Mamablog, Bücher, Fashion und das Leben

Kinea

Kinea – Abenteuer einer Katzenkriegerin von Dirk Petrick

*beinhaltet Affiliate Links – Buchwerbung (kostenloses Rezensionsexmplar) – ©der Beschreibungen, Zitate und Abbildungen: BVK-Verlag


Bei diesem Buch handelt es sich wieder um ein LIMBU – Buch. Es ist ein Lese – Info – Mitmachbuch. Es gibt eine Geschichte, viele interessante Infos und Seiten zum Mitmachen. Dort können die Kinder selber etwas zum Thema schreiben. Ich mag diese Bücher sehr gerne und wir hatten schon mal eines über Ballett, das mir auch sehr gut gefallen hat. Ich danke dem BVK-Verlag für das kostenloses Rezensionsexmplar. Das Cover ist sehr schön und meine Kinder waren auch gleich ganz begeistert.

Kinea – Abenteuer einer Katzenkriegerin von Dirk Petrick, illustriert von Daniela Heirich

„Nurus, Nurus, Nurus!“, riefen sie nun alle mit großen Augen. Wichtel und Elfen schienen sich zu mögen. „Hört mal zu, die Nurus sind in großer Gefahr!“, versuchte ich ihnen klar zu machen. Doch sie verstanden mich nicht und riefen immer wieder nach ihren Freunden. Ich legte mir das Ende meines Umhangs wie eine Kapuze um den Kopf und sprach mit unheimlicher Stimme: „Die Nurus brauchen Hilfe. Ein böser Zauberer hat sie reingelegt. Wenn ich hier nicht weg komme, werden sie bald Kaninchen sein.“ (Zitat: Buch S.37)

Klappentext:

Die Katzenkriegerin Kinea erhält einen Hilferuf ein böser Zauberer hat die Nurus, ein friedliches Wichtelvolk, hinters Licht geführt. Jetzt verwandeln sie sich alle in mümmelnde Kaninchen. Nur, wenn Kinea es schafft, in wenigen Tagen den Namen des Zauberers herauszufinden, können die Nurus gerettet werden. Eine abenteuerliche Reise beginnt, auf der Kinea nicht nur ungewöhnlichen Menschen und Wesen begegnet, sondern auch einige Hindernisse überwinden muss. Wird sie am Ende der Reise ihr Ziel erreichen und den Zauberer besiegen?

Kinea
Klappentext, Copyright: BVK-Verlag

Altersangabe:

ab 10 Jahre

Veröffentlichung:

Kinea ist am 15.09.2019 als gebundenes Buch (164 Seiten) im BVK-Verlag erschienen.

Seite des Verlags – zum Buch

Homepage des Autors

Seite Illustration (leider nichts gefunden)

Bewertung:

Die Altersangabe finde ich gut angegeben. Die Geschichte an sich, kann auch schon von etwas jüngeren Kindern gelesen werden, doch die Infos sind schon anspruchsvoll. Die Leser sollten wissen, dass es zum Beispiel griechische Götter gibt und viele Mythen um diese. Auch andere Sagen und Mythen werden angesprochen und für die Kleineren sind die wohl noch etwas schwer. Bei Amazon steht als Altersangabe 5-12, also 5 Jahre ist definitiv noch zu jung für dieses Buch. Der Verlag gibt ab 10 Jahre an, was schon realistischer ist.

Kinea ist eine mutige und tapfere Kriegerin, die den Nurus versprochen hat, ihnen zu helfen. Dieses Volk wurde von einem bösen Zauberer betrogen und wenn sie ihn nicht aufhalten, dann hoppeln die Nurus bald als Hasen durch die Welt. So macht sich Kinea auf die Suche und erlebt eine Menge Abenteuer. Sie muss Berge bezwingen, sich vor Kreaturen verteidigen. Unüberwindbare Hürden überwinden und immer daran glauben, dass sie es schafft. Ein paar Mal glaubt man, dass jetzt alles vorbei ist, doch irgendwie schafft es Kinea immer. Die Geschichte ist richtig spannend geschrieben und man möchte ständig wissen, wie es weitergeht und was die tapfere Kriegerin noch alles erlebt.

Je nachdem was Kinea erlebt, sind in dem Buch interessante Erklärungen eingefügt. Viele Fakten über griechische, nordische und germanische Mythologie. Über die Götter, die Wesen oder die Bauten, wie zum Beispiel, das Orakel von Delphi, der Feenhügel, der Sphinx, Excalibur oder die griechischen Götter. Auch für mich war dies mal wieder interessant zu lesen. Vieles habe ich schon gekannt, aber es gab Dinge, die auch für mich neu waren oder solche, von denen ich gehört habe, aber noch nie wirklich gewusst. Des Weiteren bietet das Buch Platz für eigene Eintragungen, über Helden, Lieblingsrätsel oder Sternenbilder, denn auch zu letzteren gibt es Erklärungen. Ebenso werden die Unterschiede zu Mythen und Märchen erklärt, was ich sehr gut finde, denn irgenwie verschwimmen die Grenzen oft und für Kinder ist es daher schwer, diese auseinander zu halten.

Schreibstil: 

Kinea ist flüssig zu lesen. Der Schreibstil ist kindgerecht und trotzdem interessant. Es gibt Stellen, da müssen Kinder schon gut aufpassen, denn Kinea erlebt einige Abenteuer, die gar nicht so ohne sind und bei denen man sich dann auch die Erklärungen durchlesen sollte. Es ist toll, dass der Autor in eine Geschichte soviel verschiedene Mythen gepackt hat und so den Kindern die Möglichkeit gibt, alles kennen zu lernen. Sie können dann selbst entscheiden, was sie am interessantesten finden und dazu noch mehr lesen oder weitere Infos einholen. Zumal diese verschiedenen Kulturen ja noch soviel mehr beinhalten.

Ich war als Kind schon in Griechenland und habe das Orakel von Delphi gesehen und seitdem finde ich die griechische Mythologie interessant. Vielleicht kann mit diesem Buch ja schon ein besonderes Augenmerk auf eines der verschiedenen Kulturen geworfen werden. Kinea erzählt ihre Geschichte in der Ich-Perspektive was mir sehr gut gefallen hat und was in meinen Augen, die Geschichte noch spannender gemacht hat.

Kinea: Abenteuer einer Katzenkriegerin (LIMBU)
Kinea: Abenteuer einer Katzenkriegerin (LIMBU)
von BVK Buch Verlag Kempen GmbH
Prime  Preis: € 11,90 Jetzt auf Amazon kaufen Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Illustrationen:

Die Bilder sind sehr schön gezeichnet und Kinea sieht interessant aus und mit den Illustrationen kann man sie sich noch besser vorstellen. Alle Abenteuer bekommen eine Zeichnung und auch bei den Erklärungen sind Illustrationen oder Fotos zu sehen. So können sich Kinder das Gelesene viel besser einprägen und hinterher noch überlegen, was für sie das Interessanteste war, denn anhand der Bilder geht es leichter, sich wieder zu erinnern.

Kinea
Illustrationen by Daniela Heirich, Copyright BVK-Verlag

Empfehlung und Fazit:

Kinea kann ich allen Jungs und Mädchen empfehlen, die gerne abenteuerliche und mystische Geschichten lesen. Des Weiteren sind hier alle richtig, die interessiert sind an Mythologie. Es gibt ja viele Kinder, die diese Erzählungen mögen und Filme, zum Beispiel über die griechischen Götter lieben. Kinea wird bestimmt von vielen gemocht, denn sie ist mutig und tapfer und sieht immer das Gute. Außerdem hat sie tolle Ideen und  findet für jede ausweglose Situation eine Möglichkeit um diese zu überwinden.

Ich bin mir sicher, dass dieses Buch das ideale Geschenk oder Mitbringsel ist. Vor allem Kinder, die nicht unbedingt gerne lesen, haben hier die Möglichkeit selber mit einbezogen zu werden, denn sie können ihre eigenen Ideen niederschreiben und so bekommen sie vielleicht Lust, weiterzulesen, weil sie ja bestimmt wissen wollen, wie es Kinea ergeht und ob sie es schafft, den bösen Zauberer zu besiegen. Ein tolles Buch über Nächstenliebe, spannende Ereignisse, Mythologie, Götter einer anderen Zeit und einer tollen Kriegerin, die mit viel Grips und Empathie eine tolle, aber gefährlich Reise erlebt.

Kinea

Mögen eure Kinder gerne Bücher zum Mitmachen?

Ein weiteres LIMBU-Buch gibt es hier.

Ich wünsche euch einen schönen Tag.

Nicole

Hier geht es zu meiner letzten Kinderbuchrezension und hier könnt ihr unsere Kinderbücher kaufen.

Hexen und Prinzessinnen


*wenn ihr über die Affiliate Links etwas kauft, erhalte ich eine kleine Provision. Euch kostet das Produkt nicht mehr. Vielen Dank für die Unterstützung.

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: