Hexen und Prinzessinnen

Mamas, Kinder, Fashion, Bücher und das Leben

Love and Ink

Love and Ink: Mehr als ein Moment von Nadine Stenglein

*beinhlatet Affiliate Links – Buchwerbung (kostenloses Rezensionsexemplar) – ©der Abbildungen, Zitate und Beschreibungen: Nadine Stenglein


Ich war schon sehr gespannt auf das Buch, denn der Klappentext macht sehr neugierig. Eine realistische Geschichte mit Fantasyelementen finde ich eine tolle Idee. Auch der Hintergrund der Geschichte ist sehr gelungen. Eine Story wie diese hatte ich, ehrlich gesagt, noch nie und fand es wirklich interessant in die Welt von Love and Ink einzutauchen. Das Cover gefällt mir sehr gut. Es ist mir sofort ins Auge gestochen. Ich danke der Autorin für das kostenlose Rezensionsexemplar.

Love and Ink: Mehr als nur ein Moment von Nadine Stenglein

„Wann wache ich auf Kaden?“ Seine dunklen Brauen schoben sich zusammen. „Es liegt an dir, aufzuwachen. Manchmal gibt es eben Wunder, Chloe Zuckerman. Und manchmal muss man sich nur an die eigene Nase fassen, um das zu erkennen. Es zulassen! Nicht nur davon träumen.“ Er zwinkerte ihr zu. „Wenn du meinst, dass ich eine Träumerin bin, also im wachen Leben, dann…..“ „Meine Güte, Chloe. Mach es dir und mir nicht so kompliziert. Schau, du willst frei sein, deine Träume leben, tust es aber selten.“ (Zitat: E-Book Pos.569/574) 

Klappentext:

Er ist ein Bad Boy wie er im Buche steht. Sie ist eine schüchterne Tagträumerin. Kann er ihre Träume wahr werden lassen?
Mitreißende Lovestory für Fans von Bianca Iosivoni und Emma Scott

Mädchenschwarm und Bad Boy Kaden Brooke ist der Traum vieler junger Frauen. Allerdings existiert er nur in einer beliebten Bestseller-Reihe, die von der siebzehnjährigen Chloe verschlungen wird. Sie liebt Kaden Brooke für seine unerschrockene Art, die auch sie selbst gerne an den Tag legen würde. Um ihrem Alltag, in dem sie sich den Anfeindungen ihrer Mitschüler und den strengen Regeln ihrer Eltern ausgesetzt sieht, zu entfliehen, träumt sie sich gern in andere Welten. Am liebsten zusammen mit Kaden – bis dieser eines Tages leibhaftig vor ihr steht und ihr Leben gewaltig auf den Kopf stellt. Kann Chloe der Welt endlich zeigen, was in ihr steckt?

Veröffentlichung:

Love and Ink ist am 07.03.2019 als E-Book und als Taschenbuch (420 Seiten) im dp-Verlag erschienen.

Seite des Verlags – zum Buch

Seite der Autorin

Facebookseite der Autorin

Bewertung:

Habt ihr euch schon mal vorgestellt, wie es wäre, wenn euer Lieblingsprotagonist auf einmal vor euch stehen würde? Genau das ist Chloe passiert und als sie erfährt, dass es tatsächlich eine eigene Welt der Bücher gibt, ist sie natürlich erst einmal sprachlos. Als Leser kann man das am Anfang auch noch nicht so richtig nachvollziehen. Aber je öfter er auftaucht und je mehr er erklärt, wie das zusammenhängt, kann man sich gut damit auseinandersetzen. Kaden kann sich die Leser aussuchen, die er besucht und da Chloe dringend Hilfe benötigt, ist er zur Stelle, um ihr zu helfen. Mich erinnert die Geschichte an ein Märchen für Erwachsene und man kann wieder für einen Augenblick Kind sein und die Vorstellung genießen, dass es Dinge gibt, die wir uns nicht vorstellen können.

Ich finde die Idee genial. Wie bereits eingangs geschrieben, habe ich etwas in dieser Art noch nie gelesen und war wirklich überrascht wie gut die Ausarbeitung war. Für jedes Detail gibt es eine Erklärung und wenn manchmal einige Fragen offen bleiben, werden sie ein paar Seiten später schon erklärt. Irgendwie war es nach einer Weile völlig normal, dass Kaden da war, obwohl man weiß, dass es ihn in unserer Welt eigentlich gar nicht gibt.

Auch den Hintergrund des Buches finde ich sehr gelungen. Es geht um Mobbing und mangelnde Wertschätzung im Elternhaus und Kaden ist gekommen um Chloe mehr Selbstwertgefühl zu geben und ihr zu helfen, ihre Träume zu leben. Manchmal braucht man einen kleinen Schubs in die richtige Richtung, damit das Leben so verläuft, wie man es sich erhofft hat bzw. so wie man es sich für einen selber vorgestellt hat. Keiner ist perfekter für diese Aufgabe als Kaden, denn er ist die perfekte Mischung aus tiefgründig, einfühlsam und Draufgänger und Mädchenschwarm. Ob er es schafft, Chloe zu helfen, den richtigen Weg einzuschlagen, müsst ihr natürlich selber lesen.

Protagonisten:

Chloe ist für andere ein unscheinbares Mädchen, aber sie weiß was sie will und passt sich nicht der breiten Masse an. Sie ist sehr tiefgründig und wünscht sich nichts mehr, als ein bisschen Liebe und möchte Ruhe vor ihren Mitschülern haben. Chloe liebt das Schreiben und das Lesen und obwohl sie normalerweise keine Bücher für die breite Masse liest, ist sie von Bad Vibes genauso fasziniert, wie alle anderen auch. Ich glaube, wenn Kaden eine andere Person besucht hätte, dann wäre diese verrückt geworden. Natürlich zweifelt Chloe auch an ihrem Verstand, doch sie hat genug Fantasie um sich darauf einzulassen und es so zu akzeptieren wie es ist.

Kaden ist auf den ersten Blick ein arroganter, selbstverliebter Bad Boy, aber auf den zweiten Blick ist er so viel mehr. Er hat die Macht alles zu ändern, was falsch läuft. Nur durch seine bloße Anwesenheit kann er die Menschen um ihn herum zum Verstummen bringen. Ich mochte ihn sofort, denn man merkt von Anfang an, dass Chloe ihm am Herzen liegt und obwohl er der Bad-Boy aus Bad Vibes ist, sucht er auch nur nach Liebe, Nähe und Geborgenheit. Doch leider hat ihm die Autorin von Bad Vibes noch kein Happy End geschrieben und so muss er einfach ein bisschen nachhelfen und dabei auch noch Chloe retten.

Schreibstil:

Love and Ink ist leicht und locker zu lesen. Man fliegt nur so über die Seiten und will unbedingt wissen, wie es weitergeht. Die Protagonisten sind sehr gut beschrieben und ausgearbeitet und man kann die Entscheidungen der beiden sehr gut nachvollziehen. Anfänglich hat es sich ein klein wenig gezogen, was aber ziemlich schnell vorbei war und auch nicht sehr gestört hat. Die Geschichte wird in der 3.Person, meistens aus Sicht von Chloe erzählt. Generell hat mich die Erzählform nicht gestört, allerdings hätte ich mir hier sehr gut die Ich-Perspektive vorstellen können. Vielleicht abwechselnd aus Chloes und Kadens Sicht, so hätte man noch viel mehr von Kadens toller Persönlichkeit kennen gelernt.

Empfehlung:

Love and Ink kann ich allen empfehlen, die gerne träumerische Liebesromane lesen. Alle, die Märchen mögen, werden auch dieses Buch lieben. Sowie auch jeder, bei dem nicht immer alles realistisch sein muss, mit Love and Ink genau richtig liegt. Ihr müsst auch nicht unbedingt Fantasyfans sein, um die Story genießen zu können. Denn wie bereits geschrieben, ist es eher wie ein Märchen. Allerdings ist es eher kein Lesestoff für die absoluten Realisten unter euch.

Ich gebe Love and Ink 5 von 5 Sterne,

weil ich die Idee genial finde. Weil ich noch nichts in der Art gelesen habe und ich mich gefühlt habe wie im Märchen. Eine tolle Geschichte über Träume, Bücher, Protagonisten, Wunschdenken, Selbstzweifel, Mut, Freundschaft und die Liebe, die immer irgendwo auf einen wartet.

love and ink

Mögt ihr gerne Märchen für Erwachsene?

Ich wünsche euch einen schönen Tag.

Nicole

Hier geht es zu meiner letzten Rezension und hier könnt ihr meine Lieblingsbücher kaufen.

Hexen und Prinzessinnen


*wenn ihr über die Affiliate Links etwas kauft erhalte ich eine kleine Provision. Euch kostet das Produkt nicht mehr. Vielen Dank für die Unterstützung.

 

6 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: