Mamablog, Bücher, Fashion und das Leben

Secret Souls

Secret Souls von Kira Borchers

*beinhaltet Affiliate Links – Buchwerbung (kostenloses Rezensionsexemplar) – ©der Abbildungen, Beschreibungen und Zitate: Amrün-Verlag


Ist das Cover nicht schön? Auf dem E-Book kommt es leider nicht so gut zur Geltung, aber das Buchcover ist der Hammer. Normalerweise suche ich Bücher nicht nach Cover aus, aber zusammen mit dem Klappentext hat es mich richtig neugierig gemacht. Wenn man die Beschreibung liest, dann weiß man nicht, was an diesem Buch Fantasy sein soll, denn es hört sich nach einer ganz normalen Geschichte an. Doch das ist es nicht. Fantasy ist auf alle Fälle zu genüge dabei und das macht die Geschichte natürlich noch besser. Ich danke dem Amrun-Verlag für das kostenlose Rezensionsexemplar.

Secret Souls von Kira Borchers

„Lisa hatte mir zugehört und dafür gesorgt, dass ich mich aufgehoben fühlte. Es war da eine Freundin, die für mich da war und mir Ratschläge gab, wenn ich nicht mehr weiter wusste. Jemand, der mich auffing, sobald ich zu fallen drohte. Und Jason…. ja. Ich war mir gar nicht so sicher, was er in dem derzeitigen Chaos mit mir machte und ob er tatsächlich für eine bisschen Ordnung sorgte oder eher für das Gegenteil verantwortlich war: Er stellte auf den Kopf, was noch nicht durcheinander geraten war.“ (Zitat: E-Book Pos.2412)

Klappentext:

Jolines größter Traum ist es, einmal bei Olympia den 5000m Lauf mitrennen zu können und für diesen Traum tut sie alles. Als ihr jedoch die Qualifikation zum Entscheidungslauf für eine Aufnahme für eines der besten Sportinternate des Landes misslingt, ist Joline am Boden zerstört. Ausgerechnet zu diesem Zeitpunkt beschließt der gutaussehende und wohlhabende Jason Taylor, mit ihr in Kontakt zu treten und sie als Trainer zu unterstützen. Wird Joline es mit seiner Hilfe schaffen, beim Entscheidungslauf teilzunehmen und siegen zu können? Oder benutzt Jason sie bloß, um seine Ex-Freundin, und gleichzeitig Jolines Rivalin, eifersüchtig zu machen? Die Situation spitzt sich zu, als immer mehr Menschen in Jolines Alter verschwinden und nach wenigen Tagen als Leichen wieder auftauchen.

Veröffentlichung:

Secret Souls ist am 10.10.2019 als E-Book und als Taschenbuch (380 Seiten) im Amrun-Verlag erschienen.

Seite des Verlags – zum Buch

 Instagram-Seite der Autorin

Bewertung:

Erst einmal möchte ich an dieser Stelle bemerken, dass es sich um das Debüt der Autorin handelt. Aufgrund des Schlusswortes gehe ich davon aus, dass sie noch sehr jung ist und von daher kann sie sich mit jedem Buch, dass sie schreibt noch steigern und manche Dinge verändern. Ich schreibe das nur, da ich ein paar Kritikpunkte anmerken werde, was mich an der Geschichte gestört hat. Generell fand ich die Idee dahinter sehr gut. In der Art habe von dieser Thematik noch nie gelesen und auch den Ablauf und die Handlung fand ich gut. Vor allem, dass man am Anfang viel spekuliert, um was es sich in dem Buch handelt und trotzdem nicht ewig darauf warten muss.

Es ist schwer, eine ausführliche Rezension zu schreiben, ohne etwas zu verraten, denn das wäre wirklich gemein. Trotzdem versuche ich mein Bestes und hoffe ich kann es euch verständlich erklären. Die beiden Protagonisten sind noch sehr jung und man merkt es ihnen auch an. Für Teenager und Jugendliche ist die Geschichte zwischen den beiden bestimmt toll, mir war sie etwas zu kindlich, obwohl ich sehr gerne Jugendbücher lese. Joline lässt sich viel zu leicht umstimmen und auch ihre Gefühle sind oft eine reine Achterbahnfahrt. Manche Dinge gingen mir zu schnell und auch die Versöhnung mit ihrer Schwester war mir persönlich etwas zu einfach.

Nichtsdestotrotz sind Joline und Jason ein tolles Paar. Sie gehören zusammen und erleben eine Menge. Jason gibt Joline endlich das Gefühl gemocht zu werden, obwohl der Weg dorthin doch auch etwas schwer war. Ihr Eltern haben sie ziemlich im Stich gelassen und da sie das Geheimnis ihrer Familie lange nicht kennt, ist sie der Meinung, dass es an mangelnder Zuneigung und Liebe liegt. Sie lebt gerade bei ihrem Onkel, der Joline ein kleiner Vaterersatz ist, allerdings weiß er auch von dem Geheimnis und als Joline merkt, dass auch er etwas verheimlicht ist sie etwas enttäuscht von ihm. Als dann auch noch Leichen auftauchen und vermisste Menschen gemeldet werden, weiß sie, dass hier irgendetwas nicht stimmt.

Ich konnte mir alles sehr gut bildlich vorstellen. Vor allem das Einhorn. Das ist ja fast so magisch, wie in den Büchern meiner Kinder, auch wenn hinter dem gehörnten Pferd etwas anderes steckt. Auch die Charaktere sah ich vor mir. Sie waren gut beschrieben und auch die Umgebung war greifbar. Mehr kann ich aber nicht verraten, denn sonst wäre die Spannung am Anfang weg und der Spannungsbogen, der sich eigentlich durch das ganze Buch zieht, unterbrochen.

Protagonisten:

Joline mochte ich eigentlich ganz gerne, Sie war mir sympathisch, weil sie nicht der typische Teenager ist, der auf Oberflächlichkeiten steht. Auch wenn sie in gewissen Situationen ziemlich naiv war, so war sie doch stark und unerschrocken. Manchmal sogar etwas zu unerschrocken. Ihr Streben nach Liebe und Geborgenheit konnte ich gut verstehen und daher ist es natürlich auch verständlich, dass sie sich schnell verliebt. Ein bisschen mehr Hinterfragen hätte ihr manchmal gut getan. Zusammenfassend ist Joline ein nettes Mädchen, dass sich ihrem Alter entsprechend verhält.

Jason ist nach außen hin der Draufgänger überhaupt. Aber wenn man ihn besser kennen lernt, dann merkt man, dass er gar nicht so ist, wie er sich gibt. Seine coole Art war aber auch ganz amüsant, da er immer einen lockeren, unnahbaren Spruch auf Lager hatte. Was mich ein bisschen irritiert hat, dass er nach einem tragischen Vorfall einfach so auf einen Ball gehen konnte. Ich glaube, ich wäre zusammengebrochen, wenn ich gesehen hätte, was er gesehen hat. Auch Joline hat, nachdem sie es erfahren hat, ziemlich cool reagiert. Aber im Großen und Ganze würde ich sagen, dass Jason ein toller Typ ist, der nur einige Fehler gemacht hat.

Schreibstil:

Secret Souls ist leicht und flüssig zu lesen. Der Schreibstil ist einfach gehalten und manchmal hätte ich mir gewünscht, dass nicht alles so schnell geht und die Beschreibungen mehr in die Tiefe gehen. Die Charaktere waren gut ausgearbeitet, aber manchmal etwas zu schnelllebig und das „Ich liebe dich“ ging mir viel zu schnell. Ansonsten kam ich gut durch das Buch und war wirklich gespannt, wie es ausgeht und wie die Situationen gerettet werden. Die Geschichte wird abwechselnd aus Jasons und Jolins Sicht, in der Ich-Perspektive erzählt. Aber auch andere Charaktere, wie zum Beispiel, Jolins Onkel bekamen ein paar Kapitel, welche aber in der 3. Person erzählt wurden. Ich finde das hat alles gut gepasst und man konnte sich so gut in die Geschichte einlesen.

Secret Souls
Secret Souls
von Amrun Verlag
Prime  Preis: € 14,90 Jetzt auf Amazon kaufen Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Empfehlung:

Secret Souls kann ich allen empfehlen, die gerne fantastische Geschichten lesen. Auch alle, die nichts gegen Jungendromane einzuwenden haben sind hier genau richtig, sowie alle, bei denen die Liebe nicht fehlen darf. Allerdings ist es eher eine zarte, erste Liebe, also keine expliziten Szenen oder ähnliches. Secret Souls würde ich als Romantasy bezeichnen, denn dieses Buch vereint beide Elemente und auch wenn man aufgrund des Klappentextes das nicht annimmt, so ist die Fantasykomponente doch stark vertreten.

Ich gebe Secret Souls 4 von 5 Sterne, 

weil ich die Geschichte spannend und die Protagonisten zwar etwas naiv, aber durchaus sympathisch fand. Weil die Idee hinter der Story toll ist und ich etwas in dieser Art noch nicht gelesen habe. Ebenso hat mir das Setting und das Einhorn gefallen und Joline und Jason haben die Situation gut gemeistert. Einen Stern Abzug gibt es dafür, dass mir manche Ereignisse etwas zu oberflächlich waren und auch die Handlungen etwas zu schnell von statten gingen. Ansonsten aber eine tolle Geschichte über Geheimnisse, Familie, Zusammenhalt und die erste Liebe, die verletzten und heilen kann.

Secret Souls

Mögt ihr gerne Einhörner, dann solltet ihr dieses Buch lesen.

Ich wünsche euch einen schönen Tag.

Nicole

Hier geht es zu meiner letzten Rezension und hier könnt ihr meine Lieblingsbücher kaufen

Hexen und Prinzessinnen


*wenn ihr über die Affiliate Links etwas kauft, erhalte ich eine kleine Provision. Euch kostet das Produkt nicht mehr. Vielen Dank für die Unterstützung.

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: