Hexen und Prinzessinnen

Mamablog, Bücher, Fashion und das Leben

Alles für die Pause

Alles für die Pause – Geschenkidee zur Einschulung

*beinhaltet Affiliate Links – Buchwerbung (kostenloses Rezensionsexemplar) – ©der Abbildungen und Beschreibungen: arsEdition-Verlag


Auf was freuen sich die Kids in der Schule am allermeisten? Richtig, die Pausen. Egal ob die große oder die kleine Pause. Sie sind alle gut und werden jeden Tag sehnlichst erwartet. Mir ging es ja auch nicht anders als Kind und heute ist es immer noch so. Von daher ist dieses kleine Heftchen optimal für alle Kids, die nicht wissen, was sie in den Pausen machen sollen. Ein tolles Geschenk für die Schultüte oder als Ferienlektüre. Ich danke dem arsEdition-Verlag für das kostenlose Rezensionsexemplar.

Alles für die Pause – witzige Spiele für drinnen und draußen, illustriert von Dunja Schnabel

„Wir Kinder der Klasse 4a der Simmernschule München haben zusammen mit unserer Lehrerin in Gruppen und alleine die Beiträge zu diesem Heft geschrieben und zusammengestellt. Wir haben lustige Tiere erfunden und eine Illustratorin hat sie für uns gezeichnet. Sie begleiten dich durch das ganze Heft“ (Zitat: S.1)

Klappentext:

Mit diesem ultimativen Pausenheft kommt keine Langeweile auf. Ob Spiele, Reime, Witze oder Gummitwist, hier gibt es jede Menge spannende Beschäftigungen für den Schulhof oder die Pausenhalle. Sowohl die Klassiker als auch neue Ideen sind hier zu finden. Gesammelt, ausgedacht und erprobt von Grundschülern ist dieses Heft ein idealer Begleiter für eine lustige und abwechslungsreiche Lern-Auszeit!

Von Kindern für Kinder!
-Von Experten: Alle Spiele, Witze und andere lustigen Ideen würden von einer Münchner Schulklasse zusammengestellt
-Perfekt für die große Pause: So wird der Pausenhof der coolste Ort der Schule
-Klasse für unterwegs: auch am Nachmittag, auf Schulausflügen oder Klassenfahrten super witzig
-Handliches Format: Das Heft passt in jeden Rucksack und jede Schultüte
-made in Germany: Gedruckt in Deutschland auf FSC-Papier

Alles für die Pause
Klappentext, Copyright: arsEdition-Verlag

Altersangabe:

ab 6-8 Jahre

Veröffentlichung:

Alles für die Pause ist am 27.06.2019 als Taschenbuch (24 Seiten) im arsEdition-Verlag erschienen

Seite des Verlags – zum Heft

Seite der Illustratorin

Bewertung:

Zur Altersangabe kann ich sagen, dass diese gut angegeben ist. Generell finde ich, dass dieses Heftchen perfekt für alle Grundschüler geeignet ist. Allerdings gibt es bestimmt auch noch ein paar Seiten, die auch für 5. und 6. Klasse noch ganz gut sind, wie z.B. Gummitwist, das haben wir in den Pausen lange gemacht. Keine Ahnung ob das heute auch noch so ist. Aber ich denke schon.

Dieses Büchlein ist von Kinder für Kinder geschrieben und wie bereits oben im Zitat erwähnt, haben die Kids einer 4a die Ideen mit ihrer Lehrerin und einer Illustratorin zusammengetragen. Ich finde, sie haben sich hier ganz schön viel Mühe gegeben, denn es ist sicherlich gar nicht so einfach, so viele Ideen umzusetzen. Ich glaube, dass viele Kinder heutzutage einen Ansporn brauchen, damit sie in der Pause auch mal vernünftige Dinge tun. Wenn ich von meiner Tochter, die in die 2. Klasse geht, höre, dass einige der Jungs schon Handys haben und sich in der Pause Musik anhören oder Spiele spielen. Hm ich weiß nicht, ob das so toll ist. Ich glaube auch nicht, dass sie es dürfen, aber sie tun es einfach.

Für uns war damals noch klar, dass wir uns irgendwie beschäftigen müssen. Wir haben Fangen oder Verstecken gespielt, haben uns unterhalten und sind Gummi gehüpft. All das war so selbstverständlich, aber das ist es heute leider nicht mehr überall. In der Schule meiner Großen gibt es im Pausenhof viele Bäume auf einer Böschung, da rennt sie mit ihrer Freundin immer rauf und sie suchen Geheimwege. In anderen Schulen ist das nicht möglich und von daher ist dieses Buch ein toller Ansporn, um etwas Sinnvolles zu machen und sich zu bewegen um hinterher wieder einen freien Kopf zu haben.

Wenn schlechtes Wetter ist, kann man sich Witze erzählen, davon gibt es in dem Heft reichlich. Es gibt Würfelspiele, Menschenmemory, Klatschpiele und vieles mehr, auch für draußen gibt es einige Spiele, die Kinder machen können. Unter anderem Mister X und ein Ballspiel. Es überwiegen natürlich die Ideen für schlechtes Wetter, da es ja immer schwerer ist, sich drinnen etwas zu überlegen. Bei schönem Wetter fällt den Kids leichter etwas ein. Jedoch ist dieses Heft nicht nur für die Pausen geeignet. Auch für die Ferien ist es perfekt. Meine zwei Mädels können sich ganz gut beschäftigen, aber manchmal fällt ihnen einfach nur Blödsinn ein, dann können sie sich hier auf alle Fälle Anregungen holen. Ebenso für lange Autofahrten in den Urlaub gibt es Ideen.

Illustrationen:

Die Bilder in, alles für die Pause sind sehr witzig und kindgerecht gezeichnet. Die lustigen Tierchen stellen die Kinder da und begleiten uns durch das ganze Buch. Sie stehen für Jungs und Mädchen und zeigen einige Spiele anhand von Beispielen. Aber auch gezeichnete Kinderfiguren gibt es, welche die Spiele bildlich darstellen.

Alles für die Pause
Illustrationen by Dunja Schnabel, Copyright: arsEdition-Verlag

Empfehlung und Fazit:

Alles für die Pause kann ich allen Eltern und Kindern empfehlen, deren Kinder noch Anregungen für die Pausengestaltung brauchen. Auch alle Familien, die gerade in die Ferien starten, sollten sich dieses Büchlein holen, denn nicht nur die Pausen sind damit gerettet, sondern auch lange Autofahrten oder schlecht-Wetter-Tage am Urlaubsort. Für Geschwisterkinder natürlich optimal, weil sie sich gegenseitig die Witze erzählen oder selber welche ausdenken können und auch einige Spiele nur zu zweit möglich sind.

Ich finde dieses Buch für die Kids genial, denn wenn ich so höre, was sie heutzutage in den Pausen oft machen, dann denke ich mir, dass da doch irgendetwas schief läuft. Die Pausen sind dafür da, abzuschalten und überschüssige Energie los zu werden. Doch das passiert nicht, wenn ich irgendwelche Handyspiele spiele oder herum sitze und nichts mache. Von daher ist, alles für die Pause ein toller Ansporn, sich etwas Neues einfallen zu lassen, sich zu bewegen oder zumindest etwas abzuschalten vom Schulalltag und lernen.

alles für die Pause

Brauchen eure Kids auch ein paar Anregungen für die Pause oder sucht ihr noch nach einem Geschenk für die Schultüte?

Ich wünsche euch einen schönen Tag.

Nicole

Hier geht es zu meiner letzten Kinderbuchrezension und hier könnt ihr unsere Kinderbücher kaufen.

Hexen und Prinzessinnen


*wenn ihr über die Affiliate Links etwas kauft, erhalte ich eine kleine Provision. Euch kostet das Produkt nicht mehr. Vielen Dank für die Unterstützung.

4 Kommentare

  1. Hallöchen,
    das ist ja mal ein sinnvolles Büchlein. Vor allem finde ich auch super, dass Kinder selbst diese Ideen hatten. Das bedeutet, dass diese auch grundsätzlich von ihnen gemocht werden und nicht nur ein Wunschdenken der Erwachsenen ist 🙂

    Schönen Start in die neue Woche!

    Liebst Linni
    http://www.linnisleben.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: