Hexen und Prinzessinnen

Mamablog, Bücher, Fashion und das Leben

Lenni und Luis

Lenni und Luis 1: Attacke, Schimmelbacke von Wiebke Rhodius

*beinhaltet Affiliate Links – Buchwerbung (kostenloses Rezensionsexemplar) – ©der Abbildungen, Zitate und Beschreibungen: Planet!-Verlag (Thienemann-Esslinger-Verlag)


Das Buch hat mir einige Lacher entlockt, denn die beiden Zwillinge sind wirklich Detektive, wie man es sich bei Jungs nur vorstellen kann. Sie haben geniale Ideen, die manchmal ganz schön in die Hose gehen, aber trotzdem schaffen sie es, sich aus den Situationen wieder zu retten. Ich danke der Netzwerkagentur-Bookmark und dem Thienemann-Esslinger-Verlag für das kostenlose Rezensionsexemplar. Das Cover finde ich schön und es passt perfekt zum Buch.

Lenni und Luis 1: Attacke, Schimmelbacke von Wiebke Rhodius, illustriert von Sabine Sauter

„Seit einiger Zeit ist Paula ständig nur genervt. Pubertät nennt man das, meint Mama. Das hat mit Horrormonen zu tun. „Erzähl mir einfach, was er gesagt hat.“ „Roger“, antwortet Lenni. „Nee, nicht Roger“, sagt Paula. „Max. Ich will wissen, was Max gesagt hat.“ „Roger“ , wiederholt Lenni. „Willst du mich auf den Arm nehmen?“ Langsam wird Paula wirklich wütend. “ (Zitat: Buch S.30/31)

Klappentext:

Die Zwillinge Lenni und Luis haben es faustdick hinter den Ohren. Ständig spielen sie Streiche, machen Quatsch und schmieden Pläne. Da kommt es wie gerufen, dass sie einen Jungen aus ihrer Schule die Anwaltskanzlei ihres Vaters verlassen sehen. So was von klar, dass er ein übler Verbrecher sein muss – und ausgerechnet in den hat sich ihre ältere Schwester verliebt. Auch wenn sich die Geschwister nicht immer grün sind, steht für die Zwillinge sofort fest: Sie müssen ihre Schwester retten!

Lenni und Luis
Klappentext, Copyright: Thienemann-Esslinger-Verlag

Altersangabe:

ab 8 Jahre

Veröffentlichung:

Lenni und Luis ist am 15.08.2019 als gebundenes Buch (144 Seiten), als Hörbuch und Audio-CD im Thienemann-Esslinger-Verlag (Planet!) erschienen.

Seite des Verlags – zum Buch

Seite der Autorin

Facebookseite der Autorin

Seite der Illustratorin

Bewertung: 

Zur Altersangabe kann ich sagen, dass sie perfekt angegeben ist. Ab 8 Jahren (gute Leser auch ab 7) kann das Buch leicht von allen Jungs und Mädels gelesen werden. Die Schrift ist schön groß und der Text leicht verständlich. Auch Kinder, die sich beim Lesen etwas schwerer tun, können es schon wagen, weil die Geschichte mit einigen Bildern für Ablenkung sorgt. Ich glaube für Jungs ist das Buch noch interessanter als für Mädchen, wobei es natürlich immer auf die Kinder ankommt. Meine Tochter liest solche Bücher auch ganz gerne mal.

Lenni und Luis sind eineiige Zwillinge und unterscheiden sich nur durch Lennis Brille. Sie haben es faustdick hinter den Ohren und sind immer auf der Suche nach spannenden Abenteuern. Da kommt es ihnen gerade recht, dass sie den Schwarm ihrer Schwester aus dem Büro des Vaters kommen sehen. Da dieser Anwalt ist, gehen sie davon aus, dass er ein Verbrecher sein muss. Jetzt heißt es, ihre Schwester beschützen, die das Aufbegehren ihrer beiden Brüder überhaupt nicht lustig findet.

Das Buch ist wirklich witzig und da ich zwei Mädels habe, habe ich total vergessen, wie einfallsreich und listig Jungs manchmal sein können. Sie begeben sich tatsächlich auf Verbrecherjagd und lassen sich dabei einiges Einfallen, wie sie den Übeltäter enttarnen können. Sie versuchen es mit Walkie Talkies, mit Spionage und dabei passiert ihnen natürlich ein Missgeschick nach dem anderen, doch am Ende lösen sie das Rätsel, auch wenn sie dabei Hilfe haben und alles nicht so dramatisch ist, wie sie glaubten. Die Geschichte ist sogar richtig spannend und ich war ganz gespannt auf den Schluss, um zu erfahren, was es mit der vermeintlichen Straftat auf sich hat.

Des weiteren wird den Kindern gezeigt, wie wichtig es ist, zusammen zu halten. Natürlich ist das bei den Zwillingen sehr ausgeprägt, aber auch normale Geschwister sollten für den anderen da sein und auch wenn dabei nur Unsinn herauskommt, so haben sie doch alles gemeinsam gemacht. Die Eltern der beiden sind tatsächlich ruhig geblieben. In Anbetracht dessen, was bei ihrem Vorhaben raus gekommen ist, hätte ich es durchaus verstanden, wenn sie etwas energischer gewesen wären. Aber irgendwie kann man ihnen ja nicht böse sein, denn eigentlich haben es ja nur gut gemeint und sich um ihre Schwester gesorgt.

Illustrationen:

Die Bilder sind klein und schwarz-weiß, aber auf jeder Seite befindet sich eine Illustration. Manchmal auch ein Spruch, der das Gelesene unterstreicht. Die Bilder sind witzig und man kann sich einige Textstellen noch besser vorstellen. Noch dazu sind sie genau richtig für das angegebene Lesealter, denn die Jungs ab 8 wollen ja auch schon cool sein und keine Klein-Kinder-Bilder mehr sehen.

Lenni und Luis
Illustrationen by Sabine Sauter, Copyright: Thienemann-Esslinger-Verlag
Schreibstil: 

Der Schreibstil ist auch für Kinder leicht und flüssig zu lesen. Gute Leser kommen gut und ohne Probleme durch das Buch, aber auch für nicht so gute Leser müsste die Geschichte machbar sein. Die Schrift ist schön groß und der Text leicht verständlich. Noch dazu finde ich, dass der Text sehr witzig und mit einem trockenen Humor geschrieben ist, der den Kindern bestimmt gefällt und sie zum Lachen bringt. Die Geschichte wird aus Luis´Sicht in der Ich-Perspektive erzählt, was ich als sehr angenehm empfunden habe. Dadurch kann man die beiden viel besser verstehen und kennen lernen.

Lenni und Luis 1: Attacke, Schimmelbacke! (1)
Prime Preis: € 9,99 Jetzt auf Amazon kaufen
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Empfehlung und Fazit:

Lenni und Luis kann ich allen Jungs und Mädels empfehlen. Dieses Buch ist perfekt für kleine Detektive, denn die beiden Hauptpersonen sind ja Jungs und so passt es natürlich perfekt. Ich finde es immer schwer, schöne Geschichten für Jungen zu finden. Ich habe mich für Geburtstagseinladungen meiner Töchter schon öfter auf die Suche gemacht. So richtig fündig bin ich nie geworden. Dieses Buch würde ich auf alle Fälle verschenken und der nächste Jungen-Geburtstag kommt bestimmt. Aber es gibt auch genügend Mädchen, die nicht die typischen Mädchengeschichten lesen wollen, diese freuen sich bestimmt auch über ein so cooles Buch.

Also für mich ist Lenni und Luis eine überaus lustige und witzige Detektivgeschichte, die von Kindern ab 7/8 Jahren bestimmt gerne gelesen wird. Die Kinder haben Spannung, Witz und zwei Jungs mit ganz viel Fantasie. Denn was sie in das Gehörte und Gesehene hinein interpretieren ist auf alle Fälle mit viel Fantasie verbunden. Darauf muss man erst einmal kommen. Eine tolle Geschichte über Zusammenhalt, Familie, Schulalltag, Geschwister und eine überaus präzise Detektivarbeit, die man zwei Jungs in dem Alter gar nicht zugetraut hätte.

LEnni und Luis

Sind eure Kinder Detektiv-Fans? Dann sollten sie sich Lenni und Luis nicht entgehen lassen.

Ich wünsche euch einen schönen Tag.

Nicole

Hier geht es zu meiner letzten Kinderbuchrezension und hier könnt ihr unsere Kinderbücher kaufen.

Hexen und Prinzessinnen


*wenn ihr über die Affiliate Links etwas kauft, erhalte ich eine kleine Provision. Euch kostet das Produkt nicht mehr. Vielen Dank für die Unterstützung.

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: