Mamablog, Bücher, Fashion und das Leben

Die Schale

Die Schale – Forbidden Artefacts 7 von Frauke Besteman

*beinhaltet Affiliate-Links – Buchwerbung (kostenloses Rezensionsexemplar) 


Auf diesen Teil habe ich mich wieder besonders gefreut, weil das Ende des letzten ziemlich gemein war. Die Überleitung ist perfekt gelungen und ich war froh, als ich endlich erfuhr, wie es mit Daria weitergeht. Auch die restliche Geschichte war wieder spannend und die Autorin hat immer wieder ein paar Überraschungen für den Leser. Ich danke Frauke Besteman für das kostenlose Rezensionsexemplar. Das Cover reiht sich wieder optimal zu den anderen und gefällt mir gut.

Die Schale – Forbidden Artefacts 7 von Frauke Besteman

Vielleicht würden Areion und ich kein normales Vorstadtleben haben, aber wir waren zusammen. Mehr wollte ich nicht. Dabei hatte ich so viel mehr. Meine Welt war so viel gefährlicher, aber auch so viel bunter, vielfältiger, größer. Ich hatte eine verdammt coole, beste Freundin, eine magische Katze, eine Hexe als Mentorin, einen liebeswürdigen, väterlichen älteren Halbbruder und so viel mehr. (Zitat: E-Book Pos.2517)

Klappentext:

Als das Auktionshaus der Templer am helllichten Tage ausgeraubt wird, ist absolut niemand imstande einzugreifen.
Bald stellt sich heraus, dass dieser Überfall nicht der erste dieser Art ist. Die Umstände machen schnell klar: Hier ist ein verbotenes Artefakt im Spiel. Nun liegt es am Orden, den vermutlich menschlichen Tätern die gefährliche Schale zu entreißen. Doch wie kann man der Macht der Schale widerstehen? Auf der Suche nach Antworten erweist sich eine alte Bekannte als unverhoffte Verbündete.

Veröffentlichung:

Die Schale ist am 29.07.2021 als E-Book und am 01.08.2021 Taschenbuch (300 Seiten) im BoD-Verlag erschienen

Seite der Autorin

Facebookseite der Autorin

Bewertung:

Daria hat im letzten Teil einiges erlebt und auch in, die Schale bleibt ihr nichts erspart. Die Schale lässt Menschen erstarren und auch Daria merkt die Wirkung. Viele sind alarmiert. Templer sowie Polizei macht sich auf die Suche nach dem Artefakt. Dazwischen ist es aber auch nicht ruhig, denn Daria muss ihre Beziehung zu Tom regeln und mit Areion einen Plan schmieden, wie sie offiziell zusammen sein können. Auch muss Daria sich wieder um ihre Aufgaben kümmern und das Schwert bzw. die Fee darin, ist ihr, wie immer, eine große Hilfe bei all ihren Vorhaben.

Dieser Teil war nicht ganz so spannend, wie der letzte. Zwar passiert wieder einiges, aber irgendwie ist es nicht ganz so strukturiert wie sonst. Trotzdem hat mich das Buch wieder gut unterhalten und diese Reihe ist einfach durchweg gut. Areion hat zwar einige Auftritte und sie haben zusammen sogar ein paar Tage Liebesglück, aber im Vordergrund steht dieses Mal wieder Daria. Sie wächst immer noch an ihren Aufgaben und bekommt sogar eine neue Hilfe, von der wir seit der Prüfungen auf Avalon nichts mehr gelesen haben. Am Ende ist es natürlich wieder sehr spannend und die Autorin hat mich nicht enttäuscht, denn Daria bleibt ihrem Ruf treu und löst mit Geschick und Kampfesmut eine brenzlige Situation.

Protagonisten:

Da es nun schon der 7. Teil ist, werde ich dazu nicht mehr soviel schreiben. Die Protagonistin ist immer die Gleiche, allerdings wächst sie an ihren Aufgaben und verändert sich stetig. Auch jetzt noch, obwohl sie schon so viel dazu gelernt hat und einfach erwachsen geworden ist. Daria weiß, was sie tut. Sie vertraut nicht mehr so schnell und hinterfragt jeden und alles. Außer natürlich Callisto und Areion. Wobei sie auch ihm nicht immer alles sagen kann, denn dann würde er für sie eintreten und in manchen Situationen will sie das vermeiden. Ich denke, dass uns Daria auch in den weiteren Teilen noch überraschen und ihre Entwicklung niemals stillstehen wird.

Schreibstil:

Die Schale ist wieder flüssig zu lesen. Wie auch bei den Vorgängern muss man auch hier wieder ein wenig aufpassen, um die ganzen Namen und früheren Gegebenheiten nicht durcheinanderzubringen. Wie oben bereits erwähnt ist dieser Teil nicht ganz so strukturiert, aber dennoch schön zu lesen. Es kann bei einer so langen Reihe nicht jeder gleich gut sein und das ist auch ok. Ich mag sie trotzdem alle und freue mich auf die Fortsetzung. Das Buch wird wieder aus Darias Sicht, in der Ich-Perspektive erzählt, was ich nach wie vor liebe.

Empfehlung:

Die Schale beziehungsweise die ganze Reihe kann ich allen Fantasyfans empfehlen. Jeder, der es mag, wenn Mythen und Legenden mit Fantasyelementen vermischt werden, ist hier genau richtige. Ebenso sollten natürlich sofort alle, die das Ende von Teil 6 genauso gemein gefunden haben, wie ich, diesen Teil lesen. Die Forbidden Artefacts – Reihe hat für alle Geschmäcker etwas. Die Liebesgeschichte ist nicht zu präsent, eher immer mal wieder, aber sie ist da und es handelt sich um eine Geschichte, die in der realen Welt spielt, allerdings gibt es Dinge, die normale Menschen nicht sehen können.

Ich gebe dem Buch, die Schale 5 von 5 Sterne,

weil mich auch dieser Teil wieder begeistern konnte. Zwar nicht ganz so, wie der letzte, aber das ist bei so vielen Teilen völlig in Ordnung. Nicht jeder kann ein Lieblingsteil sein. Ich freue mich immer, wenn es wieder einen neuen Band gibt und das, obwohl ich eher der Fan von Trilogien oder höchstens 4 Bänden bin. Die Schale hat interessante Hintergründe und es gibt einige unvorhersehbare Wendungen. Eine tolle Reihe über alte Legenden, viel Fantasy und natürlich auch der Liebe, die einfach dazugehört.

Die Schale

Kennt ihr schon den Band 7?

Ich wünsche euch einen schönen Tag

Nicole

Hier geht es zu den Rezensionen von Teil 1-6

Logo


*Wenn ihr über die Affiliate Links etwas kauft, erhalte ich eine kleine Provision. Euch kostet das Produkt nicht mehr. Vielen Dank für die Unterstützung,

 

4 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: