Hexen und Prinzessinnen

Mamablog, Bücher, Fashion und das Leben

der magische Blumenladen

Der magische Blumenladen für Erstleser – die verschwundenen Katzen von Gina Mayer

*beinhaltet Affiliate Links – Buchwerbung (kostenloses Rezensionsexemplar) – ©der Abbildungen, Zitate und Beschreibungen: Ravensburger-Verlag


Vielleicht kennt ihr die Reihe bereits, denn es gibt sie auch für fortgeschrittene Leser. Dieser Band ist der erste Teil für die Erstleser und die Geschichte ist spannend und gut geeignet für Leseanfänger. Das Cover hat mich gleich angesprochen und auch der Klappentext macht Lust auf mehr. Ich danke dem Ravensburger-Verlag und vorablesen.de für das kostenlose Rezensionsexemplar.

Der magische Blumenladen für Erstleser, Band 1: Die verschwundenen Katzen von Gina Mayer, illustriert von Horst Hellmeier

„Leider will Tante Abigail nicht, dass Violet das Buch ohne ihre Erlaubnis nimmt. Deshalb versteckt sie es immer. „Weißt du, wo das Buch ist?“, fragt Violet, Lady Madonna. „Du, du, du, du, du!“, ruft der Vogel. Lady Madonna ist nicht sehr schlau, aber sie weiß, dass Violet das Buch nicht nehmen darf. „Komm schon, Madonna!“, bettelt Violet. „Lord Nelson braucht unsere Hilfe!“ Lady Madonna legt den Kopf schief.“ (Zitat:Buch S.30/31)

Klappentext: 

Die beliebte Kinderbuch-Reihe von Gina Mayer nun endlich auch für Erstleser!
Band 1: Rund um den Blumenladen geschieht Rätselhaftes, Tante Abigails Kater Lord Nelson ist spurlos verschwunden. Violets Blumenzauber ist gefragt!

der magische Blumenladen
Klappentext, Copyright by Ravensburger-Verlag

Altersangabe: 

ab 6 Jahren

Veröffentlichung:

der magische Blumenladen erscheint am 29.06.2019 als gebundenes Buch (64 Seiten) im Ravensburger-Verlag.

Seite des Verlags – zum Buch

Seite der Autorin

Facebookseite der Autorin

Seite des Illustrators

Bewertung:

Zuerst gehe ich wieder auf die Altersangabe ein. Ab 6 Jahre ist gut angegeben. Je nachdem wann die Kinder in die Schule gekommen sind, können gute Leser ab dem 2. Halbjahr der ersten Klasse, das Buch schon sehr gut lesen. Ansonsten würde ich sagen, ab der 2. Klasse. Wenn man die Geschichte vorliest, dann können auch jüngere Kinder ab 5 Jahren der Geschichte schon gut folgen. Meine Kleine 5 Jahre hat der magische Blumenladen gut gefallen, denn ich habe das Buch vorgelesen, damit auch sie etwas davon mitbekommt.

Tante Abigail hat einen magischen Blumenladen. Nach außen hin wirkt der Laden, wie ein ganz normaler Blumenladen, aber hinter dem Haus wachsen magische Pflanzen mit deren Hilfe man den Anweisungen des magischen Blumenbuchs folgen kann. Violet darf dieses Buch nicht alleine benutzen, aber manchmal braucht man Hilfe und kommt nicht drum herum, etwas Verbotenes zu tun. Denn als der Kater. Lord Nelson, des Hauses verschwindet und noch etliche weitere Katzen in der Umgebung, muss Violet handeln…..

Uns hat die Geschichte sehr gut gefallen. Sie ist einfach und gut verständlich. Wir mussten oft lachen, vor allem über den sprechenden Vogel, Lady Madonna, von Tante Abigail. Der ist wirklich ne Wucht, denn er ist lustig und weiß auch im Ernstfall zu helfen. Schon alleine der Name hat mich zum Schmunzeln gebracht. Fast bis zum Schluss waren wir uns nicht sicher, wo genau die Katzen sind bzw. warum sie verschwunden sind. Als man das Geständnis des Diebes hört, hat man auch ein wenig Mitleid mit ihm und irgendwie kann man es verstehen. Auch Violet geht es so und sie bietet dem Dieb an, sie zu besuchen, damit er nicht so alleine ist.

Obwohl das Buch eher locker und lustig ist, zeigt es Kindern auch, dass nicht immer jeder böswillig handelt und manchmal viel mehr dahinter steckt, als angenommen. Auch soll den Kindern gezeigt werden, dass es nicht gut ist, gegen Regeln zu verstoßen, aber es manchmal nicht zu vermeiden ist. Auch Tante Abigail sieht das so und lobt Violet am Ende, weil sie richtig gehandelt hat. Die Kinder sehen, dass das Brechen von Regeln nicht zur Normalität gehören soll, aber wenn ein guter Grund vorliegt, sollte man abwägen was richtig und falsch ist.

Schreibstil: 

Der magische Blumenladen ist leicht und flüssig zu lesen. Für Erstleser ist der Text kindgerecht und gut verständlich. Es gibt keine unbekannten oder schwer verständlichen Worte und auch die Schrift ist schön groß, so dass sie von jungen Lesern gut gelesen werden kann. Das Buch ist nicht zu dick und das Geschriebene wechselt sich mit Bildern ab, so dass die Motivation der Kids nicht sinkt. Denn Kinder, die vielleicht nicht so gerne lesen und die man dazu überreden muss, sind oft frustriert, wenn sie ein zu dickes Buch und zu viel Text vor sich haben.

Der magische Blumenladen für Erstleser, Band 1: Die verschwundenen Katzen
Prime Preis: € 7,99 Jetzt auf Amazon kaufen
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Illustrationen:

Bilder sind reichlich vorhanden und gefallen mir persönlich sehr gut. Sie sind bunt und aussagekräftig und trotzdem lassen sie noch Spielraum für die eigene Fantasie. Auch kann man sich anhand der Illustrationen die Geschichte sehr gut vorstellen und vor allem für Kinder ist das wichtig, denn es gibt immer mal Dinge, die sie noch nie gesehen haben und wenn sie davon lesen und keine Bilder haben, ist es manchmal etwas schwer sich eigene Bilder zu machen. Desweiteren entdeckt man in den Illustrationen noch viele Kleinigkeiten und Lady Madonna bekommt sogar Sprechblasen.

der magische Blumenladen
Illustrationen by Horst Hellmeier, Copyright Ravensburger-Verlag

Empfehlung und Fazit:

Der magische Blumenladen kann ich allen Mädchen ab der ersten Klasse empfehlen. Zum Vorlesen ist das Buch ebenfalls geeignet und auch die jüngeren Kinder finden Gefallen daran. Alle Kinder, die gerne magische Geschichten lesen, sind hier genau richtig. Meine Tochter fragt oft: „ist das ein bisschen magisch?“, wenn ich dann mit ja antworte, ist sie zufrieden. Ebenso wird es Kindern gefallen, die auf spannende Bücher stehen, denn im Grunde genommen, ist es fast schon ein bisschen, wie ein Kinderkrimi, denn Violet hat die Aufgabe, herauszufinden, wer die Katzen gestohlen hat.

Uns hat der magische Blumenladen sehr gut gefallen und nachdem ich es als Gute-Nacht-Geschichte vorgelesen habe, hat es meine Große, selber nochmal gelesen, damit sie auch Antolin-Punkte bekommt. Das macht sie aber natürlich nur, wenn ihr die Geschichten gefallen. Mir hat auch das Vorlesen Spaß gemacht und ich war wirklich gespannt auf das Ende und was mit den vielen Katzen passiert ist. Eine tolle Geschichte über verschwundene Katzen, sprechende Vögel, magische Blumen, Mut, Freundschaft und über das Brechen von Regeln, was sich manchmal nicht vermeiden lässt.

der magische Blumenladen

Mögen eure Kinder auch gerne magische Geschichten?

Ich wünsche euch einen schönen Tag.

Nicole

Hier geht es zu meiner letzten Kinderbuchrezension und hier könnt ihr unsere Kinderbücher kaufen.

Hexen und Prinzessinnen


*wenn ihr über die Affiliate Links etwas kauft, erhalte ich eine kleine Provision. Euch kostet das Produkt nicht mehr. Vielen Dank für die Unterstützung.

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: