Hexen und Prinzessinnen

Mamas, Kinder, Fashion, Bücher und das Leben

Colors

Sonntagspost: ich habe gelesen…..15.10.2017 Immergrün-Saga 2

*beinhaltet Affiliate Links

Und schon wieder ist der Sonntag da und Zeit für meine Bücher…. diese Woche habe ich nur eines geschafft, habe zwar ein 2. begonnen, bin aber nicht fertig geworden.

Das gelesene ist aber auch ziemlich dick gewesen.

mein 1. und letztes Buch diese Woche war:

Immergrün-Saga Teil 2 – Trügerische Gegenwart von Sylvia Steele

Klappentext von Amazon:

**Die tiefsten Gefühle schlummern im Verborgenen**
»Was willst du machen? Mich mit deiner Macht bekämpfen? Hör auf dich zu wehren und lass es einfach zu!« Nach Davids furchtbarem Verrat hat die gerade erst zur Königin aufgestiegene Alisha ihre Emotionen komplett ausgeschaltet. Nichts kann mehr an sie herankommen, nicht einmal der Geist ihrer Vorfahrin Evelina. Nur Finn schafft es schließlich, die fest errichtete Mauer ihres Herzens zu durchbrechen. Als dann auch noch David vor ihr steht, geraten ihre wiedergewonnenen Gefühle völlig durcheinander und ihre Welt aus den Fugen. Alisha muss beginnen alles zu hinterfragen und sich gleichzeitig auf einen Kampf vorbereiten, der über das Schicksal ihrer Welt entscheiden wird… Denn die Geheimnisse liegen nicht nur in der Vergangenheit, sondern direkt vor ihr.

Bewertung:

Endlich ist er da….der 2. Teil der Immergrün – Saga. Ich habe so sehnsüchtig darauf gewartet. Der 1. Teil  Gestohlene Vergangenheit (Die Immergrün Saga 1) hat mich gefesselt und ich konnte nicht mehr aufhören.

Auch der 2. Teil hat mich nicht enttäuscht. Auch wenn er nicht so gut ist, wie der 1., hat er trotzdem Potential und ich mag die neue Alisha. Am Anfang dachte ich, ne ohne David, das wird nichts, aber man gewöhnt sich schnell daran und er ist ja nicht weg 🙂

Der Schreibstil ist wie beim 1. Teil sehr angenehm. Die Ich-Perspektive mag ich sowieso immer und es wird auch aus Sicht verschiedener Personen geschrieben. V.a. natürlich aus Sicht von Alisha, aber auch von David und Richard. Auch sowas finde ich immer sehr gut, da man nicht nur die Gedankengänge und Erlebnisse von einer Person liest.

Finn wurde mir, Seite von Seite sympathischer auch wenn er versucht hat, Davids Platz einzunehmen. Ob er das geschafft hat, müsst ihr selber lesen.

Zwischendurch hat es sich oft ein bisschen gezogen, was ich gar nicht erwartet hätte, da der 1. Teil für mich überhaupt nichts langweiliges hatte. Der 2. Teil ist aber auch sehr lange. Ich glaube in Buchseiten hat er fast 400. Das muss natürlich gefüllt werden.

Am Schluss gab es natürlich, wie soll es auch anders sein, einen fiesen Cliffhanger und nun heißt es warten, bis April 🙁

Alles in allem eine gelungen Fortsetzung, die jetzt im Impress-Verlag erschienen ist. Auch der 1. Teil wurde überarbeitet und ist jetzt nochmal im Impress-Verlag erschienen.

Hier könnt ihr meine Lieblingsbücher shoppen

schönen Sonntag

Nicole


*Wenn ihr über die Affiliate Links etwas kauft, bekomme ich eine kleine Provision. Euch kostet das Produkt natürlich nicht mehr. Vielen Dank für die Unterstützung.

2 Kommentare

über deinen Kommentar freue ich mich

%d Bloggern gefällt das: