Hexen und Prinzessinnen

Mamas, Kinder, Fashion, Bücher und das Leben

Pfingstmontagsausflug in den Freizeitpark

am Pfingstmontag war bei uns das ideale Wetter für den Freizeitpark. Nicht zu heiß und nicht zu kalt. Da wir schon ewig nicht mehr waren, sind wir Mittag dann mal los gefahren nach Loifling bei Cham in den Churpfalzpark. Für die Kinder war es natürlich wieder megaspannend. IB war total aus dem Häuschen. Aber ich muss sagen, der ist wirklich nett gemacht. Der Preis ist happig bei 70€ für die Familienkarte  (Kinder unter 3 zahlen noch nicht). Man kann dann aber soviel und sooft man will fahren. Den ganzen Tag. Wenn man bedenkt, was man an einem Nachmittag Volksfest mit 2 Kindern braucht, dann kommt man wahrscheinlich günstiger weg.

Den Churpfalzpark gab es schon in meiner Kindheit. Da war es aber eher ein Märchenwald – park. Ich glaub ne große Rutsche und 1 oder 2 kleine Karussells waren noch da. Heute besteht er ja fast nur aus Fahrgeschäften. Für die ganz Kleinen, für die Mittleren und für die größeren Kinder. Es ist für alle was dabei. Wir hatten auf alle Fälle Spaß.

DSC_6343

Von den alten Märchenwaldsachen ist schon noch einiges da. Ich finde die alten Figuren super schön und wenn man auf dem Knopf drückt bewegen sie sich und erzählen zum Teil auch was.

DSC_6330

DSC_6371

DSC_6372

und dann natürlich die ganzen Fahrgeschäfte. Da musste bei den meisten der Papa herhalten. Mir wird da immer ziemlich schnell übel.

DSC_6355

DSC_6346

DSC_6326

Bei vielen konnten sie aber auch alleine fahren.

DSC_6340

DSC_6333

Manchmal auch nur IB alleine, weil die schnellen Sachen zum Teil erst ab 6 waren (aber nicht viele) bei den meisten stand einfach, Kinder unter 6 oder 8 nur in Begleitung von Erwachsenen. Ist wirklich für jedes Alter genug vorhanden.

DSC_6336

bei wenigen bin ich dann auch mit 🙂

DSC_6350

Aussicht aus dem kleinen Riesenrad

DSC_6370

Fazit ist, der Park ist zu empfehlen. Sehr weitläufig, also eigentlich kein Gedränge. Für heiße Tage gibt es sogar einen Pool. Man kann also wirklich den ganzen Tag dort ohne Langeweile verbringen. Preis ist im Rahmen. Die Kinder haben Spaß und vieles können sie auch alleine fahren, so dass man nicht bei allen Fahrgeschäften mit einsteigen muss.

Ich würde sagen für Kinder ab 2 bestens geeignet. Wir waren mit IB schon mal, da war sie 2 und ML noch gar nicht auf der Welt. Da ist sie mit dem Papa auch überall mit eingestiegen. Wobei ich sagen muss, dass sie da furchtlos ist, umso schneller umso besser, so war sie schon immer.  In die Achterbahn steigen bestimmt nicht alle 2jährigen ein.

Einen schönen Abend noch

Nicole

 

 

 

 

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: