Hexen und Prinzessinnen

Mamas, Kinder, Fashion, Bücher und das Leben

Über uns der Sternenhimmel

Über uns der Sternenhimmel von Janne Schmidt

*beinhaltet Affiliate Links – Rezensionsexemplar wurde mir vom Verlag kostenlos zur Verfügung gestellt – © der Abbildungen, Beschreibungen und Zitate: Piper-Verlag


Nachdem meine letzten Bücher wirklich Highlights waren, habe ich wohl große Erwartungen an meine folgenden. Allerdings weiß ich auch, dass es Geschichten gibt, die mir zwar gefallen, mich berühren oder die einfach schön sind, aber nicht jedes Buch mich in einen „Rausch“ ziehen kann. Bei dieser Story war es leider so. Hätte ich sie nach ein paar Flops gelesen, wäre ich begeistert gewesen, so hat mir leider das gewisse „Etwas“ gefehlt, obwohl ich das Buch trotzdem empfehlen kann, weil es einfach eine tolle, emotionale und tiefgründige Liebesgeschichte ist. Das Cover finde ich sehr schön und gelungen und passt hervorragend zur Handlung. Danke an NetGalley und den Piper – Verlag für das Buch. Meine Bewertung wird hierdurch in keiner Weise beeinträchtigt.

Über uns der Sternenhimmel von Janne Schmidt

„Eigentlich ist alles mit ihm ganz klar – und genau das ist es, was mich absolut und rest-und rettungslos verwirrt. Es ist zu einfach. Zu gut, zu viel. zu sehr.“ (Zitat: E-Book Pos.1251)

„Im Leben und im Laufen geht es um mehr, als von A nach B zu kommen. Es geht um den Weg. Und diesen Weg sollst du ehren, lieben und feiern. Jeden Rückschlag, jeden Stein. Nimm jede Biegung mit, finde Halt in unebenem Grund……“ (Zitat:E-Book Pos.1998)

Klappentext:

Die 19-Jährige Leah ist alles andere als eine Draufgängerin. Zumindest bis zu dem Tag, an dem plötzlich Henry in ihr Leben stolpert und Verkettungen unglücklicher Ereignisse dazu führen, dass sie ihre sicheren Komfortzonen immer weiter verlassen muss. Und mit ihm an ihrer Seite fühlt es sich plötzlich wahnsinnig gut an, all das zu tun, wovor sie sich so lange gefürchtet hat.

Aber auch Henry, der den Eindruck macht, als ob ihm nichts Angst machen könnte, verbirgt ein Geheimnis vor ihr. Ein gut gehütetes, das immer mehr ans Licht dringt, je weiter er sie in sein Leben lässt …

Veröffentlichung:

Über uns der Sternenhimmel ist am 01.08.2018 als E-Book und Taschenbuch (272 Seiten) im Piper – Verlag erschienen.

Seite des Verlags – zum Buch

Instagram Account der Autorin 

Info zur Autorin

Bewertung:

Über uns der Sternenhimmel konnte mich überzeugen, auch wenn ich kleine Abstriche machen muss. Was aber wahrscheinlich nur daran liegt, dass ich in letzter Zeit wirklich grandiose Bücher gelesen habe und es wirklich schwer ist, an diese Highlights heranzukommen. Es handelt sich hier ebenfalls um eine tiefgründige Liebesgeschichte, die auf viele Probleme eingeht, die ein junger Mensch haben kann. Zwei Welten prallen aufeinander. Die von Leah, ein über behütetes Mädchen aus gutem Hause, die noch nie über die Stränge geschlagen hat und immer ihren Eltern gefallen wollte und die des Daufgänger Henry, der von seiner Mutter verlassen wurde und vor seinem Vater geflüchtet ist. Er will ein neues Leben beginnen und da begegnet im Leah. Man glaubt, das ist die perfekte Mischung. Sie will etwas erleben, er will ein geregeltes Leben. Doch leider prallen die zwei Welten in vielerlei Hinsicht aneinander. Können sie es schaffen, ein „Wir“ zu werden.

Ich habe das Buch gerne gelesen, es gab viele tolle Textstellen und die Handlung hat mich zum Nachdenken gebracht. Die Spannung war eigentlich durchweg in gewisser Hinsicht gegeben. Was mich ein wenig gestört hat, war dass sich der Zeitraum bis zur Hälfte des Buches nur um ein paar Tage gehandelt hat. Das war mir persönlich etwas zu zäh. Trotzdem war es nicht langweilig und ich war gespannt zu lesen, wie es mit den beiden weitergeht.

Leah war mir sympathisch, aber sie war mir etwas zu blass. Ich konnte sie mir zwar vorstellen, aber irgendwie hat mir etwas gefehlt. Das gewisse „Etwas“ oder ein wenig mehr Persönlichkeit. Trotzdem war sie ein tolles Mädchen, das Henry dazu gebracht hat, sich einzugestehen, dass er so nicht weitermachen kann. Dass er nicht ewig an etwas festhalten kann, das sowieso nicht zu ändern ist. Leah wollte einfach etwas erleben und sie hat es in gewisser Hinsicht durchgezogen, was gar nicht so einfach war, denn ihre Eltern haben sie ziemlich im Griff.

Henry war ein toller Typ. Ein kleiner Bad Boy mit Herz. Trotzdem hat mir auch hier der „Wow“ Effekt gefehlt, den ich normalerweise bei solchen Protagonisten habe. Ich mochte seine Art, wie er an die Sache heranging, mochte seine Art zu lieben und seine Art, seine Probleme in den Griff zu bekommen. Ich bewunderte ihn für seine Stärke, das zu bewältigen, was ihm widerfahren ist, obwohl man anfangs denkt, er schafft es nicht. Daher weiß ich nicht, warum er mich nicht ganz so mitreißen konnte. Leider stellt sich beim Lesen kein Mitgefühl ein und dieses „Hach, ja so einen hätte ich als Mädchen auch gerne kennengelernt“. Auch das Kribbeln im Bauch, wenn sich die Protagonisten näher kommen, hatte ich nicht. Es war schön zu lesen, aber leider nicht mehr.

Der Schluss ist nochmal richtig spannend und holt auf alle Fälle noch einige Sympathiepunkte. Ich konnte beide sehr gut verstehen und von Leah erfährt man noch ein Geheimnis, das ich nie vermutet hätte und das vieles erklärt. An dieser Stelle finde ich das Buch sehr tiefgründig und es spricht ein sensibles Thema an, das Leah richtig erkannt und vermieden hat, indem sie sich von dem Problem abgewandt hat. Also alles in allem hat das Buch auf alle Fälle Potenzial und es macht Spaß die Geschichte zu lesen, auch wenn ich nicht so sehr fasziniert war, wie von anderen Büchern.

Über uns der Sternenhimmel: Roman
Prime Preis: € 12,99 Jetzt auf Amazon kaufen
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Schreibstil:

Über uns der Sternenhimmel ist leicht und flüssig zu lesen. Man kommt gut in die Geschichte rein auch wenn sie sich an manchen Stellen etwas zieht. Die Charaktere sind für mich etwas blass beschrieben. Nicht das Aussehen, eher die Gefühle, die inneren Beweggründe, aber trotzdem kann man auch mit den Protagonisten mitfiebern. Das Buch ist abwechselnd aus Leahs und Henrys Sicht in der Ich-Perspektive geschrieben, was ich als sehr angenehm empfunden habe.

Empfehlung:

Über uns der Sternenhimmel kann ich jedem empfehlen, der gerne süße Liebesgeschichten liest, die auch einen etwas tieferen Hintergrund haben und emotionale Themen behandeln. Vor allem für Jugendliche in dem Alter der Protagonisten ist das Buch zu empfehlen und ich glaube, denen könnte auch der Schreibstil sehr gut gefallen.

Ich gebe über uns der Sternenhimmel 4 von 5 Sterne,

weil mich die Geschichte berührt, aber nicht umgehauen hat. Weil ich sie gerne las, aber nicht genial fand und ich einfach auch Abstriche zu meinen Lieblingsbüchern machen muss. Sonst würde das in der Relation nicht passen. Es ist trotzdem eine tolle Geschichte über Familie, Verlust, Beziehungen, Vorwürfe, Trauer, die erste wahre Liebe und Freundschaft, die einem ans Herz geht und man mit den Protagonisten lacht, leidet und fühlt.

über uns der Sternenhimmel
über uns der Sternenhimmel

Kennt ihr das Buch schon? Wenn ja, wie fandet ihr es?

Ich wünsche euch einen schönen Tag

Nicole

Hier geht es zu meiner letzten Rezension und hier könnt ihr meine Lieblingsbücher shoppen

Logo

 


*Wenn ihr über die Affiliate Links etwas kauft, erhalte ich eine kleine Provision. Euch kostet das Produkt nicht mehr. Vielen Dank für die Unterstützung

4 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: