Hexen und Prinzessinnen

Mamas, Kinder, Fashion, Bücher und das Leben

Silberschwingen

Silberschwingen 1: Erbin des Lichts von Emily Bold

*beinhaltet Affiliate Links – Rezensionsexemplar wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt


Ein toller erster Teil der neuen Reihe von Emily Bold. Es ist mein 1.Buch der Autorin, welches mir über NetGalley vom Thienemann-Esslinger Verlag kostenlos zur Verfügung gestellt wurde. Dafür möchte ich mich natürlich ganz herzlich bedanken. Dies beeinträchtigt natürlich in keinster Weise meine Bewertung und Meinung. Ich hatte schon einiges bei anderen Bloggern über dieses Buch gelesen, da aber mein Kindle überquillt, habe ich es erstmal auf meine Wunschliste gepackt, damit ich es nicht vergesse. Über NetGalley habe ich dann gesehen, dass es als Rezensionsexemplar zur Verfügung steht. Na, da konnte ich natürlich dann nicht widerstehen. Ich glaube zur Zeit habe ich ein gutes Händchen, was Fantasy anbelangt, obwohl es oft ziemlich schwer ist, guten neuen Stoff in dem Genre zu finden. Aber Silberschwingen ist wieder ein gut gelungener und durchdachter Roman, der mich überzeugen konnte. Das Cover finde ich sehr passend und geheimnisvoll. Das Bild passt perfekt zur Geschichte.

Ich habe gelesen:

Silberschwingen 1: Erbin des Lichts von Emily Bold

„Ich wollte ihm widersprechen, ihm sagen, dass ich nie so fliegen können würde, weil mein Kopf einen derartigen Gedanken schlichtweg nicht zuließ, doch dazu kam ich nicht. Wie ein Lavastrom floss die Erkenntnis von meinen Fingerspitzen bis in meinen eigenen Rücken. Wissen, so alt wie das Geschlecht der Silberschwingen, breitete sich in mir aus. füllte meine Muskeln. Es war, als würde ich sie nun zum ersten Mal wirklich benutzen. Die Schwingenansätze in meinem Rücken stachen wie tausend Nadeln und reagierten wie von Geisterhand auf Luciens Bewegungen.“ (Zitat E-Book Pos.3403/3408)

Klappentext von Silberschwingen:

Magie, Liebe, Spannung: brandneue Romantasy der Bestseller-Selfpublisherin Emily Bold!

Thorn kann kaum atmen, ihr Körper schmerzt, ihr Rücken glüht – etwas Unerklärliches geht mit ihr vor. Und schon bald erfährt sie: Sie ist halb Mensch, halb Silberschwinge und schwebt plötzlich in höchster Gefahr. Denn als Halbwesen hätte sie bereits nach ihrer Geburt getötet werden sollen. Als Lucien, der Sohn des mächtigen Clanoberhaupts der Silberschwingen, von ihrer Existenz erfährt, macht er Jagd auf sie. Thorn ist fasziniert von Lucien, denn er ist das schönste Wesen, dem Thorn jemals begegnet ist – und zugleich ihr schlimmster Feind.

Veröffentlichung:

Silberschwingen ist am 13.02.2018 im Planet! Verlag von Thienemann-Esslinger als gebundene Ausgabe (400 Seiten), als E-Book, als Hörbuch und als Audio-CD erschienen.

Seite des Verlages

Facebook-Seite des Verlages

Facebook-Seite der Autorin

Bewertung von Silberschwingen:

Ich war überrascht, dass ich jetzt ein paar Mal hintereinander, wirklich gute Fantasyromane ans Land gezogen habe. Silberschwingen ist wieder etwas ganz Besonderes. Ich kenne viele Bücher mit fliegenden Wesen. Mit Gargoyles oder Engel habe ich schon einige gelesen, aber Silberschwingen sind neu für mich. Die ganze Welt dieser Geschöpfe ist neu erfunden und ich finde es toll, dass es doch noch Autorinnen gibt, denen was Neues einfällt. Die Story konnte mich auf alle Fälle überzeugen und die Spannung zog sich durch das komplette Buch. Es fiel mir nie leicht, das Buch zur Seite zu legen, da ich immer wissen wollte, wie es weitergeht. Die letzten 25% allerdings waren nochmal so richtig spannungsgeladen.

Obwohl man von Anfang an im Geschehen von Silberschwingen drin ist, habe ich ein klein wenig gebraucht, um mit Thorn und ihren Freunden warm zu werden. Ich war erst irritiert von den Namen, ich glaube daran lag es. Auch ihre beste Freundin Anh hat keinen gewöhnlichen, aber ich habe mich schnell damit arrangiert und dann ging es auch schon los. Nochmal möchte ich erwähnen, dass es hier wirklich keine all zu lange Einleitung gibt, was ich wirklich spitze fand, denn genau bei Fantasy und vor allem Reihen, passiert das sehr oft und man ist beim ersten Buch schon bis zur Hälfte mit dem Einstieg beschäftigt, was hier überhaupt nicht der Fall ist. Also ich finde das alleine ist schon ein großes Lob wert, vor allem in dem Genre.

Thorn ist ein toughes Mädchen, das am Anfang kurz vor einem Nervenzusammenbruch steht. Sie ist aus einem gut bürgerlichem Haus und weiß, dass sie adoptiert ist, ist sehr anständig, geht ihren Hobbys nach und hat kaum Interesse an Jungs oder Partys. Von daher ist ihr der Nervenzusammenbruch natürlich nicht zu verübeln, bei dem was sie innerhalb von ein  paar Tagen alles erfahren muss und dann auch noch diese unbändigen Schmerzen. Trotzdem wollte ich sie am Anfang gerne schütteln, um ihr zu sagen, dass sie doch den Jungs mal zuhören soll.

Das hat sie dann auch gemacht und ab dem Zeitpunkt, an dem sie ihr Schicksal angenommen hat, wurde sie anders. Das zurückhaltende Mädchen wurde frech, ihr loses Mundwerk konnte man kaum bremsen und sie gab Kontra. Da sie sehr schnell und stark ist, was natürlich auf ihre Gene zurückzuführen ist, konnte sie sich auch, mit viel Mut, relativ gut verteidigen.

Riley ist interessant. Ich mochte ihn und er wäre auf den 1.Blick perfekt für Thorn. Wäre da nicht Lucien. Tja, der hat meine Gefühle gespalten. Man weiß eigentlich, dass er innerlich gar nicht der sein will, der er ist, aber trotzdem hat er nicht so schöne Seiten und kann diese auch nur schwer ablegen, aber Thorn bringt sein Inneres ins wanken. Bei ihm ist man hin- und hergerissen. Irgendwann mochte ich ihn dann tatsächlich, genauso wie Thorn es tat. Aber letzte Zweifel blieben dann doch und deshalb muss der 2.Teil schnellstmöglich her. Fakt ist, wir haben hier auf alle Fälle wieder einen Protagonisten, der nicht so ist, wie es scheint. Ihr wisst schon….harte Schale, weicher Kern.

Schreibstil – Silberschwingen:

Der Schreibstil von Silberschwingen ist flüssig und leicht zu lesen. Die Geschichte wird abwechselnd aus Thorns und Luciens Sicht erzählt. Wobei Thorns Abschnitte in der Ich-Perspektive und Luciens Abschnitte in der 3.Person geschrieben sind. Zugegebenermaßen hat mich das etwas irritiert. Auch kam der Wechsel von einem zum anderen manchmal so abrupt, dass ich es erst gar nicht realisiert habe. Hier hätte ich mir gerne eine kurze Namensüberschrift gewünscht. Man hat sich mit der Zeit zwar daran gewöhnt, aber erst mal hat es gestört. Auch hätte ich die Ich-Perspektive aus Luciens Sicht besser gefunden, aber das ist nur meine Meinung, da ich diese Perspektive einfach immer am liebsten mag.

Empfehlung – Silberschwingen:

Silberschwingen Teil 1: Erbin des Lichts kann ich allen empfehlen, die neuen Fantasy-Nachschub brauchen. Wirklich gut gelungene Fantasygeschichten sind rar und diese hier ist es auf alle Fälle wert, gelesen zu werden. Auch diejenigen unter euch, die Fantasy nur mit Liebesgeschichte mögen, so wie ich, sollten das Buch lesen. Denn die Lovestory kommt nicht zu kurz und ich bin fest davon überzeugt, dass uns diese noch umhauen wird.

Ich gebe Silberschwingen 4,5 von 5 Sterne,

da mich die abrupten Übergänge von Thorn zu Lucien am Anfang ziemlich gestört haben. Ansonsten ist es auf alle Fälle ein 5-Sterne Buch, weil mir die Idee dahinter einfach sehr gut gefällt und auch die Umsetzung super gelungen ist. Ich freue mich sehr auf den 2. Teil und kann es kaum erwarten zu erfahren, wie es mit Thorn, Lucien und Riley weitergeht. Zumal die Geschichte auch noch mit einem gemeinen Cliffhanger endet und dies das Warten nicht gerade erleichtert.

 

Silberschwingen
Silberschwingen

Ich wünsche euch einen tollen Sonntag.

Nicole

Hier könnt ihr meine Lieblingsbücher shoppen und hier geht es zu meiner letzten Rezension.

Hexen und Prinzessinnen

 


*Wenn ihr über die Affiliate Links etwas kauft, erhalte ich eine kleine Provision. Euch kostet das Produkt nicht mehr. Vielen Dank für die Unterstützung.

 

4 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • alle Cookies zulassen (incl. Google Analytics und Cookies durch Werbung):
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies. Diese Seite wird teilweise durch Werbung finanziert. Diese Werbebanner setzen Trackingcookies. Ebenso wird Google Analytics verwendet um eine Statistik zu erstellen - Datenschutzerklärung
  • nur notwendige Cookies zulassen:
    Es werden keine Tracking Cookies zugelassen, nur technisch notwendige Cookies

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung

Zurück

%d Bloggern gefällt das: