Hexen und Prinzessinnen

Mamas, Kinder, Fashion, Bücher und das Leben

Silver Wings

Silver Wings – Federleicht von Sara Rivers/Sarah Stankewitz

*beinhaltet Affiliate Links – Buch wurde selbst gekauft (Werbung ohne Auftrag)


Endlich bin ich dazu gekommen dieses Buch zu lesen. Ich habe es schon ne Weile auf meinem Reader und bald schon erscheint Band 2 der Reihe. Ich liebe die Bücher der Autorin und habe bisher alle gelesen. Auch dieses Mal wurde ich nicht enttäuscht. Ich frage mich nur immer, wie es die Autorin schafft, in relativ wenig Seiten, soviel Spannung und Handlung unterzubringen. Das Cover passt sehr gut zur Story und gefällt mir gut. Das Buch ist in sich abgeschlossen. In Band 2 geht es um eine andere Protagonistin.

Silver Wings – Federleicht von Sara Rivers/Sarah Stankewitz

“Wie soll man einem Engel gerecht werden, wenn man nur die Hölle kennt?” Seine Frage sorgt dafür, dass es in meiner Brust eng wird. Bis jetzt war sein Gesicht ein Pokerface, aber in dieser Sekunde sehe ich Schmerzen in seinem Blick auflodern, die ich früher so oft in seinen Augen sehen musste. Und es bringt mich auch nach Jahren der Trennung noch um, ihn leiden zu sehen. Ich kenne diese Blicke. Immer, wenn seine Mutter ihn geschlagen hat, war da dieser Ausdruck auf seinem Gesicht. “Was ist dir passiert, West?” (Zitat: E-Book Pos.1087/1092)

Klappentext:

»Eines steht fest: Ich habe West schon einmal geknackt, ein zweites Mal wird ein Kinderspiel für mich. Früher hatte ich nur meine kindliche Naivität. Heute … heute habe ich die Waffen einer Frau. Er hat vielleicht die Knarre in der Hand, aber ich habe die Kugeln.«

Als Ivory das „Silver Wings“ zum ersten Mal betritt, hat sie keine Ahnung, welche Abgründe sie damit in ihr Leben lässt. Und als sie schließlich auch noch gezwungen wird, sich das Logo des Clubs in Form der silbernen Flügel tätowieren zu lassen, um den Job hinter der Bar zu bekommen, weiß sie, dass sie fliehen sollte …
Die Menschen sind skurril, die Besucher einschüchternd und die Atmosphäre zu düster für die junge Amerikanerin, die eigentlich nur eins will: ein normales Leben führen. Doch dann wird sie aufgrund der falschen Farbe ihres Tattoos von einem Kunden für eine der Tänzerinnen gehalten, und begegnet in einer brisanten Situation dem Inhaber des Clubs. Und sie ist sich sicher, die silbernen Augen des Besitzers bereits zu kennen … Aber wieso streitet West es vehement ab, obwohl er sie einst gerettet hat?

Ein Spiel mit dem Feuer beginnt, und je näher sie in West Cotrells Chaos gerät, desto stärker wird ihr bewusst, dass seine Nähe nicht nur einschüchternd, sondern auch gefährlich für sie werden kann …

Der impulsive Auftakt einer Dilogie, die dich in den Abgrund reißt.

Veröffentlichung:

Silver Wings ist am 06.06.2018 als E-Book und als Taschenbuch (280 Seiten) bei Books on Demand erschienen.

Facebookseite der Autorin

Seite des Verlags

Bewertung:

Ich habe Silver Wings an einem Nachmittag und Abend ausgelesen, denn ich konnte einfach nicht mehr aufhören. Man ist sofort in der Geschichte drin und die Spannung zieht sich durch die komplette Story. Tatsächlich habe ich schon ganz vergessen, wie toll der Schreibstil der Autorin ist, da ich schon ne Weile kein Buch mehr von ihr gelesen habe. Ich liebe ihre Geschichten einfach. Es gab zwar schon Bücher von ihr, die ich noch mehr mochte, aber trotzdem war es auf alle Fälle wieder ein Highlight. Beide Protagonisten verbindet ein Geheimnis und um welches es sich handelt, erfährt man erst nach und nach. Erst ziemlich am Ende, kennt man die komplette Geschichte, was die Spannung natürlich nur noch mehr erhöht.

Ivory war mir von Anfang an sympathisch. Ich mochte ihre resolute Art und ihren Kampfgeist. Auch ihre Art, wie sie sich gegenüber Männern zur Wehr setzte, fand ich super. Man muss sich ja nicht alles gefallen lassen. Ihr Geschichte erfährt man erst nach und nach, aber das sie es in ihrem Leben nicht leicht hatte konnte man bereits am Anfang erahnen.

Als sie das erste Mal auf ihren Boss West trifft, glaubt sie zu träumen. Ist er es wirklich? Er, der ihr einst das Herz gebrochen hat? Ich konnte sie wirklich verstehen, dass sie so gehandelt und nicht locker gelassen hat, denn wenn noch ein Fünkchen von dem West, der er früher war, in ihm steckt, dann ist er es wert, um ihn zu kämpfen. Ob sie es schafft müsst ihr natürlich selber lesen.

West war einfach nur geheimnisvoll und am Anfang konnte ich mir überhaupt keinen Reim darauf machen, was es mit Ivory und West auf sich hat. Erst nach einer Weile konnte man 1 und 1 zusammenzählen und hatte eine kleine Ahnung, warum West so abweisend war. Auch ihn mochte ich sofort, obwohl er anfangs ein wenig unterkühlt und abgebrüht wirkte, aber man merkte auf alle Fälle, dass in ihm ein wunder Punkt getroffen wurde und er einfach nicht wusste, wie er mit Ivorys Auftauchen umgehen soll.

Beide Protagonisten konnte ich mir sehr gut vorstellen und in meinen Augen waren sie ein perfektes Paar. Kennt ihr die Paare, die man auf der Straße sieht und die zusammen einfach toll aussehen, so habe ich mir West und Ivory vorgestellt. Auch die anderen Charaktere waren realistisch beschrieben und vor allem Ivorys Freundin war eine richtige Frohnatur und ist mir wirklich ans Herz gewachsen. Von ihr wird auch Band 2 handeln. Tristan war gruselig und das ist auch so gewollt. Denn er ist der Teufel in Person und hat in seinem Leben wahrlich keine Wunder vollbracht.

Silver Wings: Federleicht
Silver Wings: Federleicht
von Books on Demand
Prime Preis: € 9,99 Jetzt auf Amazon kaufen
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Schreibstil:

Der Schreibstil ist wie immer eine Wucht. Silver Wings lässt sich leicht und flüssig lesen und man fliegt nur so über die Zeilen. Der Spannungsbogen zieht sich durch das gesamte Buch. An manchen Stellen hätte ich am liebsten aufgehört, da ich die Spannung fast nicht mehr ertragen konnte. Man glaubt, direkt in die Geschichte involviert zu sein und  so zittert und fiebert man noch mehr mit den beiden Protagonisten. Silver Wings wird abwechselnd aus Ivorys und Wests Sicht, in der Ich-Perspektive erzählt, was für mich einfach immer perfekt ist. Vor allem gefielen mir die Kapitel, die West bekam., denn so konnte man auch in seine Gefühlswelt abtauchen.

Empfehlung:

Silver Wings empfehle ich allen Fans von der Autorin, denn ihr werdet auch dieses Mal nicht enttäuscht. Alle, die Liebesdramen mögen, in denen nicht immer alles nach Plan läuft und es auch kriminell werden kann, lege ich Silver Wings ans Herz. Leser die etwas besonderes fürs Herz mögen, kommen ebenfalls auf ihre Kosten.

Ich gebe Silver Wings 5 von 5 Sterne,

weil der Schreibstil und die Geschichten der Autorin mich immer überzeugen können. Eine tolle Story über die Vergangenheit, Liebe, Freundschaft. Hass, Mut und Kindheit.

Silver Wings
Silver Wings

Kennt ihr die Bücher der Autorin? Ich kann sie alle empfehlen.

Ich wünsche euch einen tollen Sonntag.

Nicole

Hier geht es zu meiner letzten Rezension und hier könnt ihr meine Lieblingsbücher shoppen.

Logo


*Wenn ihr über die Affiliate Links etwas kauft erhalte ich eine kleine Provision. Natürlich kostet euch das Produkt nicht mehr. Vielen Dank für die Unterstützung.

4 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: