Mamablog, Bücher, Fashion und das Leben

Käthe 1

Käthe 1 – der Gorilla-Garten von Simone Veenstra

*beinhaltet Affiliate Links – Buchwerbung (kostenloses Rezensionsexemplar) – ©der Abbildungen, Beschreibungen und Zitate: Ravensburger-Verlag


Ich hatte mal wieder Glück bei vorablesen.de und habe den ersten Band der neuen Reihe gewonnen. Das Buch ist perfekt zum Vorlesen, aber auch für Erstleser gut geeignet. Es ist witzig und humorvoll geschrieben und die Geschichte zeigt den Kindern die Vorteile vom Stadt- und Landleben. Ich danke dem Ravensburger Verlag für das kostenlose Rezensionsexemplar. Das Cover spricht Kinder sofort an. Es ist bunt und kindgerecht.

Käthe 1 – der Gorilla-Garten von Simone Veenstra, illustriert von Mariam Ben-Arab

„Klar, wir müssen die Läuse loswerden“, wispert sie leise zurück, „sonst wachsen die Tomatenpflänzchen nicht weiter.“ Bernadette winkt Käthe und Theo, ihr zu einer blauen, großen Tonne zu folgen. „Und genau dafür habe ich Brennnesseljauche angesetzt.“ Als sie den Deckel von der Tonne hebt, hält Käthe den Atem an. Sie kennt Brennnesseljauche von zu Hause bei Oma.“ (Zitat: Buch S.99)

Klappentext:

Käthe ist ein richtiges Landei – im allerpositivsten Sinne.
Als sie mit ihrer Familie in die Großstadt zieht, muss Käthe sich erst einmal an die Hektik, die Lautstärke und die vielen Menschen gewöhnen. Aber Käthe wäre nicht Käthe, wenn sie durch ihre aufgeschlossene Art nicht schnell Anschluss finden würde. Zusammen mit ihrem neuen Freund Theo erkundet sie die Großstadt und findet auch hier schon bald den einen oder anderen grünen Fleck.

Käthe 1
Klappentext, Copyright: Ravensburger-Verlag

Altersangabe:

ab 5 Jahre

Veröffentlichung:

Käthe 1 – der Gorilla-Garten erscheint am 18.01.2020 als gebundenes Buch (144 Seiten) im Ravensburger Verlag.

Seite des Verlags – zum Buch

Seite der Autorin

Facebookseite der Autorin

Seite der Illustratorin

Bewertung:

Zur Altersangabe kann ich sagen, diese ist gut angegeben. Kinder ab 5 Jahren verstehen die Geschichte schon gut. Das Buch ist perfekt zum Vorlesen. Auch wenn man nur jeden Tag ein Stück liest, findet man den Anschluss wieder. Die einzelnen Kapitel sind nicht all zu lange, sodass sich jeden Tag eines oder zwei als Gute-Nacht-Geschichte anbieten. Aber auch als Erstlesebuch für Kinder ab Ende der ersten Klasse bzw. ab der zweiten Klasse ist das Buch zu empfehlen. Der Inhalt ist leicht verständlich und kindgerecht und trotzdem gibt es ein paar Sätze, die gar nicht so einfach sind und die Kinder auch etwas konzentriert lesen müssen.

Käthe ist ein kleines Mädchen, das bereits in die Schule geht und mit ihren Eltern vom Land in die große Stadt Berlin zieht. Da sie auf dem Apfelhof ihrer Oma groß geworden ist, kennt sie sich bestens mit der Natur aus. Blumen, Erde, Pflanzen und Tiere sind das Schönste für sie und in Berlin sucht sie nach all den Vorzügen des Landlebens. Dabei bemerkt sie, dass es nicht alles gibt, aber dafür wieder andere tolle Dinge. Doch sie braucht noch einen Lieblingsplatz und ihr neuer Freund zeigt ihr einen Ort, an dem es fast so ist, wie zu Hause. Ein kleines Paradies mitten in Berlin. Außerdem hat Käthe auch ein kleines Geheimnis. Sie kann hören und verstehen, was Tiere sagen und das weiß niemand.

Das Buch zeigt den Kindern wie schön es ist, sich der Natur zu widmen. Was man alles in einem Garten machen und selber anbauen kann und wie wichtig kleine Krabbeltiere sein können. Auch Freundschaft, Vorurteile und Hilfsbereitschaft werden angesprochen. Obwohl Käthe in ihrer neuen Klasse erst einmal skeptische Blicke erntet, ist sie am Ende, mit ihrer liebenswerten Art, ein vollwertiges Mitglied der Gemeinschaft. Außerdem können die Stadtkinder viel von dem Landei lernen, aber anders herum ist es genauso. Ein Buch, dass den Kindern Nachhaltigkeit und Umweltschutz auf kindliche Weise näher bringt und zeigt, dass es gar nicht so schwer ist, bewusst zu leben, man muss nur wissen wie.

Illustrationen:

Die Bilder sind sehr niedlich gezeichnet und passen hervorragend zum Schreibstil. Genauso lebensfroh und lustig wie Käthe in dem Buch auftritt, wird sie auch dargestellt. Auch das farbenfrohe spricht die Kinder sofort an und zeigt die Natur in allen ihren Farben. Ich habe mich sofort wohl gefühlt mit den Illustrationen. Sie machen gute Laune und auf alle Fälle Lust auf mehr. Meine Kinder waren ebenfalls sofort angetan und haben sich schon auf die Geschichte gefreut. Die Bilder sind somit perfekt für das angegebene Lesealter.

Käthe 1
Illustrationen by Mariam Ben-Arab, Copyright: Ravensburger-Verlag
Schreibstil:

Käthe 1 ist leicht und flüssig zu lesen. Für Grundschüler finde ich den Text perfekt, denn es sind immer wieder Sätze dabei, die nicht so einfach zu lesen sind und somit Konzentration verlangen um der Geschichte folgen zu können. Ich finde, wenn man das Buch liest, muss man Käthe einfach mögen. Sie ist ein aufgewecktes, lustiges und sehr freundliches Mädchen, dass immer positiv gestimmt ist. Sie ist nicht zu Tode betrübt, weil sie ihre alte Heimat verlassen muss, sondern sie sucht sich das Schöne, die Vorteile und denkt zwar gerne an ihre Oma und den Apfelhof, freut sich aber auch, weil sie neue Freunde und eine neue Umgebung kennen lernt. Die Geschichte wird aus Käthes Sicht, in der 3. Person erzählt, was sehr schön umgesetzt wurde.

Käthe, Band 1: Der Gorilla-Garten (Vorlese- und Familienbücher)
Prime  Preis: € 12,99 Jetzt auf Amazon kaufen Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Empfehlung und Fazit:

Käthe 1 kann ich allen Kindern empfehlen, welche die Natur lieben, aber auch Kinder, die nicht soviel damit am Hut haben, sollten dieses Buch vorgelesen bekommen. Denn wer Käthe kennen lernt, wird selber Blumen anbauen wollen. Ebenfalls ist das Buch gut für Kids geeignet, die vielleicht selber gerade ihre gewohnte Umgebung verlassen mussten und weggezogen sind. Sie werden in Käthe ein tolles Vorbild haben und einsehen, dass nicht immer alles schlecht ist, was man nicht kennt und auch andere Orte schön sein können. Mit neuen Freunden kann man wieder neue, aufregende Abenteuer erleben und es heißt nicht, dass die alten Freunde vergessen sind.

Käthe 1 ist eine sehr unterhaltsame Geschichte, die gute Laune macht und den Kindern zeigt, wie wichtig es ist, die Natur zu lieben. Ebenso Lieblingsplätze werden angesprochen, denn Käthe braucht unbedingt einen neuen Lieblingsplatz, an dem sie einfach mal nachdenken kann. So einen findet sie und es er ist genau der richtige für ein Naturkind. Ich finde das Buch ist gleichermaßen für Jungen und Mädchen geeignet, weil Käthe ist kein typisches Mädchen. Ihr neuer Freund in Berlin ist Theo und das macht ihr gar nichts aus. Theo ist toll und klug und ein Erfinder. Eine wirklich süße Geschichte zum Vorlesen und Selberlesen über Nachhaltigkeit, Blumen, Freundschaft, Hilfsbereitschaft, Veränderungen und das Positive, dass man aus jeder Erfahrung ziehen kann.

Käthe 1

Wäre das ein Buch für eure Kids?

Ich wünsche euch einen schönen Tag.

Nicole

Hier geht es zu meiner letzten Kinderbuchrezension und hier könnt ihr unsere Kinderbücher shoppen.

Hexen und Prinzessinnen


*wenn ihr über die Affiliate Links etwas kauft, erhalte ich eine kleine Provision. Euch kostet das Produkt nicht mehr. Vielen Dank für die Unterstützung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: