Hexen und Prinzessinnen

Mamas, Kinder, Fashion, Bücher und das Leben

arbeiten

arbeiten und Kinder……

Ich gehe wieder in die Arbeit

gestern hab ich einen Anruf bekommen von der Personalchefin und sie meinte, das geht klar mit Ende Juni. Ich bekomme noch einen Teilzeitantrag zugeschickt, den soll ich ausgefüllt an sie zurückschicken. Hm, komisch ist das schon. Ich war gestern, den ganzen Tag mies gelaunt, weil es jetzt so amtlich ist. Bald ist es soweit, ich geh wieder arbeiten. Zwar nur 12 Stunden, also 3×4 Stunden, aber trotzdem. Es ist eigenartig.

Ich war jetzt 6,5 Jahre zu Hause und kann ich es mir noch gar nicht vorstellen.

Wie wird es sein, wieder zu arbeiten?

Einerseits habe ich total Angst, dass meine wenige Zeit, die ich jetzt vormittags für mich habe auch noch weg ist. Dass ich vielleicht genervt bin nachmittags mit den Kindern oder zu nichts mehr komme. Andererseits kann aber auch das Gegenteil eintreten und ich bin ausgeglichener und freue mich, dass ich wieder ne andere Aufgabe habe, das muss ich auf mich zukommen lassen.

Die Oma holt die Mädels an diesen 3 Tagen vom Kiga ab und damit habe ich schon wieder Stress. Ich will das alles lieber alleine machen. Gebe ungern meine Aufgaben ab und hab immer das Gefühl, dass das so nicht richtig ist. Aber eigentlich ist es Blödsinn, ich weiß. Andere Kinder werden auch von den Omas abgeholt und andere Mütter arbeiten viel mehr und haben Nachmittags keine Zeit für ihren Nachwuchs.

arbeiten und Kinder

Jetzt fragt sich wahrscheinlich jeder, warum ich dann nicht zu Hause bleibe. Ganz ehrlich, wegen der Krankenkasse. Meine Elternzeit läuft aus und ich müsste die Krankenkasse dann selber bezahlen und das will ich nicht.

Ich bin schon total hippelig und mag gar nicht dran denken, dass die Zeit jetzt vorbei sein soll. Aber ich muss es jetzt einfach probieren, hilft ja sowieso nichts 🙂

Wie haben sich denn die anderen Mamas gefühlt, als sie wieder arbeiten gingen?

Besser? Gestresster? Ausgeglichener?

Ich freue mich auf eure Kommentare

Nicole

HexenundPrinzessinnen

 

über deinen Kommentar freue ich mich

%d Bloggern gefällt das: