Mamablog, Bücher, Fashion und das Leben

Outfits für die Mama

bequem und chic – Outfits für die Mama

*beinhaltet Affiliate Links – Werbung ohne Auftrag


Haben sich eure Outfits geändert seit ihr Mamas seid? Also meine irgendwie schon. Früher habe ich nach Anlässen gekauft, heute kaufe ich vor allem für den Alltag und es muss zumindest ein wenig bequem und kindertauglich sein. Ich weiß, dass es vielen Mamas so geht und einige davon haben Schwierigkeiten damit, ihren Stil dem neuen Tagesablauf anzupassen. Aber es geht und ich mag diesen bequemen kasual Look eigentlich immer gerne.

Bequem und chic – Outfits für die Mama

Wisst ihr noch, wie euer Kleiderschrank vor euren Schwangerschaften ausgesehen hat? Bei mir lagen eine Menge Teile, die nur zum Weggehen waren, im Schrank. Für die Party, fürs Essen gehen, für Einladungen. Eigentlich habe ich oft nur Dinge gekauft, die für solche Anlässe getragen werden können. Jetzt nach fast neun Jahren wenn ich in meinen Kleiderschrank gucke, hängen da nicht mehr so viel Dinge für die Party, sondern Teile, die man immer tragen kann. Kein Schlabberlook, aber bequem und alltagstauglich. Ich war nie jemand der, nur weil er den ganzen Tag mit einem Baby zu Hause war, in Jogginghosen oder Schlafanzug herum gerannt ist. Das habe ich mir immer geschworen, dass ich so niemals werde. Trotzdem hat sich meine Garderobe geändert. Vor allem in den ersten Jahren.

Outfits für die Mama

Auf eine Party kommt man nicht mehr so oft und wenn dann in größeren Zeitabständen. Wenn man dann 2 Mal das Gleiche trägt, fällt es niemanden auf oder einfach die selbe Hose/Rock mit einem anderen Oberteil kombiniert. Hohe Schuhe habe ich schon lange nicht mehr gekauft. Vielleicht mal welche mit ein wenig Plateau aber andere nicht mehr. Ich war noch nie der Pumps-Typ, aber Stiefel oder Stiefeletten mit ein wenig Absatz hatte ich früher schon auch. Genauso kaufe ich kaum mehr Röcke oder Kleider, außer solche, die man im Sommer einfach zum Baden oder im Urlaub trägt. Aber so feine Ausgehteilchen sind in meinem Schrank so gut wie nicht mehr zu finden.

Outfits für die Mama können aber trotzdem chic und edel sein. Gleichzeitig schaffen sie es auch bequem zu sein und ein Hingucker. Man muss sich nur ein wenig damit befassen und man kann sich ruhig auch Inspirationen im Internet, in Sozialen Netzwerken oder aber auch auf dem Spielplatz holen. Denn obwohl sich dort auch viele Mamas tummeln, die nicht auf ihr Outfit achten, gibt es doch auch manchmal welche, die gut angezogen sind und da denke ich mir oft: „das was die trägt sieht aber gut aus, das kann man doch ganz gut im Alltag tragen, vielleicht zieht ich so etwas auch mal an“. Geht es euch auch oft so?

Outfitinspirationen – Outfits für die Mama

Ich finde legere und klassische Blusen gehen immer. Man kann sie toll zu Jeans oder Jogpants oder anderen Hosen kombinieren und wenn man sie nur vorne leicht in den Hosenbund steckt, sieht es nicht zu overdressed aus. Außerdem bin ich der Meinung, dass man zu einer gut sitzenden Jeans alles kombinieren kann. Dazu ein Paar trendy Sneakers und fertig ist der Mamalook. Aber auch flache Slipper oder Boots gehen auf alle Fälle. Wenn es kälter ist, noch einen Cardigan darüber und man ist angezogen und auch für zu Hause ist es bequem und alltagstauglich. Natürlich habe ich im Anschluss wieder ein paar Inspirationen für euch.

Noch mehr Ideen für euch – Outfits für die Mama

Hat sich eure Garderobe nach den Kindern auch verändert?

Ich wünsche euch einen tollen Start ins Wochenende.

Nicole

Hier geht es zu den Trends 2020

Hexen und Prinzessinnen


*wenn ihr über die Affiliate Links etwas kauft, erhalte ich eine kleine Provision. Euch kostet das Produkt nicht mehr. Vielen Dank für die Unterstützung.

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: