Hexen und Prinzessinnen

Mamas, Kinder, Fashion, Bücher und das Leben

Carat

Gelesen: Maria O´Hara, Kera Jung – 20 Carat

*beinhaltet Affiliate Links von Amazon


Endlich ist er da, der 2. Teil von 14 Carat, ich habe sehnsüchtig darauf gewartet und wurde nicht enttäuscht. Das Ende ist allerdings richtig gemein und der 3. Teil lässt hoffentlich nicht zu lange auf sich warten.

Hier könnt ihr nochmal meine Rezension von 14 Carat nachlesen

Ich habe gelesen:

20 Carat von Maria O´Hara und Kera Jung

„Seine Hand fuhr seitlich in ihr Haar und eine Gänsehaut überzog ihren ganzen Körper, während das Herzklopfen sie zu überwältigen drohte. Eines wusste sie mit Sicherheit: Es schmerzte, diesen Mann zu lieben, aber es schmerzte auch, nicht bei ihm sein, ihn nicht lieben zu können. Denn sie liebte ihn von ganzem Herzen, so fühlte sie einfach und sie konnte nichts dagegen tun. (Zitat E-Book Position 908)“

Klappentext von Amazon:

Das Leben nach Clark Jensen könnte so ruhig und inhaltslos sein, würde Fleur nicht von Richard – Clarks Cousin – gestalkt werden. Mit immer perfideren Mitteln setzt er sie unter Druck, schreckt bald selbst vor Morddrohungen nicht zurück, bis sie sich schließlich geschlagen gibt und einem Treffen zustimmt.

Eines mit weitreichenden Folgen, denn auch Clark erscheint wieder auf der Bildfläche, und schnell wird klar, dass beide den jeweils anderen nicht vergessen können. Während Fleur jedoch immer überzeugter von der Unsterblichkeit ihrer Liebe zu jenem seltsamen Mann mit dem süßen Hund ist, pocht Clark nach wie vor auf einer Verlängerung und Ausdehnung des Vertrages – Gefühle sind dabei nicht eingeplant.
Und wieder muss Fleur kämpfen. Gegen ihre stetig wachsenden Gefühle, vor allem jedoch gegen Clark, dessen Macht über sie ungemindert ist. Nur weiß sie nicht, dass auch Clark längst gegen Kräfte in sich ankämpfen muss, deren Existenz er schon vor vielen Jahren als Mythos eingestuft hat.
Unerwiderte Liebe ist grausam.
Ungestillte Sehnsucht kann zerstören.
Unerfüllte Wünsche können zermürben.
Wie viel kann Fleur ertragen, bis sie zusammenbricht?

Veröffentlichung:

am 22.11.2017 im A.P.P. Verlag als Taschenbuch (565 Seiten) und als E-Book

Bewertung:

Ich habe sehnsüchtig auf den 2. Teil gewartet und wurde nicht enttäuscht. Fleur und Clark haben mich wieder in ihren Bann gezogen. Fleur ist etwas reifer geworden, nicht mehr ganz so flapsig, aber sie ist immer noch  „Fleur“, wie wir sie kennen. Auch diesmal durfte ich ein paar Mal über sie schmunzeln. Wenn auch nicht so viel, wie beim letzten Band, was aber auch nicht angebracht gewesen wäre, denn Fleur musste in diesem Teil wirklich einiges aushalten und kämpfen. Manchmal wollte ich sie nur schütteln und ihr sagen, dass sie doch endlich ihren Mund aufmachen soll und Clark die Wahrheit kennen muss, aber sie hatte einfach zu viel Angst, ihn zu verlieren.

Clark wurde endlich zugänglicher und auch er hat ein Herz, wie ich bereits beim Lesen von 14 Carat vermutet habe. Leider hat ihm sein altes „Ich“ viel zu oft einen Streich gespielt und er verfiel wieder in alte Muster. Dennoch hat Fleur doch zu schätzen gewusst und auch akzeptiert, dass er ihr verfallen ist. Auch wenn er manchmal wirklich ein Idiot ist, so mag ich ihn trotzdem. Wer wünscht sich keinen Clark Jensen, ein wenig erinnert er mich ja an Christian Grey, aber diese unnahbaren, heißen Millionäre mit Macken sind sich wohl alle etwas ähnlich.

Das Buch wurde wieder überwiegend aus Sicht von Fleur erzählt und ein paar Kapitel auch aus Sicht von Clark. Allerdings nicht in der Ich-Perspektive, sondern in der Erzählweise aus der 3. Person, was ich eigentlich nicht so gerne mag. Da dieses Buch aber sonst wirklich sehr gut ausgearbeitet ist, finde ich es gar nicht so schlimm und es beeinträchtigt, meiner Meinung nach, nicht die Spannung oder den Lesefluss. Der Schreibstil ist flüssig und der Text leicht zu lesen.

Wie bereits Eingangs erwähnt, hat der 2. Teil einen wirklich sehr fiesen Cliffhanger und man kann es gar nicht glauben, dass es jetzt zu Ende ist und man wieder warten muss. Aber das steigert natürlich die Spannung enorm und leider auch meine Ungeduld.

Empfehlung:

Ich kann diese Reihe wirklich jedem Empfehlen, der auf spannende und etwas andere Liebesgeschichten steht. Denn eine normale Liebesgeschichte ist dies wahrlich nicht. Die beiden Autorinnen haben wirklich ein tolles Werk geschaffen, dass bestimmt viele Leserinnen anspricht, da man es mehreren Genres zuordnen kann.

Von 5 Sterne würde ich 4,5 vergeben. Den Halben ziehe ich für die Erzählweise ab, denn ich liebe einfach die Ich-Perspektive.

Den 1. Teil könnt ihr hier kaufen

Ich wünsche euch einen schönen Sonntag und viel Spaß beim Lesen

Nicole

HexenundPrinzessinnen

Hier könnt ihr meine Lieblingsbücher shoppen

*wenn ihr über die Affiliate Links etwas kauft, bekomme ich eine kleine Provision. Euch kostet der Artikel nicht mehr. Dank für die Unterstützung.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • alle Cookies zulassen (incl. Google Analytics und Cookies durch Werbung):
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies. Diese Seite wird teilweise durch Werbung finanziert. Diese Werbebanner setzen Trackingcookies. Ebenso wird Google Analytics verwendet um eine Statistik zu erstellen - Datenschutzerklärung
  • nur notwendige Cookies zulassen:
    Es werden keine Tracking Cookies zugelassen, nur technisch notwendige Cookies

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung

Zurück

%d Bloggern gefällt das: