie mal einen suchen. Außerdem wünscht sich natürlich jede Frau einen Bodyguard wie Seth, egal ob berühmt oder nicht. Natürlich trifft man auch wieder auf die anderen Protagonisten aus den letzten Bänden und es ist immer wieder schön zu lesen, was aus ihnen geworden ist. Zudem bin ich schon sehr gespannt, wer als Nächstes seine Geschichte bekommt. Da fehlen ja noch einige. Ich wünsche mir Connor, den Anwalt aus L.A., vielleicht verschlägt es ihn ja, wegen der Liebe, auch noch nach Eden Bay. Ach und der Konditor fehlt auch noch.

Protagonisten:

Vanna ist eigentlich nicht der typische Superstar. Sie ist in ihrem Kern, das Mädchen geblieben, das sie schon immer war und leidet sehr an der Situation. Wie sich ihr Leben entwickelt hat, war nicht vorhersehbar, aber auch nicht gewollt. Vanna wollte immer einfach nur Musik machen und die Menschen damit erfreuen. Aber es ist alles schiefgelaufen, was schieflaufen kann. Der Ehemann, ein Idiot, der Manager ein geldgeiler Esel und die Fans glauben der Presse mehr als ihr. Was gibt es da Besseres, als in Eden Bay unterzutauchen? Bei Seth. Tja, am Anfang ist er ihr nicht geheuer. Denn wer bitte schön, ist so nett?

Seth kennt man schon aus den letzten Büchern. Er gehört zu den ehemaligen Marines, welche die Wassersportfirma gegründet haben. Seit einiger Zeit haben seine beiden besten Freunde, ihre große Liebe gefunden und er muss alleine wohnen. Das gefällt ihm nicht besonders, außerdem kauft er dann noch mehr Küchenmaschinen auf den Teleshoppingkanälen. Geht das überhaupt? Doch dann kommt Vanna und er soll auf sie aufpassen. Er hat aber so gar nicht damit gerechnet, dass sie so anstrengend, aber auch so interessant ist. Seth gehört zu meinen Lieblings-Protagonisten. Er ist der absolute Knaller, aber lernt ihn einfach selber kennen.

Schreibstil:

Ein bisschen Glück bitte, ist wieder leicht und flüssig zu lesen. Wie immer liebe ich den trockenen Humor der Autorin und feiere sie dafür wirklich sehr. Ich könnte die Schlagabtausche in ihren Büchern fortlaufend lesen, denn sie sind so amüsant und unterhaltsam. Vanna und Seth geben wieder alles und keiner der beiden steckt zurück. Genauso muss es sein. Die Spannung ist an den richtigen Stellen eingebaut und man fiebert mit den beiden mit und hofft, obwohl alle Bände ein Happy End haben, inständig darauf.

*Affiliate-Link

Empfehlung:

Ein bisschen Glück bitte, kann ich allen empfehlen, die auch die anderen Bände kennen. Es ist nicht unbedingt erforderlich, aber von Vorteil und es macht die Geschichten einfach noch besser. Außerdem empfehle ich das Buch gerne allen Fans von Liebesromanen, die das gewisse Etwas brauchen und keinen 0815-Humor wollen.

Ich gebe, ein bisschen Glück bitte, 5+ von 5 Sterne, 

weil ich wieder viel Spaß beim Lesen hatte und die Protagonisten wunderbar sind. Des Weiteren liebe ich den Schreibstil und die ganzen Bewohner von Eden Bay. Es wird mir niemals langweilig werden und ich freue mich schon auf den nächsten Band. Eine tolle Geschichte über die Welt von Superstars, über innere Dämonen, Zusammenhalt und die natürlich die Liebe, die in dieser Reihe dazugehört.

ein bisschen Glück bitte

Seid ihr auch Fans von Eden Bay?

Ich wünsche euch einen guten Start ins Wochenende.

Nicole

Hier geht es zu den anderen Büchern der Autorin.

Logo


*Wenn ihr über die Affiliate-Links etwas kauft, erhalte ich eine kleine Provision. Euch kostet das Produkt nicht mehr. Vielen Dank für die Unterstützung. 

3 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

%d Bloggern gefällt das: