Hexen und Prinzessinnen

Mamablog, Bücher, Fashion und das Leben

Trust

Trust von Kylie Scott

*beinhaltet Affiliate Links – Buchwerbung (Rezensionsexemplar wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt) – ©der Abbildungen, Zitate und Beschreibungen: LYX-Verlag


Auch dieses Buch hatte ich schon länger auf dem Radar, aber erst dachte ich, dass ich nicht alle lesen kann und dann hatte ich noch andere, die unbedingt gelesen werden mussten und danach hielt ich es dann doch nicht aus. Der Klappentext hat mich einfach neugierig gemacht und es ist mal ein etwas anderer Aufbau einer Geschichte. Ich wurde auch nicht enttäuscht. Das Buch war interessant zu lesen und sehr berührend. Vielen Dank an den LYX-Verlag und NetGalley für das kostenlose Rezensionsexemplar. Das Cover finde ich sehr schön und auch passend.

Trust von Kylie Scott, übersetzt von Katrin Reichhardt

„Manchmal bist du so mutig, dass ich es mit der Angst zu tun bekomme.“ „Ich finde mich nicht mutig“, sagte ich. Meine Stimme klang gedämpft, weil ich mich noch immer dicht an ihn schmiegte. Er lachte spöttisch auf. „Irgendetwas soll dir Angst machen? Nein das glaube ich nicht.“ „Ich dachte, ich hätte dich verloren.“ „Das wird nicht geschehen.“ Er legte die Wange auf meinen Scheitel und drückte mich noch etwas fester an sich. „Wir haben doch nicht gemeinsam so viel Mist durchgestanden, um uns von so kleinen Ausrutschern wieder auseinanderbringen zu lassen. Oder von einem Englischaufsatz.“ (Zitat: E-Book Pos.3725/3729)

Klappentext:

Edie Millen hatte hohe Erwartungen an ihr letztes Highschooljahr – mitten in einen Raubüberfall zu stolpern und beinahe zu sterben, gehörte allerdings nicht dazu. Von einem Moment auf den anderen ändert sich ihr Leben grundlegend. Als ihr die Blicke und das Gerede ihrer Mitschüler zu viel werden, wechselt sie kurzerhand die Schule – nicht ahnend, dass sie dort John Cole wiedersehen würde, den Jungen, der ihr an jenem Abend das Leben rettete. Die wildesten Gerüchte ranken sich um John – er sei gewalttätig und deale mit Drogen. Doch auch wenn Edie weiß, dass sie womöglich ihr Herz aufs Spiel setzt, kann und will sie nicht gegen die Gefühle ankämpfen, die John in ihr hervorruft ..

Veröffentlichung:

Trust ist am 26.10.2018, als E-Book, Broschur (384 Seiten) und Hörbuch, im LYX-Verlag, erschienen.

LYX-Verlag

Seite der Autorin

Facebookseite der Autorin

Seite der Übersetzerin

Bewertung:

Wenn man anfängt zu lesen, ist man sofort in der Geschichte drin. Es gibt keine lange Einleitung und gleich am Anfang, weiß man was einen erwartet. Nämlich der Raubüberfall. Der allerdings war heftig. Heftiger, als es der Klappentext verspricht und legt den Grundstein, einer gravierenden Veränderung im Leben von zwei jungen Menschen.

Von daher fand ich dieses Buch sehr besonders. Man wurde in eine Geschichte gezogen, die Jugendlichen mehr Selbstbewusstsein geben soll. Sie soll ihnen zeigen, dass niemand perfekt ist und es keiner verdient hat, von anderen gemobbt oder beleidigt zu werden. Jeder sollte sich wehren und sich seinen Ängsten stellen und das Wichtigste dabei ist, dass dies alles ohne einen Überfall auf Leib und Leben passieren sollte.

Junge Menschen heutzutage müssen aufwachen und dürfen nicht ihre Mitmenschen quälen, nur weil sie nicht dem Ideal entsprechen oder nur weil sie anders sind, als andere. Manchmal kann das einen Menschen zerstören, aber manchmal macht es ihn auch stärker und manchmal kommt es vor, dass man dabei die Liebe seines Leben findet, obwohl man nie glaubte, dass dieser Mensch einen lieben könnte.

Protagonisten:

Edie entspricht nicht dem gängigen Ideal und trägt nicht Gr. 36. Sie hat eine beste Freundin und geht auf eine Privatschule. Als das Grauen passiert, erntet sie statt Mitleid oder Zuspruch noch mehr Hohn. Sogar ihr Freundin hintergeht sie und Edie weiß, auf dieser Schule bleibt sie nicht. Ich mochte Edie eigentlich ganz gerne. Sie war stark, hat alles ganz gut gemeistert und meistens, die richtigen Entscheidungen getroffen. Sie ist an den Erlebnissen gewachsen und während des Buches merkte man, wie Edie erwachsen wurde. Als sie John näher kennen lernt, ist ihr klar, dass er nur ein Freund sein wird, ihr bester Freund. Aber ab und zu geht die Liebe ihre eigenen Wege und überrascht uns immer wieder. Nie hätte sie gedacht, dass der gut aussehende John, Interesse an ihr hat, doch je mehr ihr Selbstbewusstsein wächst, umso besser kann sie es annehmen.

John hatte es nicht leicht im Leben. Er ist wahrlich nicht Schwiegermutters Liebling. Ein ehemaliger Drogendealer mit einem Junkiebruder ist alles andere als vertrauenswürdig. Doch John geht es wie Edie. Die Ereignisse haben ihn wachgerüttelt. Er will etwas aus seinem Leben machen und bemüht sich. Ich mochte, den in sich gekehrten, John von Anfang an. Auch hatte ich ein Bild von ihm vor Augen, das heiß war und ich konnte Edie durchaus verstehen. Er ist mitfühlend und kümmert sich um seine Freunde, allerdings gibt er auch nicht viel von sich preis und erst als er und Edie immer mehr zusammen finden, öffnet er sein Herz für sie.

Ob die beiden es schaffen, sich über alle Widerstände hinweg zu setzen oder ob sie scheitern, das müsst ihr natürlich selber lesen. Ich kann euch nur soviel verraten. Es ist eine Achterbahnfahrt der Gefühle und Edie und John haben es nicht leicht, aber manchmal machen sie es sich auch selber schwer.

Schreibstil:

Trust ist zu jeder Zeit, flüssig und leicht zu lesen. Es gibt keine langweiligen Seiten oder welche die sich unnötig in die Länge ziehen. Klar, dauert es ein wenig, bis die beiden so richtig zueinander finden, aber ich denke, das ist nur die Ungeduld von uns Leser, denn eigentlich ist es genau richtig, so wie es ist. Die Geschichte wird aus Edies Sicht, ich der Ich-Perspektive erzählt, was mir natürlich sehr gut gefallen hat. Ein paar Kapitel aus Johns Sicht, wären allerdings auch schön gewesen, da er ein sehr interessanter Charakter gewesen wäre.

Trust
Trust
von LYX
Prime Preis: € 12,90 Jetzt auf Amazon kaufen
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Empfehlung:

Ich kann Trust allen empfehlen, die gerne Liebesgeschichten lesen, die ans Herz gehen, die etwas bestimmtes in einem wecken, das zum Nachdenken anregt. Alle, die es gerne etwas dramatisch mögen, sind hier genau richtig und jeder, der die berüchtigten Bad Boys mag, ebenfalls.

Ich gebe Trust 4 von 5 Sterne,

weil es mich überzeugen konnte, ich aber andere Bücher noch mehr liebe. Weil ich mit Edie und John gelitten und geliebt habe und ich die beiden in meiner Herz geschlossen habe. Eine tolle Geschichte über Schicksal, Familie, traumatische Erlebnisse, unerwartete Vorfälle und die Liebe, die auch aus Freundschaft entstehen kann und manchmal unerwartet kommt.

Trust
Trust

Kennt ihr das Buch?

ich wünsche euch einen schönen Adventssonntag

Nicole

Hier geht es zu meiner letzten Rezension und hier könnt ihr meine Lieblingsbücher shoppen

Hexen und Prinzessinnen


*Wenn ihr über die Affiliate Links etwas kauft, erhalte ich eine kleine Provision. Euch kostet das Produkt nicht mehr. Vielen Dank für die Unterstützung.

3 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: