Hexen und Prinzessinnen

Mamablog, Bücher, Fashion und das Leben

Willkommen im Wunder Park

Willkommen im Wunder Park – Das Buch zum Film + Stickerbuch

*beinhaltet Affiliate Links – Buchwerbung (kostenloses Rezensionsexemplar) – ©der Beschreibungen, Zitate und Abbildungen: arsEdition-Verlag


Wer hat den Film „Willkommen im Wunder Park“ schon gesehen? Wir haben ihn uns in den Osterferien angesehen und ich war ehrlich gesagt begeistert. Ich hätte nicht gedacht, dass der Film so schön und rührend ist, vielmehr dachte ich, aufgrund der kurzen Inhaltsangaben, die ich gelesen habe, dass es sich einfach um ein Mädchen handelt, das einen Vergnügungspark retten muss. Aber die Geschichte ist viel tiefgründiger und sagt so viel mehr aus. Natürlich haben wir uns dann sehr gefreut, als wir vom arsEdition-Verlag ein tolles Fanpaket bekommen haben. Dies beinhaltet das Buch zum Film und ein Stickerbuch.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Willkommen im Wunder Park – das Buch zum Film von Sadie Chesterfield, übersetzt von Bernd Stratthaus + Sticker- Mal- und Rätselbuch

„Was sollte sie ohne ihr Mom denn tun? Sie brauchte sie. Um Wunderland zu bauen und wegen ihrer Witze und ….damit sie einfach nur ihre Mom war. Das war nicht fair. „Hey, ich weiß, dass dir, das Angst macht“, tröstete sie ihre Mutter, „aber du bewahrst das kleine Licht in dir, damit es scheint.“ „Ich weiß nicht ob ich das kann.“ Sobald sie das ausgesprochen hatte, begriff June, dass es die Wahrheit war. Wie sollte sie künftig so tun, als ob alles ganz normal wäre? Als ob sie glücklich wäre? Tränen rollten ihr über die Wange. Sie wollte nicht, dass ihre Mutter fortging. Jetzt nicht, niemals. „Aber ich weiß es“, erwiderte ihre Mom. „Denn du bist das Wunder vom Wunderland.“ (Zitat Buch S.38/39)

Klappentext:

June ist ein fröhliches Mädchen mit blühender Fantasie und Vorstellungskraft. Eines Tages entdeckt sie mitten im Wald einen magischen Vergnügungspark. Neben aufregenden Achterbahnen und sprechenden Tieren bietet er auch sonst alles, was das Herz begehrt. Aber irgendetwas stimmt hier nicht. Es herrscht Chaos, und der Park scheint in Gefahr zu sein. June erkennt schnell, dass dieser wundervolle Ort durch ihre eigene Fantasie entstanden ist und somit auch nur sie ihn retten kann. Sie verbündet sich mit den Tieren und heckt einen Plan aus, um diesen verwunschenen Ort zu bewahren …

Willkommen im Wunder Park! Komm mit auf eine Reise quer durch den fantastischsten Vergnügungspark des Jahres, mit zauberhaften Attraktionen und einer Welt voller Wunder. Hier findest du die turbulente Geschichte des Films zum Nachlesen. Mit farbigen Bildern aus dem Film.

Willkommen im Wunder Park
Klappentext: Copyright by arsEdition

Altersangabe:

8-10 Jahre (Buch zum Film)

6-7 Jahre (Stickerbuch)

Veröffentlichung:

Willkommen im Wunder Park – Das Buch zum Film ist am 05.04.2019 als gebundenes Buch (152 Seiten), als Hörbuch und E-Book im arsEdition-Verlag erschienen. Das Sticker- Mal- und Rätselbuch ist ebenfalls am 05.04.19 erschienen. Der Film läuft seit dem 11.04.19 in den Kinos.

Seite des Verlags – zum Buchzum Stickerbuch

Bewertung:

Erst einmal zur Altersangabe, die finde ich für das Buch gut angegeben. Die Schrift ist schön groß und leicht zu lesen und ist sehr gut für Erstleser geeignet. Auch zum Vorlesen für Vorschulkinder oder welche, die noch nicht perfekt lesen können, ist das Buch gut geeignet. Der Film wird kindgerecht nacherzählt und ist gut verständlich. Natürlich verstehen nur die Größeren die Quintessenz, aber meine Kleine mit 5,5 war auch sehr begeistert. Das Stickerbuch kann gut von Kindern ab 5/6 gemacht werden. Einige Rätsel sind natürlich einfacher, wenn sie schon lesen können, aber mit ein bisschen Hilfe schaffen es auch Vorschulkinder.

Die Geschichte an sich, hört sich an wie eine typische Kindergeschichte über Spaß, Vergnügen und einem Mädchen mit viel Fantasie, aber eigentlich ist es so viel mehr. Es geht um June, die eine ganz innige Beziehung zu ihrer Mutter hat und mit ihr den Wunder Park erfindet. Mit Hilfe von den Kuscheltieren kreieren die beiden erstaunliche Karussells und Fahrgeschäfte. Immer wenn June eine neue Idee hat, flüstert sie diese, dem Affen Peanut ins Ohr und er malt mit seinem Zauberstift dieses Kunstwerk und erweckt es zum Leben.

Doch als Junes Mutter krank wird und lange Zeit fort muss, um gesund zu werden, verliert June ihre Fantasie und ihre Lebensfreude. Sie will ohne ihre Mutter nicht mehr am Wunder Park arbeiten und packt alles in eine Schachtel. Alle Versuche von ihrem Vater und ihren Freunden, wieder am Leben teilzunehmen, scheitern kläglich. Doch dann kommt sie durch Zufall in ihren Wunder Park, der schon fast komplett zerstört ist und da wird ihr klar, dass es ihr Schuld ist, dass ihre Freunde, die Tiere so leiden müssen und der tolle Vergnügungspark kein Leben mehr birgt.

Ich war gerührt von der Idee dahinter und von der Aussage, dass Kinder niemals ihre Fantasie verlieren dürfen. Die Geschichte zeigt, dass das Leben manchmal grausam sein kann und trotzdem muss man kämpfen, für alles was einem wichtig ist. Für seine Freunde, seine Familie und manchmal auch für einen Wunder Park, der ohne Junes Fantasie untergeht. Peanut hat keine geflüsterten Worte mehr empfangen und er glaubte, ihn hat die Muse verlassen, aber eigentlich hat ihn June verlassen und das soll sich wieder ändern.

Der Schluss ist sehr rührend. Allerdings weiß ich nicht, ob Kinder das Ende auch so empfinden oder ob sie nur an die Kuscheltiere denken, aber als Erwachsener freut man sich einfach für June und ihr Familie und ich hatte im Kino tatsächlich einen Kloß im Hals. Ihr seht ich bin begeistert von dem Film und somit auch von dem Buch, weil es wirklich 1:1 nacherzählt ist und die Kinder so nochmal ihren Film lesen können.

Bilder

Nach jedem Kapitel gibt es eine Zeichnung von June, ansonsten sind hinten im Buch ein paar Seiten mit Bildern zum Film, was ich sehr schön fand, vor allem wenn man den Film schon gesehen hat. So können sich die Kinder nochmal erinnern und das Gelesene wird etwas besser veranschaulicht.

Willkommen im Wunder Park
Bilder vom Film: Copyright: arsEdition
Schreibstil:

Willkommen im Wunder Park – das Buch zum Film ist leicht und flüssig zu lesen. Für Erstleser und Fortgeschrittene perfekt. Die Schrift ist schön groß und das Geschriebene kindgerecht. Ich glaube fast jedes Kind versteht den Inhalt, wenn es ein einigermaßen guter Leser ist. Der Film wird wirklich nochmal schön nacherzählt und man kann sich alles sehr gut vorstellen. Die Kuscheltiere, die Fahrgeschäft in groß und in klein und die tolle Musik zum Film.

Willkommen im Wunder Park - Das Buch zum Film: Mit Bildern aus dem Film
Prime Preis: € 10,00 Jetzt auf Amazon kaufen
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Sticker- Mal- und Bastelbuch

Willkommen im Wunder Park
Sticker-, Mal- und Rätselbuch: Copyright: arsEdition

Das Heftchen hatten meine Mädels sofort in Beschlag. Sobald es Sticker gibt, sind sie vollauf begeistert. Man kann kleben, ausmalen und rätseln. Die Malseiten durfte mein Kleine machen, die Rätsel löste die Große und die Sticker haben sie sich, nach ein paar Rangeleien aufgeteilt. Das Buch ist auf alle Fälle super für lange Autofahrten oder im Flugzeug. Also für alle Unternehmungen, bei denen die Kids sich langweilen und beschäftigt werden müssen. Wir halten immer Ausschau nach solchen Büchern, denn in den Urlaub geht es ja jedes Jahr und dafür sind sie perfekt.

Willkommen im Wunder Park - Das Sticker-, Mal- und Rätselbuch
Prime Preis: € 8,00 Jetzt auf Amazon kaufen
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Empfehlung und Fazit:

Willkommen im Wunder Park – das Buch zum Film, kann ich allen Kindern und Eltern empfehlen, die noch an Wunder glauben, alle Kinder mit viel Fantasie, sollten dieses Buch lesen. Ich hatte nach dem Film schon bedenken, dass meine Tochter jetzt auch auf die Idee kommt, so etwas zu bauen, denn sie hat auch immer zu viel Fantasie. Aber sie blieb, zum Glück, bei ihren Geschichten, die sie sich immer ausdenkt. Ich kann euch den Film ebenfalls ans Herz legen. Auch die Mamas können ruhig mitgehen, denn er wird euch gefallen, sofern ihr gerne Kinderfilme mögt, aber ich denke für schöne, rührende, fantasievolle Kinderfilme sind wir Mamas doch alle zu haben und vielleicht auch einige Papas. Unserer ist dafür leider nicht so zu begeistern.

Wie bereits oben geschrieben, bin ich begeistert von der Aussage des Films, niemals seine Fantasie zu verlieren, denn sonst könnte es womöglich sein, dass irgendwo, irgendein tolles Bauwerk oder eine tolle Erfindung und viele grandiose Lebewesen, wie das Lieblingskuscheltier um ihr Leben bangen müssen und das wäre doch wirklich zu schade. Was wäre die Welt unserer Kinder ohne Wunder und fantastische Orte, die sie doch so sehr lieben? Eine tolle Geschichte über kindliche Fantasie, Familie, Krankheit und die Dunkelheit in dir, sowie Freundschaft, die viel mehr wert ist, als man denkt, auch wenn der beste Freund ein überaus kreativer Kuschelaffee ist. 

Willkommen im Wunder Park

Habt ihr schon von dem Film oder dem Buch gehört?

Ich wünsche euch einen schönen Tag

Nicole

Hier geht es zu meiner letzten Kinderbuchrezension und hier könnt ihr unsere Kinderbücher kaufen.

Hexen und Prinzessinnen


*wenn ihr über die Affiliate Links etwas kauft, erhalte ich eine kleine Provision. Euch kostet das Produkt nicht mehr. Vielen Dank für die Unterstützung.

 

6 Kommentare

  1. Hallo Nicole,
    ich habe über das Buch und auch über den Film noch nichts gehört, aber das ist auch kein Wunder 😀 Auf jeden Fall kann ich mir gut vorstellen, dass dich die Geschichte berührt hat. Alleine der Klappentext lässt schon etwas erahnen.

    Schönen Tag!

    Liebst Linni
    http://www.linnisleben.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: