Hexen und Prinzessinnen

Mamablog, Bücher, Fashion und das Leben

elfenkönig

Elfenkönig: Die Elfenkrone-Reihe 2 von Holly Black

*beinhaltet Affiliate Links – Buchwerbung (kostenloses Rezensionsexemplar) – ©der Abbildungen, Beschreibungen und Zitate: cbj-Verlag


Ich habe euch bereits den ersten Teil der Reihe hier vorgestellt und war schon sehr gespannt wie es weitergeht. Ich finde die Bücher etwas anders, als andere Fantsyromane. Man muss sich an den Schreibstil gewöhnen und auch an die Handlung. Mit dem ersten Teil hatte ich ein paar kleine Probleme, trotzdem wollte ich unbedingt wissen, wie es weitergeht und so habe ich mich an den zweiten Tel gewagt und bin wirklich positiv überrascht. Ich danke dem cbj-Verlag für das kostenlose Rezensionsexemplar. Das Cover passt sehr gut zum ersten Teil und gefällt mir.

Elfenkönig: Die Elfenkrone-Reihe 2 von Holly Black, übersetzt von Anne Brauner

„Allerdings darf ich mir die Erleichterung keinesfalls anmerken lassen. „Klar, Cardan sollte lieber dich mit seinem Vertrauen beehren. Du machst wirklich einen sehr vertrauenswürdigen Eindruck. Als ob du ihn nicht gerade betrügen würdest.“ Nicasia greift in einen Gurt, der quer über ihrer Brust hängt, und zieht eine scharfe Klinge hervor – einen Haizahn. Sie wirft mir einen drohenden Blick zu. „Ich könnte dir wehtun und du würdest dich nicht daran erinnern.“ (Zitat: E-Book Pos.3791/3796)

Klappentext:

Sei so stark wie der König der Elfen selbst …
Jude hat nur ein Ziel – als geheime Macht hinter dem Thron ihren Ziehbruder Oak, den wahren Erben des Elfenreichs, zu beschützen. Dafür hat sie Cardan, den neuen König der Elfen, an sich gebunden und zieht im Geheimen die Fäden. Die Geschicke von Faerie zu lenken, wäre schon schwierig genug. Doch Cardan tut alles, um Jude zu unterlaufen, selbst wenn die Faszination, die Jude auf ihn ausübt, ungebrochen ist. Als jemand Unbekanntes in Judes Umfeld offenbar Verrat plant, muss sie nicht nur den Verräter stellen, sondern auch ihre widersprüchlichen Gefühle gegenüber Cardan in den Griff bekommen, wenn sie nicht die Kontrolle über das Elfenreich verlieren möchte …

Veröffentlichung: 

Elfenkönig ist am 22.07.2019 als E-Book und gebundenes Buch (384 Seiten) im cbj-Verlag erschienen.

Seite des Verlags – zum Buch

Seite der Autorin

Facebookseite der Autorin

Seite der Übersetzerin

Bewertung:

Dieser Teil ist wirklich um soviel besser als der erste. Ich war überrascht, wie sehr ich mit Jude gelitten, gekämpft und gefiebert habe. Die Autorin hat hier wirklich ein grandioses Fantasywerk geschaffen. Es ist keine Romantasy, auch wenn die Liebe eine kleine Rolle spielt. Die Geschichte handelt von der Regierung und Politik im Elfenland, über Machtkämpfe und wie Jude es schafft, sich Ansehen zu erkämpfen. Es gibt so viele Figuren und so viele unvorhersehbare Wendungen, dass man konzentriert lesen muss, damit man nicht durcheinander kommt.

Die Fantasywesen sind vielfältig und man muss schon eine sehr große Fantasie haben, um sich diese Figuren ausdenken zu können. Manchmal musste ich beim Lesen daran denken, wie es wohl wäre, wenn ich das Buch jetzt als Film ansehen würde. Ich denke das wäre großartig und die Elfenwelt wäre perfekt für einen Film. Es ist aber nicht die typische Elfenwelt, sondern eher ein Mittelalter mit viel Intrigen, Macht und Hinterhalt. Eine Welt, in der es um die Elfenkrone geht und es noch nicht klar ist, ob der neue Elfenkönig es wert ist, diese zu tragen.

Ich konnte mir alles sehr gut vorstellen, die ganze Umgebung, die Burg und die verschiedenen Wesen. Manche habe ich mir wahrscheinlich zu harmlos vorgestellt, denn die waren nicht ohne und einige konnten ziemlich grausam sein. Diese Geschichte ist wieder mal eine solche, bei der ich mich wundere, wie einem Menschen, dies alles einfallen kann. Sie ist so komplex und verzweigt, dass ich immer wieder staunte. Jude habe ich sehr bewundert, denn ihre Pläne sind tatsächlich ausgereift und obwohl es ein Mensch im Elfenreich nicht so leicht hat, hat sie sich durchgekämpft und am Ende doch auch etwas erreicht. Doch zu guter Letzt hat sie ihr Vertrauen verschenkt und das war eventuell ein Fehler, wobei ich denke, dass Cardan einen Grund hatte, so zu handeln. Aber das erfahren wir dann erst im dritten Teil.

Protagonisten:

Jude ist etwas Besonderes. Sie ist mutig, einfallsreich und trotzdem hat sie noch ein Herz, das sie verschenken kann. Manchmal vertraut sie den falschen Freunden und manchmal durchschaut sie diese. Doch im Endeffekt bin ich überzeugt, dass es Jude noch schaffen wird, uns alle zu überraschen und ich glaube auch, dass es nicht verkehrt war, ihr Herz zu verschenken, auch wenn sie jetzt noch anderer Meinung ist. Irgendwie ist in dieser Geschichte alles schwer greifbar, da ich tatsächlich keine Ahnung habe, was die Autorin noch alles für uns bereithält und wie Jude weiterhin handeln wird.

Diese Geschichte hat viele Protagonisten und eigentlich müsste man hier einige aufzählen, doch in denke, dass in diesem Teil Cardan, einer der wichtigsten Personen ist und deshalb widme ich mich ihm. Tja, Cardan ist ein schwieriger Fall. Manchmal hasst man ihn und manchmal liebt man ihn. Auf alle Fälle steckt mehr in ihm, als wir alle angenommen haben und ich mag fast behaupten, dass die Elfenkrone in seinen Händen gar nicht so schlecht aufgehoben ist. Die meiste Zeit gibt er sich immer noch, als der unsympathische Kerl, aus Teil 1, aber manchmal lässt er uns in sein Inneres blicken und man erfährt auch, warum er so ist, wie er ist. Also ich glaube, was Cardan anbelangt, wird es noch richtig interessant, denn er ist ein Buch mit 7 Siegeln.

Schreibstil: 

Der Elfenkönig ist flüssig zu lesen. Man muss aber schon konzentriert lesen, damit man die komplexen Wendungen und dem Inhalt folgen kann. Es ist keine leichte Lektüre für zwischendurch, sondern eben ein richtiger Fantasyroman. Trotzdem fliegt man im zweiten Teil nur so über die Zeilen, weil das Buch wirklich spannend ist und man, vor allem ab der Hälfte, immer wissen will wie es weitergeht. Jude erzählt uns die Geschichte aus ihrer Sicht, in der Ich-Perspektive, was ich sehr schön fand und so konnte man sich sehr gut in sie hinein versetzen.

ELFENKÖNIG: Die Elfenkrone-Reihe 02
Prime Preis: € 18,00 Jetzt auf Amazon kaufen
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Empfehlung:

Elfenkönig kann ich allen empfehlen, die gerne weit reichende Fantasyromane lesen. Alle, bei denen es in den Geschichten auch um Politik, Macht und Führungspositionen gehen darf, dem wird auch diese Reihe gefallen. Alle Fans von Liebesgeschichten bekommen im zweiten Teil eine kleine Kostprobe, wie es in Zukunft aussehen könnte, doch sie ist nicht der Kern des Buches. Trotzdem bin ich gespannt was aus den beiden wird. Ich finde das Zusammenspiel perfekt, von allem ein bisschen was und niemand muss etwas vermissen.

Ich gebe dem Elfenkönig, 5 von 5 Sterne, 

weil mich dieser Teil überzeugen konnte, weil ich das Buch verschlungen habe und mir die Protagonistin mittlerweile doch ans Herz gewachsen ist. Ich finde die Idee hinter der Geschichte toll und die Autorin hat hier wirklich etwas Großartiges geschaffen. Man muss sich aber erst an ihre Art zu schreiben gewöhnen, doch wenn man einmal damit vertraut ist, dann merkt man wie genial sie ist. Eine tolle Geschichte über die Macht, über Vorurteile, über die Stärke einer Frau, Toleranz, Familie, Freundschaft und die Liebe, die hier aber nicht im Vordergrund steht.

Elfenkönig

Kennt ihr die Reihe über die Elfenkrone schon?

Hier geht es zu Teil 1.

Ich wünsche euch einen schönen Tag.

Nicole

Hier geht es zu meiner letzten Rezension.

Hexen und Prinzessinnen


*wenn ihr über die Affiliate Links etwas kauft, erhalte ich eine kleine Provision. Euch kostet das Produkt nicht mehr. Vielen Dank für die Unterstützung.

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: