Hexen und Prinzessinnen

Mamas, Kinder, Fashion, Bücher und das Leben

2017

ich werd verrückt – jetzt ist sie ein SCHULKIND…..der 1.Schultag :-)

Der 1.Schultag als Schulkind

Gestern war es endlich soweit – mein kleines Baby ist kein Kleinkind mehr, sondern, man glaubt es kaum, ein richtiges Schulkind.

1.Schultag

Der Tag war anstrengend, aufregend aber auch schön. IB war tierisch nervös, aber sie ließ es sich nicht anmerken. Die Kleine Schwester war etwas angefressen, weil sie nicht soviel bekommen hat wie die Große 🙂

Wir haben für den 1. Schultag natürlich extra ein neues Outfit gekauft, was wirklich perfekt gepasst hat, auch zu den Farben der Schultasche. Der Papa meinte „na für den 1. Schultag da kaufst Du schon was Gutes“ 🙂

1. Schultag

Um 8 Uhr ging es los. Nach der Ansprache des Direktors durften die Kinder in ihr Klassenzimmer und dort auch ca. 1 Std. alleine mit der Lehrerin bleiben.

Wir waren wirklich positiv überrascht von der Schule. Es haben alle einen guten Eindruck auf uns gemacht, obwohl es bei uns anfängliche Organisationschwierigkeiten gab und wir ursprünglich in einer anderen Schule gewesen wären. Aber jetzt sind wir sehr zufrieden. Der Weg ist zwar weiter, aber dafür ist die Schule nur für die 1-4. Klasse und die Lehrerin sehr sympathisch.

1.Schultag

Die Schultüte für das Schulkind

Das Beste des Tages war natürlich die Schultüte und sie konnte es gar nicht erwarten, bis sie diese endlich aufmachen durfte. Der Inhalt hat sie zufriedengestellt. Mama hat das Richtige ausgesucht…..da bin ich schon froh 🙂

1. Schultag

Ein neuer Lebensabschnitt als Schulkind

Ein komisches Gefühl, wenn das eigene „kleine“ Kind auf einer Schulbank sitzt und man weiß, jetzt wird sie bald selber ihre Bücher lesen können, die ich ihr seit Jahren vorlese. Das war immer meilenweit weg und auf einmal ist der Tag da….

Ein neuer Lebensabschnitt hat begonnen. Und beide (Eltern und Kinder) müssen sich daran gewöhnen, wahrscheinlich fällt es den Kids leichter wie den Eltern, denn wir hängen doch alle an unseren „kleinen“ Jungs und Mädels und wollen eigentlich gar nicht, dass sie groß und selbständig werden. Am liebsten würde ich jeden Tag mit ihr reingehen und sie persönlich bei der Lehrerin abgeben. Aber jetzt heißt es auch für Mama -LERNEN LOSZULASSEN- die Große wird das Schiff schon schaukeln 🙂 auch wenn wir es nicht glauben können.

Schulkind

In dem Elternbrief steht, dass die Kinder für verschiedene Materialien noch 50€ mitnehmen sollen. Man soll mitgegebenes Geld immer genau abgezählt in ein verschlossenes Kuvert geben und mit Namen beschriften. Mein 1. Gedanke ist, „na wenn ich morgen die Lehrerin sehe, dann muss ich Ihr das Geld geben“. Mein 2. Gedanke, „ne sie ist ja jetzt in der Schule, da geben die das selber ab. Ja aber das geht doch nicht, die kann das doch nicht abgeben, bis es soweit ist, hat sie das verloren.“

Ich weiß, von solchen Gedanken muss ich weg. Denn nun ist sie ein SCHULKIND und für Ihre Sachen, soweit es geht, selber zuständig. Sie muss selbständig werden, unabhängig und ich bin KEINE GLUCKE……… NEIN BIN ICH NICHT 🙂

In diesem Sinne, hoffe ich, dass es euch Schulanfänger-Mamas da draußen auch nicht viel besser geht und ihr genauso leidet und euch gleichzeitig freut, wie ich.

Würde mich sehr freuen, wenn ihr mir berichtet, wie es euch mit diesem neuen Lebensabschnitt geht oder ging.

Eine tolle Schulwoche allen Schülern und Mamas und Papas…

Nicole

über deinen Kommentar freue ich mich

%d Bloggern gefällt das: