Mamablog, Bücher, Fashion und das Leben

Samstag im Herbst

WMDEDGT – Oktober 2019 – ein Samstag im Herbst

Heute ist ein ganz normaler Samstag im Herbst. Halt, vielleicht nicht ein ganz normaler, denn um diese Jahreszeit, Anfang Oktober beglückt uns normalerweise noch öfter die goldene Oktobersonne. Die ließ sich heute aber nur selten blicken, dafür fiel umso mehr Regen und die Wolken konnte man ebenfalls gut beobachten. Trotzdem ist heute der 5. und somit wieder Zeit für WMDEDGT. Was machst du eigentlich den ganzen Tag ist eine Aktion von Fr. Brüllen. Guckt doch mal bei ihr vorbei, dort könnt ihr auch die anderen Beiträge lesen, die dort verlinkt sind.

WMDEDGT – Oktober 2019- ein Samstag im Herbst

Da ich gestern ziemlich spät ins Bett bin und dann lange nicht einschlafen konnte, weil man Mann so geschnarcht hat, habe ich doch tatsächlich bis 09.30 Uhr geschlafen. Das hatte ich schon lange nicht mehr. Die Mädels waren irgendwie total ruhig und machten keinen Unfug und mein Mann schlief ebenfalls wie ein Stein. Von daher war ich trotz der schlechten Nacht, relativ ausgeschlafen. Nach dem Aufstehen gab es erst einmal Kaffee und Mails. Danach haben die Kids gefrühstückt und ich habe noch an 2 oder 3 verschiedenen Blogbeiträgen geschrieben. Bei jedem fehlte noch eine Kleinigkeit.

Im Anschluss habe ich mich angezogen und in den Schränken der Mädels ausgemistet. Ich hatte noch ein Paket von H&M da, das einsortiert werden musste. Irgendwie ist über den Sommer alles zu klein geworden und so habe ich Massen an Unterhosen bestellt und Schlafanzüge und Unterhemden. Der Kleinen passen fast keine Schuhe mehr. Sie hat sogar eine Größe, so gut wie übersprungen, aber zum Glück brauchen wir jetzt bald Winterstiefel, so dass wir wieder die passende Größe kaufen können.

WMDEDGT

Danach habe ich unten noch etwas aufgeräumt und die Mädels dazu bewegt, das in ihren Zimmern auch zu tun und sich endlich anzuziehen. Das haben sie dann schließlich auch gemacht, auch wenn es etwas länger gedauert hat. Die beiden sind zur Zeit im Harry Potter Fieber und spielen das immer mit ihren Puppen. Jetzt haben sie beschlossen, dass sie im Fasching als Harry und Hermine gehen wollen. Ja, wo soll ich da wieder Kostüme herbekommen? Na ja, ich werde schon was finden. Die Ausbeute der Mädels von gestern habe ich noch durchgeschaut. Sie waren mit der Oma Kastanien sammeln und kamen mit Haselnüssen, Zweigen und Kastanien nach Hause.

Samstag im Herbst

Um 14.00 Uhr fuhren wir einkaufen. Eigentlich wollten wir nur unseren Wocheneinkauf erledigen, aber natürlich gab es schon wieder die Halloweenkostüme und Deko. Also haben sich die beiden ein Kostüm ausgesucht. Die, die wir haben, passen nicht mehr wirklich und die hatten sie jetzt auch drei Jahre an. Einkaufen mit Kindern kann schon stressig sein, findet ihr nicht? ML hatte dann auf einmal keine Mütze mehr auf, die war weg. Wir haben dann nochmal bei den Masken gesucht, aber nichts gefunden. Als wir alle Einkäufe im Auto hatten bin ich nochmal alleine rein und hab unter den Masken gesucht, welche die Leute nicht mehr aufgehängt haben und sie da im hintersten Eck lag sie. Ok gut, alles klar, Mütze wieder da. Schimpfen war umsonst. Ne nicht umsonst, denn sie soll ja lernen, auf ihr Zeug aufzupassen. Aber wenn ich das der Wand erzähle, ist es wohl sinnvoller.

Um 16.00 Uhr waren wir wieder zu Hause und dann gab es für mich erst einmal einen leckeren Kaffee und ich habe diesen Beitrag schon mal vorbereitet. Mein Mann hat sich auch irgendwie im Büro verkrümelt und die Mädels spielten oben und so war es eine Zeit lang, ziemlich ruhig bei uns. So konnte ich in Ruhe schreiben und die Stille an diesem Samstag im Herbst genießen. Lang hielt diese aber nicht an und sie wollten dann unbedingt, endlich den ersten Teil von Harry angucken.

Samstag im Herbst

Bis jetzt haben sie im TV nur den 2. gesehen und drangsalieren mich schon eine Ewigkeit. Ich musste dann den Film, in den tiefen meines Schubladen, unter vielen anderen Filmen erst einmal suchen. Außerdem bin ich immer hin- und her gerissen, was die Filme anbelangt. Einiges verstehen sie ja noch gar nicht und ohne Grusel sind die ja auch nicht unbedingt. Aber wir haben uns darauf geeinigt, dass Teil 1-3 erst einmal ok sind. Also somit war ich überredet und den Rest des Nachmittags guckten sie den ersten Teil von Harry Potter und ich habe das Abendessen gekocht.

Sie wollten schon wieder Spaghetti haben. Dieses Mal aber mit Salat. Ich dachte Salat und meine Kinder werden nie Freunde, aber irgendwann probieren sie dann doch und kommen auf den Geschmack. Also ich denke Geduld ist da das Beste. Irgendwie macht man sich als Mama immer Gedanken, dass sie nicht das richtige Essen, aber mit der Zeit lernt man, dass die Kinder schon selber darauf kommen. Also kann ich persönlich nur sagen, gebt ihnen Nudeln ohne Soße, solange sie wollen, irgendwann kommt schon das Gemüse oder der Salat dazu.

ein Samstag im Herbst

Wie war euer Tag? Ebenfalls ein ganz normaler Samstag im Herbst?

Ich wünsche euch einen schönen Abend. Wir werden es uns auf dem Sofa gemütlich machen.

Nicole

Hier geht es meinen letzten WMDEDGT

Hexen und Prinzessinnen

 

 

 

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: