Hexen und Prinzessinnen

Mamas, Kinder, Fashion, Bücher und das Leben

Craving you

Craving you – Henry & Lauren von Sarah Glicker

*beinhaltet Affiliate Links – Rezensionsexemplar wurde mir vom Verlag kostenlos zur Verfügung gestellt – ©der Abbildungen, Zitate und Beschreibungen: Forever-Ullstein-Verlag


Heute stelle ich euch nochmal eine Liebesgeschichte vor, die mir zwar gefallen hat, für mich aber ein paar Schwächen hatte. Die Geschichte an sich ist wirklich toll, aber ich hatte noch einige offene Fragen und das Ende war sehr abrupt. Trotzdem hat mich das Buch unterhalten und mir ein paar schöne Lesestunden beschert.  Ich danke NetGalley und dem Forever-Verlag für das kostenlose Rezensionsexemplar. Das Cover fand ich sehr schön und es war mitunter ein Grund, warum ich das Buch angefragt habe. Es passt perfekt zur Geschichte. Obwohl es sich um einen ersten Teil handelt, ist der Roman abgeschlossen. In Teil 2 und 3 bekommen Jenny, die beste Freundin von Lauren und Jennys Bruder Lukas ihre Geschichte.

Craving you – Henry & Lauren (A Biker Romance 1) von Sarah Glicker

“Sag doch etwas, irgendetwas”, flüstert er schließlich mit einem verzweifelten Ton in der Stimme. “Ich liebe dich auch.” Obwohl es gerade so viele Worte gibt, die ich sagen könnte schaffe ich es nur, diese vier Worte auszusprechen. Noch während ich spreche zieht er mich an sich und küsst mich stürmisch. Mein Herz schlägt Saltos, so glücklich bin ich. In diesem Moment fühlt sich alles wunderbar und richtig an.” (Zitat: E-Book Pos.2145)

Klappentext:

Rich Girl meets Biker mit düsterer Vergangenheit
Lauren ist im Luxus aufgewachsen und hat immer getan, was ihre Eltern von ihr verlangt haben. Doch dann begegnet sie Henry und plötzlich ist alles anders. Der sexy Biker mit seinen Tattoos und der rebellischen Einstellung fasziniert Lauren vom ersten Augenblick an. Als er sie um ein Date bittet, sagt sie zu, obwohl sie weiß, dass es ein Fehler ist, sich auf ihn einzulassen. Immer weiter wird sie in seine Welt aus Verlangen, Lust und Gefahr hineingezogen. Bis die Grenzen zwischen richtig und falsch schließlich verschwimmen und sie nicht mehr weiß, wem sie trauen kann …

Veröffentlichung:

Craving you ist am 06.08.2018 als E-Book (Print wird 296 Seiten haben) im Forever-Ullstein-Verlag erschienen.

Seite des Verlags – zum Buch

Facebookseite der Autorin

Bewertung:

Als ich den Klappentext las, dachte ich, ja das ist bestimmt gut. Bad Boy ist immer etwas für mich. An sich hat mir die Geschichte auch gut gefallen. Die Idee dahinter ist zwar nicht neu, wurde aber gut umgesetzt. Allerdings fehlt mir einfach der Tiefgang. Ich hatte das Gefühl, dass sich Henry und Lauren überhaupt noch nicht kannten und trotzdem liebten sie sich auf einmal. Alles ging so schnell und wurde nur oberflächlich erzählt. Die erotischen Szenen bekamen dafür relativ genaue Details, was ich nicht schlimm finde, aber ich hätte auch gerne in der übrigen Story genaue Details gehabt.

Warum ist Henry Rennfahrer? Was hat er vorher gemacht? Wie war seine Kindheit? Was hatte er früher für eine Beziehung zu seinem Bruder? Über was unterhielten sich Henry und Lauren wenn sie zusammen waren.? Was, außer sein gutes Aussehen und den guten Sex hat sie so magisch angezogen? Was ging in beiden vor, als sie getrennt waren? Das alles und noch viel mehr, hätte mich interessiert. Mir ist klar, dass das alles kaum in knapp 300 Seiten passt, aber es hätte ruhig etwas länger sein dürfen und dafür weniger oberflächlich sein.

Was mir gut gefallen hat, war die Freundschaft zu Laurens bester Freundin und deren Familie, auch die erste Begegnung mit Henry fand ich vielversprechend, aber im nächsten Augenblick waren sie auch schon zusammen. Das geht doch bei einer Frau wie Lauren nicht so verdammt schnell. Trotzdem mochte ich beide Protagonisten und sie waren mir sympathisch.

Protagonisten:

Lauren ist ein sehr anständiges Mädchen, dass immer gemacht hat, was ihre reichen Eltern von ihr wollten. Nie hat sie ihre Stimme gegen sie erhoben. Ihr Leben verlief so, wie es sich ihre Eltern vorgestellt haben, sogar der Ehemann stand so gut wie fest. Doch dann kam Henry und alles wurde anders. Obwohl Lauren nach der Pfeife ihrer Eltern tanzte, mochte ich sie gerne. Sie ging mit Leidenschaft ihrem Studium nach und ließ sich davon auch nicht abbringen, denn Ärztin werden wollte sie wirklich. Auch als Henry und sie Probleme hatten, war sie ziemlich stark und das habe ich bewundert. Obwohl sie in liebte, hat sie die Konsequenzen gezogen, wenn die auch nicht unbedingt richtig waren, stand sie erst einmal zu ihrer Entscheidung.

Trotzdem hätte ich mir gewünscht, dass man sie besser kennen lernt, ihr tiefsten Gefühle und Ängste. Dann hätte ich sie mir auch besser vorstellen können. So war sie einfach ein Mädchen, dass sich verliebte, aber nicht einzigartig. Ich liebe es wenn die Protagonisten so dargestellt werden, als wären sie einzigartig. Leider hat mir das hier ein wenig gefehlt.

Henry war ein cooler Typ. Ihn konnte ich mir zwar bildlich vorstellen, aber nur sein Äußeres. Ihn als Mensch eher nicht, da man einfach viel zu wenig von ihm erfahren hat. Es hat mir gefallen, dass er im 2. Teil des Buches um Lauren gekämpft hat und dass er so stark war, sich seinen Dämonen zu stellen. Denn hätte er das nicht getan, dann wäre Lauren wahrscheinlich für ihn, für immer verloren gewesen. Ich mochte Henry, außen rau und hart, innen weich und einfühlsam. So schätze ich ihn ein, auch wenn man nicht all zuviel über ihn lesen darf.

Er ist immer souverän und ruhig, gerät nie aus der Fassung, auch wenn bei ihm nicht immer alles rund läuft. Er würde niemals seine Stimme gegen die erheben, die er liebt und ist immer für eine Überraschung gut. Eigentlich ist er eher Sunnyboy als Bad Boy, denn wenn Henry auftaucht, scheint die Sonne und ich glaube, genau deshalb ist Lauren so verrückt nach ihm.

Craving You. Henry & Lauren (A Biker Romance 1)
Preis nicht verfügbar Jetzt auf Amazon kaufen
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Schreibstil: 

Craving you ist leicht und flüssig geschrieben. Der Schreibstil ist etwas oberflächlich, was ich sehr schade fand, da die Handlung genau meinen Geschmack getroffen hat. Mir hat der Tiefgang gefehlt und ich hätte gerne mehr über Gefühle, Gedanken und Vergangenheit der Beteiligten gelesen. Die Geschichte wird aus Laurens Sicht in der Ich-Perspektive erzählt, was ich sehr schön fand, allerdings hätte ich mir auch ein paar Kapitel aus Henrys Sicht gewünscht, damit man ihn besser kennen lernen kann.

Empfehlung:

Craving you kann ich allen empfehlen, die gerne Liebesgeschichten lesen, denen es aber nichts ausmacht, wenn sie nicht so tiefgründig sind und eher auf die Handlung aus sind. Allen die gerne Bad Boy – Geschichten lesen, allerdings Bad Boy mit wirklich weichem Herz, denn das haben sie doch irgendwie alle.

Ich gebe Craving you 4 von 5 Sterne, 

weil ich die Handlung gut fand, mir aber vom Inhalt etwas mehr erwartet hätte. Trotzdem kann ich das Buch gut für zwischendurch oder als Urlaubslektüre empfehlen. Eine Geschichte über Familie, Freunde, Unabhängigkeit, richtige Entscheidungen und die wahre Liebe, die man, auch wenn man es gerne will, nicht vergessen wird.

Craving you
Craving you – Lauren & Henry

Mögt ihr gerne solche Art von Bücher?

Ich wünsche euch einen schönen Sonntag.

Nicole

Hier geht es zu meiner letzten Rezension und hier könnt ihr meine Lieblingsbücher kaufen.

Logo


*Wenn ihr über die Affiliate Links etwas kauft, erhalte ich eine kleine Provision. Euch kostet das Produkt nicht mehr. Vielen Dank für die Unterstützung.

3 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: