Hexen und Prinzessinnen

Mamas, Kinder, Fashion, Bücher und das Leben

fight for us

Fight for us von Eva Fay

*beinhaltet Affiliate Links – Rezensionsexemplar wurde mir vom Verlag kostenlos zur Verfügung gestellt – © der Abbildungen, Zitate und Beschreibungen: Forever Verlag


Auch von diesem Buch habe ich sehr viele positive Rezensionen gelesen und bin neugierig geworden. Der Klappentext hört sich wirklich interessant an. Das Thema, von dem die Geschichte handelt ist sehr emotional und betrifft viele Frauen und Kinder. Ich habe schon öfters Storys gelesen, die sich darum gedreht haben. Meistens haben sie mir den Atem geraubt und ich konnte tagelang an nichts anderes mehr denken. Bei diesem Buch hatte ich ein paar Schwierigkeiten, aber alles in allem hat mir die Geschichte gut gefallen. Das Cover mag ich sehr gerne und verrät auch nicht viel vom Inhalt. Vielen Dank an den Forever-Ullstein Verlag und NetGalley für das kostenlose Rezensionsexemplar. Meine Meinung wird dadurch in keiner Weise beeinträchtigt.

Fight for us von Eva Fay

“Ich liebe dich auch, klingt so langweilig. Deshalb bekommst du von mir eine andere Liebeserklärung, die nur einen kleinen Teil meiner Gefühle zu dir zeigt.” Tommaso räuspert sich und richtet sich auf. “Du bist meine Bienenkönigin, denn du bringst nicht nur die Süße in mein Leben, sondern auch den Kampfgeist, nach vorne zu blicken. Durch dich ist mein Leben bunter geworden, wie das einer großen Blumenwiese im Frühling. Ich möchte mit dir Berge erklimmen und über die See reisen. Mit dir für immer meine Zeit verbringen. Ich liebe dich.” (Zitat. E-Book Pos.4914/4918)

Klappentext:

Düstere Schatten über einer Welt der Reichen und Schönen
Evina Castellos Leben scheint perfekt: Sie ist glücklich verheiratet, leitet ein erfolgreiches Unternehmen und engagiert sich in ihrer Stiftung gegen die Misshandlung von Frauen und Kindern. Die düsteren Tage ihrer Vergangenheit hat sie hinter sich gelassen. Glaubt sie. Als sie auf einer Charity-Veranstaltung von ihrem Mann sitzengelassen wird, lernt sie Tommaso De Santis kennen. Der Milliardär ist nicht nur sexy, sondern macht Evina auch Avancen. Weil er die Stiftung bei einem Projekt unterstützt, müssen die beiden zusammenarbeiten und kommen sich dabei näher. Aber Evina plagt das schlechte Gewissen. Doch dann holt die Vergangenheit sie brutal wieder ein und plötzlich ist Tommaso alles, was zwischen ihr und dem Abgrund steht …

Veröffentlichung:

Fight for us ist am 03.09.2018 als E-Book im Forver-Verlag erschienen. Das Taschenbuch (352 Seiten) erscheint am 09.11.2018

Seite des Verlags – zum Buch

Facebookseite der Autorin

Bewertung:

Die Thematisierung in dieser Geschichte ist sehr emotional und Bücher, deren Inhalt sich mit Misshandlung von Frauen und Kindern auseinandersetzen lese ich sehr gerne. Von daher habe ich auch bei diesem Buch zugeschlagen. Leider hat sich die Geschichte am Anfang etwas gezogen und ich wurde mit den Protagonisten nur sehr langsam warm. Mir fehlte ein wenig das Gefühl und die Leidenschaft. Nach ca.40-50% wurde es besser und auch spannend und ich konnte so doch noch ein wenig mitfiebern und die Charaktere auf ihrer Reise in ein neues Leben begleiten.

Aber alleine schon die Tatsache, dass Evina mit ihrer Freundin eine Stiftung und Frauenhäuser ins Leben gerufen hat, gefällt mir außerordentlich gut. Ist mal eine etwas andere Sichtweise, mit der an die Geschichte herangegangen wurde. Normalerweise liest man ja von Frauen, die sich aus der Misere retten müssen. Hier lesen wir von Frauen, die zwar eine Vergangenheit haben, aber helfen wollen und auch die nötige Erfahrung und das Engagement mitbringen. Es hat mich wieder einmal daran erinnert, dass es Frauen und Kinder gibt, denen es nicht so gut geht. Die Männer an ihrer Seite haben, die sich nicht um sie kümmern und es wichtig ist, dass wir die Augen nicht vor solchen Missständen verschließen.

Protagonisten:

Evina ist auf den ersten Blick, eine interessante Person. Mit ihrem Job, der ja nicht gewöhnlich ist, ihrem Ehrgeiz für die Stiftung und ihrem Geheimnis, dass nur ihre beste Freundin weiß. Ich mag solche Protagonisten eigentlich. Allerdings fand ich sie anfangs sehr eintönig. Sie hatte wenig Power und sagte ihrem Ehemann nie, was sie denkt und, wollte immer nur die brave Frau spielen, damit er doch wieder an der Ehe festhält. Er war doof und sie war nett. Am liebsten hätte ich sie geschüttelt und ihr gesagt, dass sie die Augen aufmachen soll. Das geschah dann erst ab der Hälfte und ab da wurde sie auch etwas abenteuerlustiger und mir sympathischer.

Tommaso ist eigentlich genau meines. Ein toller Typ, geheimnisvoll und undurchsichtig. Bad Boy und doch ein großes Herz. Alles spricht für ihn und doch hat mir auch bei ihm etwas gefehlt. Ich konnte ihn mir bis zur Hälfte nur sehr schwer bildlich vorstellen und das kann ich bei solchen Protagonisten eigentlich immer. Aufgrund des Geschriebenen hatte ich anfänglich immer einen steifen, älteren Anzugträger vor Augen, aber ich wusste ja, dass er erst 35 Jahre ist. Irgendwann wurde es aber besser und ich habe dann doch ein wenig mit ihm gelitten, als ihm Evina eine Abfuhr verpasst hat.

Wie gesagt, beide machten eine Wendung und die Geschichte nahm rasant an Spannung zu. Ich konnte mich dann auch besser in beide hinein versetzen und ihre Vergangenheit ging mir ab da auch sehr ans Herz. Ich habe gehofft, dass sie damit fertig werden, ihre Geheimnisse überwinden können und zueinander finden. Denn das haben sie verdient. Ein wenig Glück und die Liebe, auf die sie so lange gewartet haben.

Die anderen Charaktere, vor allem Evinas beste Freundin, waren mir sofort sympathisch. Ich mochte Giulias ehrliche, überschwänglich und positive Art. Ihre gute Laune hat mich angesteckt und Evina kann froh sein, so eine Freundin an ihrer Seite zu haben. Auch Tommasos besten Freund und Anwalt mochte ich. Er hatte ebenfalls eine sehr offene und direkte Art, die auf mich sehr sympathisch und vor allem locker wirkte.

Fight for us
Fight for us
von Forever
Prime Preis: € 15,00 Jetzt auf Amazon kaufen
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Schreibstil: 

Fight for us war flüssig und leicht zu lesen. Wie bereits oben geschrieben, fehlte mir, vor allem am Anfang, die Leidenschaft, die man fühlt wenn man mit den Protagonisten mitfiebert. Allerdings wurde dies mit der Zeit besser und ich konnte mich dann auch gut in die Story einfinden. Fight for us wird abwechselnd aus Evinas und Tommasos Sicht, in der Ich-Perspektive erzählt, was mir sehr gut gefallen hat. Die Umgebung und vor allem das Engagement, was die Frauenhäuser betrifft konnte ich mir sehr gut bildlich vorstellen.

Empfehlung:

Ich kann Fight for us allen empfehlen, die gerne Liebesgeschichten mit dramatischen Ereignissen lesen. Alle,  die Geheimnisse und Familientragödien mögen, wird diese Story gefallen. Allerdings sollte es euch nichts ausmachen, wenn das Augenmerk nicht auf den Charakteren liegt, sondern auf der Geschichte selber. Andererseits hat natürlich jeder ein anderes empfinden und viele mochten Evina und Tommaso von Anfang an.

Ich gebe Fight for us 4 von 5 Sterne, 

weil ich den Inhalt der Geschichte und die Idee dahinter gut fand, mir aber Leidenschaft und Gefühl gefehlt hat, was aber im Laufe des Buches stetig zunahm. Eine Story über Familie, Ehe, zweite Chancen, Nächstenliebe und die wahre Liebe, die einem manchmal auch erst auf dem 2. Blick begegnet.

Fight for us
Fight for us

Vielleicht ist das Buch ja etwas für euch.

Ich wünsche euch einen schönen Tag

Nicole

Hier geht es zu meiner letzten Rezension und hier könnt ihr meine Lieblingsbücher shoppen

Logo


*Wenn ihr über die Affiliate Links etwas kauft, erhalte ich eine kleine Provision. Euch kostet das Produkt nicht mehr. Vielen Dank für die Unterstützung.

5 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: