Mamablog, Bücher, Fashion und das Leben

Nornhie

Nornhie – und die Ausbildung beginnt von Jennifer Birkenkamp

*beinhaltet Affiliate Links – Buchwerbung (kostenloses Rezensionsexemplar) 


Sind eure Kids Fantasy-Fans und lieben sie Reihen, dann sind sie hier genau richtig. Ich kann euch nur sagen, kauft ihnen dieses Buch. Es ist einfach super. Sogar ich wollte immer wissen, wie es weitergeht und bin wirklich schon sehr gespannt auf die Fortsetzung. Obwohl es nichts mit Zauberei zu tun hat, hat es mich ein wenig an Harry Potter erinnert, aber es ist trotzdem ganz anders. Also kein Abklatsch oder so. Aber auch hier müssen die 6 auserwählten Kinder in ein mystisches Land, um ihre Ausbildung antreten zu können und gegen das Böse zu kämpfen. Ich danke der Autorin für das kostenlose Rezensionsexemplar. Das Cover finde ich interessant, verrät aber nichts  über den Inhalt.

Nornhie – und die Ausbildung beginnt von Jennifer Birkenkamp

„Plötzlich hört Emily, wie Erusius laut pfeift. Das Einhorn setzt daraufhin dann doch wieder zu Landung an und landet direkt neben Erusius. Emily klettert vom Einhorn wieder herunter und streichelt dieses nochmal. Sie flüstert leise in das Ohr des Einhorns: „Danke“. Erusius scheint nicht so erfreut darüber zu sein, dass das Einhorn nicht sofort wieder gelandet ist, aber er lässt sich nichts anmerken.“ (Zitat: Buch S. 106/107)

Klappentext:

Emily lebt mit Ihren Eltern und Geschwistern in Rusville und führt ein ganz gewöhnliches Leben, bis Erusius, ein hell bekleideter Mann, vor Ihrer Tür steht und sie mit nach Nornhie nehmen möchte. Was wird sie in Nornhie erwarten? Gibt es dort wirklich Einhörner und Kobas? Und hat Emily wirklich ungeahnte Fähigkeiten, um gegen die Robus kämpfen zu können? Begleite Emily auf ihrem Weg nach Nornhie und erlebe mit ihr und ihren neuen Freunden ein spannendes Abenteuer.

Nornhie
Klappentext

Altersangabe: 

Von 8 bis 12 Jahre

Veröffentlichung: 

Nornhie ist am 17.11.2020 als E-Book und Taschenbuch (282 Seiten) im BOD-Verlag erschienen.

Seite des Verlags – zum Buch

Instagram-Seite der Autorin

Facebookseite der Autorin

Bewertung: 

Zur Altersangabe kann ich sagen, dass diese gut angegeben ist. Vielleicht ist ab 8 Jahren bei manchen noch etwas jung, denn sie sollten schon gut lesen können, um die Geschichte auch zu verstehen. Für meine Große, die im Mai 10 wird, ist es perfekt und ich bin mir sicher, dass sie begeistert sein wird. Aber auch ältere wird dieser erste Teil gefallen, denn auch ich bin begeistert. Natürlich ist der Schreibstil eher für Kinder, aber die Handlung an sich ist sehr originell und gut durchdacht.

Wenn eure Kids Einhörner lieben, ich meine nicht die süßen auf den Pullis oder den Accessoires für Kinder, sondern so richtige, pferdeähnliche und imposante Einhörner, dann wird ihnen die Geschichte gefallen. Denn Nornhie ist das Land der Einhörner. Sie gehören dazu und Emily kann es gar nicht glauben, als sie diese das erste Mal sieht. Überhaupt kann sie sich lange nicht an den Gedanken gewöhnen, dass sie ein besonderes Kind sein soll und auserwählt wurde, dieses schöne Land zu retten. Jedoch bemerkt sie schon bald, dass die Wahrheit dahinter steckt. Alle 6 Kinder wurden mit besonderen Gaben gesegnet, die einen wissen schon, welche es ist, die anderen müssen noch üben und herausfinden. Das alles erlernen sie in ihrer Ausbildung, weit weg von Zuhause.

Schon nach den ersten Seiten, war ich mir sicher, dass diese Geschichte super wird und ich habe mich auch nicht getäuscht. Ich habe meiner Großen regelrecht vorgeschwärmt, dass die das Buch schnellstmöglich lesen sollte, denn es wird ihr gefallen. Sie hat aber so viele Bücher, dass das wohl noch ein wenig warten muss, bis sie mit dem aktuellen fertig ist. Wie bereits oben erwähnt, handelt es sich um einen ersten Teil mit einem mehr oder weniger offenen Ende und man will am liebsten sofort wissen, wie es weitergeht und ob die Kids es schaffen, die Robus zu bekämpfen. Ich denke, das wird noch richtig spannend und aufregend und es wird noch viele tolle Lesemomente geben.

Schreibstil:

Nornhie – die Ausbildung beginnt, ist für Kinder im angegebenen Alter leicht und flüssig zu lesen. Wie oben bereits erwähnt, sollten die jüngeren (8 Jahre) schon gute, erfahrene Leser sein, ansonsten müssen sie noch etwas warten, bis sie das Buch lesen, denn es könnte sein, dass sie den Inhalt und die Handlung noch nicht so gut verstehen. Das Ende ist offen und die Leser müssen verstehen, dass es im nächsten Band weitergeht. Auch mir hat der Schreibstil gut gefallen, natürlich muss man immer bedenken, dass es ein Kinderbuch ist, wäre es für Erwachsene, würde ich sagen, es ist etwas zu einfach und man würde es sich ausführlicher wünschen. Aber für kleine Leser ist es auf jeden Fall perfekt. Die Geschichte wird aus Emilys Sicht, in der 3. Person erzählt, was hier sehr gut gepasst hat, denn man konnte so Emily, aber auch die anderen Charaktere gut kennenlernen.

Empfehlung und Fazit: 

Nornhie – die Ausbildung beginnt, kann ich allen Kids empfehlen, die gerne Fantasy lesen. Jeder, der es spannend und aufregend mag, ist hier genau richtig. Außerdem wird es allen gefallen, die Harry Potter und ähnliche Bücher mögen, denn ein wenig hat es mich daran erinnert, auch wenn es nichts mit Zauberer im klassischen Sinne zu tun hat. Des Weiteren kann ich die Reihe, Mädchen und Jungs empfehlen, denn ich glaube, dass es beiden gefallen könnte. Mädchen sowieso, denn Emily ist auch eines und Einhörner mögen die Mädels ja auch und Jungs, weil es ebenso männliche Charaktere unter den Auszubildenden gibt und auch viel Action und Spannung geboten ist. Eine ganz zarte, erste Liebe spielt auch eine Rolle und da bin ich auch schon gespannt wie es weitergeht mit den beiden.

Mir hat die Geschichte richtig gut gefallen. Es war alles stimmig und gut ausgearbeitet. Die Autorin hat sich viele Gedanken gemacht und eine gute Idee, perfekt umgesetzt. Es gibt viele neue Wesen, Kinder mit besonderen Fähigkeiten und auch typische kleine Streitereien, die einfach in dem Alter dazugehören. Jeder findet einigermaßen seinen Platz, auch wenn es mit den Fähigkeiten noch nicht bei allen perfekt funktioniert, aber deshalb sind sie ja auch in der Ausbildung. Ich bin mir sicher, dass auch meine Große von der Geschichte begeistert sein wird, denn die mag sowas immer gerne und kann dann immer gar nicht mehr aufhören zu lesen. Ein wirklich tolles Buch über Veränderungen, Geheimnisse, Freundschaft, erste Liebe und neue Abenteuer. 

Nornhie

Ist das Buch auch etwas für eure Kids?

Ich wünsche euch einen tollen Tag.

Nicole

Hier geht es zu meiner letzten Kinderbuchrezension

Hexen und Prinzessinnen


*wenn ihr über die Affiliate Links etwas kauft, erhalte ich eine kleine Provision. Euch kostet das Produkt nicht mehr. Vielen Dank für die Unterstützung.

 

 

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: