Hexen und Prinzessinnen

Mamas, Kinder, Fashion, Bücher und das Leben

12 von 12 – Februar 2018 – Rosenmontag

Heute ist es wieder so weit. Es ist der 12.02.2018 und es ist Rosenmontag und es ist Zeit für 12 von 12. 12 Bilder des Tages erzählen über deinen Tagesablauf, das verbirgt sich hinter der Aktion von Draussennurkännchen. Natürlich bin ich wieder mit von der Partie, weil es wirklich Spaß macht, obwohl es an manchen Tagen gar nicht so einfach ist 12 interessante Fotos zu knipsen.

12 von 12 – Rosenmontag

Heute ist Rosenmontag, aber von dem werdet ihr heute nicht viel lesen, da wir heute auf keinen Fasching gehen. Erst morgen Nachmittag, damit die Mädels sich noch einmal verkleiden können.

Ich bin um 7.45 Uhr aufgestanden, ich weiß, es ist nicht gerade richtig ausschlafen, aber die Kleine hatte um 06.30 Uhr einen solchen Husten, dass sie mich aufgeweckt hat und danach konnte ich nicht mehr so richtig schlafen. IB ist erst um 8 Uhr aufgestanden, was echt spät war, da sie eigentlich ein Frühaufsteher ist.

Ich habe mich also erstmal angezogen und komplett fertig gemacht.

Rosenmontag
Mein Outfit

Danach bin ich runter und habe gemütlich Kaffee getrunken, mein Mann hatte heute auch frei, aber der hat länger geschlafen.

Rosenmontag
Kaffee am Morgen

Das Wetter sah um 08.30 Uhr noch ziemlich trüb aus und ich dachte, na das wird wohl heute wieder ein grau-in-grau-Trag.

Rosenmontag
Wetter am Morgen

Um 8.45 Uhr habe ich meinen Mann aufgeweckt und oben gleich mal alle Betten abgezogen. Das war längst überfällig, aber ich hasse Betten beziehen und ziehe es immer hinaus, bis ich wirklich ein schlechtes Gewissen bekomme und dann alle auf einmal machen muss.

Rosenmontag
das passt alles in ein kleines Kinderbett

Das ist das Bett der Kleinen und ich wundere mich immer wieder, was die alles in ihrem Bett hat und dass sie selber überhaupt noch Platz hat. Sie hat ja noch ein kleines Kinderbett und da liegen unzählige Tiere und einige kleine Kuschelkissen drin. Seitlich noch das große Stillkissen, damit sie nicht herausfallen kann. UND: ganz wichtig, alles hat seinen Platz. Einige Tiere gehören neben das Kissen, einige unten an die Füße. Hauptsache, sie schläft gut.

Die Kinder haben dann noch gefrühstückt und sich angezogen und sind dann mit dem Papa zu Fuß zum Rofu spaziert, weil am Samstag mal wieder eine Geburtstagsfeier stattfindet, zu der IB eingeladen ist und sie einen Gutschein für das Mädchen kaufen will.

Rosenmontag
Auf geht’s zum Rofu

So schnell waren sie noch nie angezogen. Als mein Mann zu ihnen sagte „jetzt gehen wir schnell zum Rofu“ da hat man nur noch ihre Schatten gesehen. Normalerweise jammern sie herum, dass sie jetzt nicht spazieren gehen wollen, aber mit Papa ins Spielwarengeschäft ist super, denn da bleibt immer eine Kleinigkeit hängen.

Mittlerweile ist dann auch tatsächlich noch die Sonne raus gekommen und ich musste diesen Ball am Himmel einfach fotografieren, weil man ihn so selten sieht.

Rosenmontag
Sonne!!!

Ich habe dann in der Zeit, in der sie ihren kleinen Spaziergang am Rosenmontag gemacht haben, gleich mal die dreckige Bettwäsche in die Maschinen gestopft und gewaschen, damit das wenigsten erledigt ist. Danach habe ich noch am 6. Teil der 1000 Fragen an dich selbst von pinkepank geschrieben. Die Antworten könnt ihr am Mittwoch lesen.

Nachdem die Truppe wieder zu Hause war und mir frische Brezen gebracht hat, habe ich erst mal gefrühstückt (um 11.30 Uhr) und nochmal einen Kaffee getrunken.

Rosenmontag
Frühstück am Mittag

Die Butter habe ich nicht ganz gegessen, nur zur Info. Hab mir mal wieder zu viel auf den Teller geladen.

Die Mädels haben sich jeweils ein Schleich Pferd ausgesucht. Die Kleine natürlich ein Einhorn und die Große ein normales für ihren Pferdehof. Ich wusste doch, dass sie was bekommen. Der Papa kann halt nicht „NEIN“ sagen.

Rosenmontag
Ausbeute

Im Anschluss haben die beiden noch „Hallo bei den Spielzeugtestern“ gespielt. Kennt ihr das? Ich lache mich da regelmäßig kaputt. Sie suchen sich ein Spiel aus und filmen, während sie spielen mit dem V-Tech Storio Max den Ablauf und erklären dabei was sie machen. Am Anfang sagen sie „Hallo bei den Spielzeugtestern – heute stellen wir euch das Spiel xy vor….“. Wer die Spielzeugtester nicht kennt, das ist eine Mama, die mit ihrer Tochter und manchmal auch dem Papa, Spielzeug vorstellt. Diese Videos kann man dann auf deren YouTube – Kanal anschauen. IB liebt das und schaut das regelmäßig.

Rosenmontag
Die Spielzeugtester

Nachmittag sind wir dann in die Stadt gefahren. Bei uns findet zur Zeit am Stadtplatz der Eiszauber statt. Dort ist eine Eislauffläche aufgebaut und man kann Schlittschuhlaufen. IB kann ja schon ein klein wenig fahren, aber ML noch nicht. Für sie habe ich auch erstmal nur so Schlittschuhe mit 2 Kufen ausgeliehen, damit sie mal sieht, wie das auf dem Eis so ist. Es hat beiden riesig Spaß gemacht und ich war erfroren.

Rosenmontag
Schlittschuhlaufen
Rosenmontag
das 1.Mal auf Schlittschuhen

Danach hatten sie beide Hunger und Durst und wir sind noch mit dem Papa in ein Café. Dort gab es heiße Schokolade und Butterbrezel.

Rosenmontag
Stärkung

Im Anschluss sind wir wieder nach Hause und ich habe diesen Beitrag fertig gemacht. Abends gab es noch Nudelsuppe und die doofen Betten musste ich auch noch beziehen. Noch dazu sind unsere Kissen nass geworden. Ich hatte sie auf dem Balkon hängen und vergessen. Als wir losgefahren sind zur Eisbahn, hat es geschneit. Na ja, jetzt sind die Kissen im Trockner und die Bettdecken liegen im Bad am Boden, weil dort die wärmste Fußbodenheizung ist.

Das war im groben unser Tag. Ich wünsche euch noch einen schönen Rosenmontag-Abend.

Nicole

Hexen und Prinzessinnen

 

4 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: