Hexen und Prinzessinnen

Mamas, Kinder, Fashion, Bücher und das Leben

Kleines Nashorn

Kleines Nashorn, wo fährst du hin? – Meg McKinley

*beinhaltet Affiliate Links – Rezensionsexemplar wurde mir vom Verlag kostenlos zur Verfügung gestellt – ©der Abbildungen, Beschreibungen und Zitate: Thienemann-Esslinger-Verlag


Ich darf euch heute mal wieder ein tolles, niedliches Bilderbuch für die Kleineren vorstellen. Eine süße Geschichte, die alle Mädchen und Jungs lieben werden, denn sie wird kindgerecht und mit viel Gefühl erzählt. Ich danke dem Thienemann-Esslinger-Verlag für das kostenlose Rezensionsexemplar. Das Cover hat mir sofort gefallen und ich habe mich richtig gehend in das kleine, süße und verrückte Nashorn verliebt. Ich glaube, deshalb habe ich mir das Buch auch ausgesucht, denn ich finde schöne Bilderbücher einfach genial und meine Mädels hören sich dann geduldig auch diese Geschichten an, obwohl ihnen ja die typischen Mädelsgeschichten schon viel lieber sind.

Kleines Nashorn, wo fährst du hin? Von Meg McKinley, illustriert von Leila Rudge, übersetzt von Inge Wehrmann

„Und ein Nashorn, das gerade grast, sagt: „Du bist ein Nashorn. Du gehörst hierher.“ „Ja“, sagte das kleine Nashorn. „Das stimmt.“ Aber es hörte nicht auf zu träumen. Und der Fluss floss weiter und die Boote fuhren vorbei.“ (Zitat Seite nicht angegeben)

Klappentext:

Ein Bilderbuch über Mut und Selbstvertrauen. Das kleine Nashorn träumt davon, einmal die große weite Welt zu sehen. Die Welt außerhalb des Sumpfes am großen Fluss, wo es mit den anderen Nashörnern lebt.
Die großen Nashörner verstehen das nicht. Hier im Sumpf ist doch alles, was ein Nashorn braucht! Das sieht das kleine Nashorn ein. Aber trotzdem verfolgt es seinen großen Traum unbeirrt weiter. Es baut sich ein Floß und sticht in See – und auch wenn es sich auf dem Weg manchmal verirrt, am Ende erreicht das kleine Nashorn sein Ziel.
Ein poetisches, warmes Bilderbuch mit einem kleinen Helden, den man mit seiner freundlichen, positiven Art sofort ins Herz schließt.

Kleines Nashorn
©Thienemann-Esslinger-Verlag

Altersangabe

ab 4 Jahre

Veröffentlichung:

Kleines Nashorn, wo fährst du hin, ist am 17.08.2018, als gebundene Ausgabe (40 Seiten), im Thienmann-Esslinger-Verlag, erschienen.

Seite des Verlags – zum Buch

Homepage der Autorin

Seite der Illustratorin

Seite der Übersetzerin

Bewertung:

zur Altersangabe:

Zuerst möchte ich wieder auf die Altersangabe eingehen. Ab 4 Jahren ist ein gutes Mittelmaß. Wobei ich finde, dass dieses Buch sehr gut, auch schon ab 3 Jahren vorgelesen bzw. gezeigt werden kann. Wahrscheinlich wird dann der Sinn der Geschichte noch nicht ganz erfasst, aber trotzdem finden es 3-jährige bestimmt auch schon toll. Jedes Kind ist natürlich unterschiedlich. Meine Kleine (bald 5) mag solche Bilderbücher schon noch gerne, allerdings sind ihr Geschichten, wie z.B. die kleine Hexe schon lieber. Sie fand auch das kleine Nashorn sehr süß und hat auch einige Fragen gestellt.

Inhalt:

Das kleine Nashorn lebt mit den großen Nashörnern so, wie Nashörner das eben tun. Allerdings ist das kleine Nashorn neugierig und will die Welt entdecken. Doch die Erwachsenen können das überhaupt nicht verstehen und sagen ihm jeden Tag, dass es das nicht kann. Zwar bejaht das Nashorn immer wieder, aber baut trotzdem, heimlich ein Boot. Auch als es losfährt, können die großen Nashörner das überhaupt nicht verstehen. Trotzdem macht sich das kleine Nashorn auf den Weg. Es lernt die Welt kennen und erlebt viele kleine und große Abenteuer, aber nachdem es alles gesehen hat, will das kleine Nashorn wieder nach Hause.

Die Geschichte über das kleine Nashorn zeigt Kindern, dass sie ihren Weg gehen sollen. Mit Mut und Selbstvertrauen sollen sie ins Leben starten und alle Abenteuer erleben, die es zu erleben gibt. Die Geschichte stärkt unbewusst das Selbstbewusstsein der Kleinen und zeigt ihnen auf, dass nichts unmöglich ist. Selbst ein Nashorn kann ein Boot bauen, rudern und steuern. Warum sollte dann ein kleines Kind nicht auch alles können.

Sehr kindgerecht wird den Kindern gezeigt, dass man seine Träume verwirklichen kann, dass man neugierig sein darf und dass die Welt soviel mehr bereithält, als nur das Bekannte. „Sei mutig, furchtlos und träume, aber kehre immer wieder nach Hause zurück“. Das Nashorn ist tatsächlich froh, als es wieder zu Hause ist, denn zu Hause ist es doch immer am schönsten und obwohl alle Nashörner gegen diese Reise waren, wurde es am Ende bewundert und es gab ein neues, kleines Nashorn, das zu träumen begann.

„Und wie war das?“ „Es war wunderbar“, sagte das kleine Nashorn. „Das habe ich mir gedacht“, sagte das noch kleinere Nashorn.“ (Zitat: Buch Seite nicht angegeben)

Illustrationen:

Die Illustrationen sind sehr kindgerecht gezeichnet und regen die Phantasie der Kinder an. Die Ausdrücke der Gesichter haben mir besonders gut gefallen, denn sie sind nicht auffallend oder aufdringlich, wie es manchmal in Bilderbüchern ist, sondern eher dezent und trotzdem aussagekräftig. Den Kindern bleibt viel Spielraum für eigene Interpretationen.

Kleines Nashorn
©Thienemann-Esslinger-Verlag

Schreibstil:

Der Schreibstil von „Kleines Nashorn, wo fährst du hin?“, hat mir besonders gut gefallen, denn ich fand ihn ein wenig schelmisch, weil das kleine Nashorn alles bejahte, was die großen sagten und trotzdem hat es sich, seinen Traum erfüllt und ist auf Reisen gegangen. Es ist halt einfach ein kleines, mutiges Nashorn. Der Schreibstil lässt ebenfalls Raum für eigene Gedanken und die eigene Phantasie, denn es geht nichts ins Detail, sondern wird nur an der Oberfläche erzählt, was ich sehr schön fand.

Empfehlung:

Kleines Nashorn, wo fährst du hin, kann ich allen Eltern und Kinder empfehlen, die Bilderbücher lieben. Alle, die gerne dezente, kindgerechte Illustrationen bevorzugen, die nicht zu aufdringlich sind und auch noch Raum für die eigene Phantasie lassen, werden das kleine Nashorn lieben. Das Buch ist für Jungs und Mädels geeignet und kann von Erstlesern, 1.Klasse  schon selber gelesen werden. Auch kann ich das Buch allen empfehlen, die noch ein Geschenk oder Mitbringsel brauchen. Eine tolle Idee, finde ich und Bücher schenken ist einfach sinnvoll und macht Spaß.

Kleines Nashorn, wo fährst du hin, ist eine tolle Geschichte über das Verwirklichen von Träumen, Familie und Mut. Sie regt die Phantasie an und lässt Freiraum für eigene, kindliche Gedanken.

Kleines Nashorn, wo fährst du hin?
Kleines Nashorn, wo fährst du hin?
von Thienemann Verlag in der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH
Prime Preis: € 12,99 Jetzt auf Amazon kaufen
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Mögt ihr auch so gerne Bilderbücher?

Ich wünsche euch einen schönen Tag

Nicole

Hier geht es zu meiner letzten Kinderbuch-Rezension und hier geht es zum Kids Shop.

Logo


*Wenn ihr über die Affiliate Links etwas kauft, erhalte ich eine kleine Provision. Euch kostet das Produkt nicht mehr. Vielen Dank für die Unterstützung.

 

7 Kommentare

  1. Schöne Rezension liebe Nicole. Ich mag Bilderbücher auch sehr gerne und finde das Buch klingt recht gut. Kann mir aber auch gut vorstellen, dass es eher jüngere Kinder (unter 4 wie du schon sagst) auch, bzw. vielleicht sogar mehr anspricht. Den Inhalt finde ich auf jeden Fall gut und je mehr Bilder umso besser finde ich :-).
    Wünsche dir ein schönes Wochenende :-*
    Liebe Grüße,
    Cindy ❤ http://www.fraeulein-cinderella.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: