Mamablog, Bücher, Fashion und das Leben

Wichtelmarkt

12 von 12 – Dezember 2019 – Wichtelmarkt

Noch 12 Tage bis Weihnachten. Sozusagen Halbzeit im Adventskalender und natürlich auch wieder Zeit für die 12 von 12. 12 Bilder vom Tag und ich habe heute daran gedacht und schon morgens mit den Fotos begonnen. Bei uns schneite es heute Nacht, aber nicht sehr viel. Später regnete es ein wenig und dann war die Matsche wieder perfekt. Nachmittag hatten wir in der Schule Wichtelmarkt. Aber guckt doch auch mal bei draußen nur Kännchen vorbei. Da findet ihr noch mehr 12 von 12 Beiträge.

12 von 12 – Wichtelmarkt

Um 6.00 Uhr klingelte der Wecker. Da es noch dunkel war, sah ich das Wetter nicht und zog in Vorfreude meine Laufsachen an. Beim runter gehen entdeckte ich den Schnee. Außerdem schneite es immer noch. Ich will keinen Winter und auch keinen Schnee. Aber die Kids freuen sich natürlich. Allerdings müsst er schon einmal liegen bleiben, denn mit so einen Puderzucker wird das nie was, mit dem Schneemann und dem Schlitten fahren.

12 von 12

Ich machte erst einmal die Brotzeit für die Kids fertig und für mich gab es natürlich Kaffee und ein wenig Ruhe am Morgen. Im Anschluss wurden die Mädels geweckt. Die freuten sich natürlich tierisch über den Schnee und hatten gleich Schneemänner im Kopf, aber dafür lag leider zu wenig. Die Kleine meinte, ob es dieses Jahr wieder so doof wird und der Schnee immer wieder weg geht.

Wichtelmarkt

12 von 12

Nachdem sie dann endlich mit Frühstück fertig waren, ging es ab in den Kindergarten und die Schule. Ich musste vom Kindergarten wieder die Millionste Zeichnung mitnehmen. Ich weiß schon nicht mehr wohin, aber ich tue natürlich immer so, als ob ich mich sehr freuen würde über diese tolle neue Zeichnung. Mit Joggen wurde es natürlich nichts, denn es schneite noch immer und der Matsch war wieder im Anmarsch.

Wichtelmarkt

12 von 12

Für mich ging es erst mal unter die Dusche. Dann anziehen und fertig machen. Oben habe ich noch aufgeräumt und alle Zimmer gelüftet. Das muss ich immer donnerstags so richtig machen, denn wenn ich arbeite schläft mein Mann morgens noch und der macht sowas nicht und wenn doch vergisst er die Fenster wieder zu schließen. Ist dann auch doof. Männer….. was will man da noch sagen.

Wichtelmarkt

Danach habe ich erst einmal bei H&M Pullis für die Große bestellt. Die hat fast keine mehr, weil alle zu klein sind und 2 Jeans für sie, habe ich auch noch in den Warenkorb gepackt. Gab 10% also musste ich gleich mal zuschlagen. Klein Madame wird wieder schimpfen, weil für sie fast nichts dabei ist, aber in ihrem Schrank stapeln sich die Sachen, weil sie natürlich die schönen Teile von ihrer Schwester bekommt und so gehen bei ihr die Pullis und Hosen nie aus.Für Mittag habe ich noch eine Tomatensuppe gekocht, so eine hatten wir schon lange nicht mehr und IB liebt die. Der Hermesfahrer kam ebenfalls noch und brachte ein Paket. Nochmal ein paar Sachen für die Große. Ich sag ja, die wächst aus allem raus und ich konnte ein paar Second Hand Schnäppchen machen. Hoffentlich gefallen ihr die Sachen, die sind wie neu.

wichtelmarkt

Schön langsam ging es auf Mittag zu und ich musste noch ein Paket fertig machen und zur Post bringen, da ich einen ganzen Schwung Kinderkleidung an eine Bekannte verkauft habe und gestern das Geld von ihr kam. Das ist immer sehr praktisch, so bleibt mir Ebay für einige Teile erspart bzw. das Foto machen und das Einstellen, denn das nimmt immer am meisten Zeit in Anspruch. Um 12 Uhr holte ich dann IB von der Schule und dann fuhren wir weiter in den Kindergarten. Wieder zu Hause gab es erst einmal Mittagessen und da heute Hausaufgabenfrei war, spielten sie gleich ein wenig.

Wichtelmarkt

Um 14.30 begann der Wichtelmarkt in der Schule. Jede Klasse bastelte verschiedene Dinge und verkaufte sie dann in ihrem Klassenzimmer. Es gab Kinderpunsch und viel Lärm. Bevor wir los fuhren, übte IB noch Klavier, weil sie nach der Veranstaltung wohl keine Lust mehr hat und wir dann auch noch zur Klavierstunde müssen.

12 von 12

Um kurz vor halb drei fuhren wir dann los zum Wichtelmarkt. Es war, wie immer ganz nett dort. Die Dinge, die IB gebastelt hat, hat sie sich reserviert. Ich musste schon bei Ankunft 10€ bezahlen, weil sie nichts davon jemandem anderen verkaufen wollte. Von den kleinen Männchen unten haben wir jetzt 5 und der Türkranz musste auch noch mit nach Hause. Die anderen Kinder hatten aber auch noch schöne Sachen gebastelt und so hat sich jede noch einen Weihnachtsbleistift mitgenommen. Das war aber so typisch, unsere Große. Ihr Klassenkameraden haben sich auch etwas von ihren eigenen Sachen reserviert, aber niemand so viel wie IB. Sie braucht das alles für Weihnachtsgeschenke.

12 von 12

Wichtelmarkt

Ca. 16.00 Uhr waren wir wieder zu Hause vom Wichtelmarkt. Die Mädels sind gleich in ihre Zimmer zum Spielen und ich habe mir erst einmal einen Kaffee gemacht und ein paar Seiten in unserem neuen Kinderbuch gelesen. Im Anschluss habe ich noch das Abendessen vorbereitet und dann mussten wir auch schon wieder zur Klavierstunde. Bald sind Ferien und ich habe auch frei, also 2 Wochen ohne Termine und Hektik. Ich freue mich schon. Nach dem Abendessen ging es schön langsam ins Bett und ich habe es mir auf dem Sofa gemütlich gemacht.

Wichtelmarkt

Wie war euer Tag?

Ich wünsche euch einen schönen Abend.

Nicole

Hier geht es zu den letzten 12 von 12

Hexen und Prinzessinnen

 

 

 

 

 

4 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: