Hexen und Prinzessinnen

Mamas, Kinder, Fashion, Bücher und das Leben

geschwänzt

WMDEGT 03/18 – geschwänzt

Heute ist der 05.03. und somit wieder Zeit für WMDEGT – Was machst du eigentlich den ganzen Tag von Fr.Brüllen. Der Tagesablauf in Form eines Tagebucheintrages. Da wir heute das Ballett geschwänzt haben, ist nicht sonderlich viel passiert. Aber jetzt von vorne.

WMDEGT 03/18 – geschwänzt

05.30 Uhr:

Der Wecker klingelt wie immer zu einer unchristlichen Zeit. Zuerst habe ich mich fertig gemacht, danach Kaffee gemacht und Brotzeit für die Kinder vorbereitet. Im Anschluss habe ich die Mädels aufgeweckt. Heute hatte wieder keiner Lust zum Aufstehen. Montage sind einfach fies.

geschwänzt
Kaffee
geschwänzt
Brotzeit

07.15 Uhr:

Wir fahren los in den Kindergarten, danach zur Schule. Im Anschluss fahre ich zur Arbeit. Beim Aussteigen musste ich noch schnell die Temperaturanzeige fotografieren, denn endlich sieht die nicht mehr so übel aus. Das ist doch schon mal ein Fortschritt im Gegensatz zu letzter Woche.

geschwänzt
viel besser

Der Weg von Auto zur Arbeit war viel angenehmer und ich war kein Eisklumpen mehr, als ich angekommen bin. Da fühlt man sich doch schon wieder etwas besser.

geschwänzt
Fußmarsch zur Arbeit
geschwänzt
wärmer aber grau in grau

07.50-11.30 Uhr:

Heute musste ich ein wenig eher aufhören, weil meine Mama ja in Mallorca war und erst heute Nachmittag wieder nach Hause gekommen ist und ich somit die Mädels selber abholen musste.

12.00 Uhr:

Habe ich IB von der Schule abgeholt und danach sofort ML vom Kindergarten. Danach sind wir nach Hause und haben erst mal was gegessen. Eigentlich wäre um 14.30 ML´s Ballettstunde gewesen und um 15.45 Uhr, die von der Großen, aber die haben wir heute beide geschwänzt, weil IB so lange mit den Hausaufgaben gebraucht hat und die Oma ja noch nicht da war.

Zwischenzeugnis
Hausaufgaben

14.30-16.00 Uhr:

IB hat es sich auf der Couch gemütlich gemacht und ML hat ewig lange, ganz alleine in ihrem Zimmer, mit ihren Puppen gespielt. Als ich mal nach ihr geschaut habe, meinte sie nur, ich soll wieder gehen, sie spielt. Ich habe dann noch Wäsche aufgehängt und ein bisschen aufgeräumt und mit diesem Beitrag begonnen.

geschwänzt
relaxen

16.00-17.00 Uhr:

Oma ist gekommen, hat ein wenig von ihrem Urlaub erzählt und dann die Kleine mitgenommen. Ich bin mit IB ins Karate gefahren.

17.30-18.30 Uhr:

Karatestunde und für mich gab es einen Kaffee mit 2 anderen Mamas.

geschwänzt
Kaffeepause

19.15 Uhr:

Zeit für das Abendessen. Da ich heute Nachmittag schon Nudeln gekocht habe, gab es Schinkennudeln und ausnahmsweise keine Pizza. Am Montag muss es normalerweise immer turboschnell gehen, weil wir ja so spät nach Hause kommen und da eignet sich am besten Pizza oder Nudelsuppe.

geschwänzt
Abendessen

19.45 Uhr:

Ab ins Bett mit einer Gute-Nacht-Geschichte.

21.00 Uhr:

Küche aufräumen, diesen Beitrag fertig schreiben und dann ab auf die Couch mit meinem Buch.

geschwänzt
Feierabend

Das war unser Tag für WMDEGT. Ich wünsche euch noch einen entspannten Abend.

Nicole

Hexen und Prinzessinnen

 

5 Kommentare

    1. ja, ich weiß, habe ich schon mal gelesen. Meine Große geht, aber nur einmal die Woche und einmal ins Ballett. Deine haben ja viel öfter, was ich da so gelesen habe.

  1. Schule, Hausübung und Freizeitgestaltung unter einen Hut zu bekommen, ist für uns oft nicht einfach. Meine Mädels sind auch relativ aktiv und Zeit zum Freunde treffen und freiem Spielen brauchen sie natürlich auch. In unserer Schule bekommen die Kinder aber für bestimmte Leistungen Hausübungsgutscheine. Diese lösen meine Mädels ein, wenn sie mal keine Zeit oder Lust zum Hausübung machen haben.
    Liebe Grüße, Simone

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: